Wörterbuch der Staatssicherheit Seite 309 / 4


Paßuntersuchung [Passuntersuchung] Teilgebiet der — > Dokumentenuntersuchung, die die Echtheitsbeurteilung und Echtheitsuntersuchung von Pässen, die Gewinnung politisch-operativer Informationen aus Pässen sowie die fotografische Dokumentierung der Pässe und anderer — > Grenzübertrittsdokumente umfaßt.

Die Paßuntersuchung hat das Ziel, den Mißbrauch von Grenztübertrittsdokumenten durch feindlich-negative Kräfte, insbesondere durch die imperialistischen Geheimdienste und kriminellen Menschenhändlerbanden, vorbeugend zu verhindern, aufzudecken und zu bekämpfen.1




1 Definition: Paßuntersuchung / Wörterbuch der politisch-operativen Arbeit (GVS JHS 001 - 400/81) JHS Potsdam-Eiche, April 1985, dokumentiert in: Das Wörterbuch der Staatssicherheit. Definitionen des MfS zur "politisch-operativen Arbeit". Hg. vom BStU, 2. Auflage Berlin 1993, S. 309.