Stasi - Wort - Seite 243 / 1


Losungswort ein zwischen konspirativ tätigen Personen, welche sich nicht von Angesicht kennen, vereinbartes Wort, das dem sicheren Erkennen bei einem notwendigen Zusammentreffen dient.
Werden mehrere Worte bzw. ganze Sätze, meist in Redewendungen abgefaßt, festgelegt, spricht man auch von einer Losung.
Das Losungswort muß leicht einprägsam und unverwechselbar sein. Es muß zu den Personen passen, die es verwenden, und darf bei außenstehenden dritten Personen bei seiner Anwendung keinen Verdacht erregen.
Das Losungswort kann bei der Herstellung der konspirativen Verbindung mit — > Erkennungszeichen kombiniert angewandt werden.1




1 Definition: Losungswort / Wörterbuch der politisch-operativen Arbeit (GVS JHS 001 - 400/81) JHS Potsdam-Eiche, April 1985, dokumentiert in: Das Wörterbuch der Staatssicherheit. Definitionen des MfS zur "politisch-operativen Arbeit". Hg. vom BStU, 2. Auflage Berlin 1993, S. 243.