Stasi-Wörterbuch, Seite 223 / 3


Kontaktfähigkeit operativ bedeutsame Persönlichkeitseigenschaft, die der Kontaktaufnahme und Festigung mit operativ interessierenden Personen dient. Kontaktfähigkeit ist vor allem bei IM erforderlich, die damit die bewußte Zurückhaltung operativ interessierender Personen, ihre eventuelle Unsicherheit oder auch Maßnahmen feindlicher Konspiration überwinden müssen.

Kontaktfähigkeit ist durch wiederholte, übungsmäßige Kontaktherstellung bei den IM entwickelbar. Kontaktfähigkeit steht in einem engen Zusammenhang mit — > Kontaktbereitschaft und — > Anpassungsfähigkeit.1




1 Definition: Kontaktfähigkeit / Wörterbuch der politisch-operativen Arbeit (GVS JHS 001 - 400/81) JHS Potsdam-Eiche, April 1985, dokumentiert in: Das Wörterbuch der Staatssicherheit. Definitionen des MfS zur "politisch-operativen Arbeit". Hg. vom BStU, 2. Auflage Berlin 1993, S. 223.