Stasi-Wörterbuch, Seite 223 / 1


Kontaktbereitschaft operativ bedeutsame Persönlichkeitseigenschaft, die zur Kontaktherstellung und -entwicklung zwischen Personen motiviert. Kontaktbereitschaft entwickelt sich vor allem aus Kenntnissen über und Gefühlen, Bedürfnissen, Interessen und Einstellungen zum Partner.

In der politisch-operativen Arbeit ist sie eine notwendige Bedingung für die Herausbildung vertraulicher Beziehungen bzw. eines Vertrauensverhältnisses.1




1 Definition: Kontaktbereitschaft / Wörterbuch der politisch-operativen Arbeit (GVS JHS 001 - 400/81) JHS Potsdam-Eiche, April 1985, dokumentiert in: Das Wörterbuch der Staatssicherheit. Definitionen des MfS zur "politisch-operativen Arbeit". Hg. vom BStU, 2. Auflage Berlin 1993, S. 223.