Stasi-Wörterbuch Seite 171 / 3

Staatssicherheit-Wörterbuch Seite 172 / 1


Information, operativ bedeutsame in der politisch-operativen Arbeit durch IM oder andere Quellen zu gewinnende bzw. dem MfS anderweitig bekannt gewordene Information über Ereignisse, Handlungen, Personen, Einrichtungen, Gegenstände und Zusammenhänge zwischen diesen, die es ermöglicht, bestehende oder zu erwartende — > Sicherheitserfordernisse herauszuarbeiten bzw. zu realisieren, und daher geeignet ist, zur Bestimmung und wirksamen Durchführung konkreter politisch-operativer Maßnahmen beizutragen.

Weitere wesentliche Merkmale der Qualität operativ bedeutsamer Informationen sind deren Wahrheitsgehalt, Vollständigkeit, Aktualität, Neuigkeitswert und Überprüfbarkeit.

Die objektiven Möglichkeiten und Fähigkeiten des Informanden, konkrete Fakten zu beobachten, festzustellen oder in anderer Weise zuverlässig in Erfahrung zu bringen, und seine Bereitschaft und Fähigkeit, wahrheitsgemäß und vollständig zu informieren, beeinflussen die Qualität operativ bedeutsamer Informationen.

Informationssquellen sind —> IM/GMS, andere operative Kräfte, spezifische operative — > Mittel des MfS, Mitteilungen aus der Bevölkerung, Partner des — > Zusammenwirkens, insbesondere die Volkspolizei, offizielle Dokumente, Publikationen, Speicher außerhalb des MfS usw.1




1 Definition: Information, operativ bedeutsame / Wörterbuch der politisch-operativen Arbeit (GVS JHS 001 - 400/81) JHS Potsdam-Eiche, April 1985, dokumentiert in: Das Wörterbuch der Staatssicherheit. Definitionen des MfS zur "politisch-operativen Arbeit". Hg. vom BStU, 2. Auflage Berlin 1993, S. 171, 172.