Stasi-Wörterbuch Seite 78 / 2


Dokumentenkartei Teilkartei des Sichtlochkartenverfahrens. Bindeglied zwischen der — > Sichtlochkartei und der zentralen Materialablage. Sie dient der Aufnahme der zu jeder Information indexierten Deskriptoren, Erfassungsdaten und des Ablagevermerkes zum Wiederauffinden der Originalinformation.1




1 Definition: Dokumentenkartei / Wörterbuch der politisch-operativen Arbeit (GVS JHS 001 - 400/81) JHS Potsdam-Eiche, April 1985, dokumentiert in: Das Wörterbuch der Staatssicherheit. Definitionen des MfS zur "politisch-operativen Arbeit". Hg. vom BStU, 2. Auflage Berlin 1993, S. 78.