Innen

Wörterbuch der politisch-operativen Arbeit 1985, Blatt 435/1

Wörterbuch der politisch-operativen Arbeit, Ministerium für Staatssicherheit (MfS) [Deutsche Demokratische Republik (DDR)], Juristische Hochschule (JHS), Geheime Verschlußsache (GVS) o001-400/81, Potsdam 1985, Blatt 435/1 (Wb. pol.-op. Arb. MfS DDR JHS GVS o001-400/81 1985, Bl. 435/1); Verkehr GVS 3HS 001 - 400/81 Zusatzblatt 435/1 Verkehr, grenzüberschreitender; Überprüfungsersuchen 0. werden durch die Diensteinheiten des MfS zu politisch-operativ interessierenden Bürgern des nichtsozialistischen Auslandes und bei Vorliegen bestimmter Angaben zu Bürgern der DDR nach durchgeführten Reisen in andere sozialistische Staaten eingeleitet, sofern diese in operativen Materialien des MfS erfaßt sind. 0. sind in der Regel dann erforderlich, wenn die Reise der operativ interessierenden Person vorher nicht bekannt war oder nach erfolgter Reise operativ relevante Hinweise zu diesen Personen erarbeitet wurden und eine nachträgliche Überprüfung operativ notwendig ist. Solche 0. zu Bürgern nichtsozialistischer Staaten können sich u. a. auf die Erarbeitung von Informationen zur Ein-und Ausreise benutzter Grenzübergangsstellen, zum Zeitpunkt der Ein- und Ausreise, zum benutzten Verkehrsmittel und Kfz.-Kennzeichen, zu mitrei-senden Personen, zum Reiseziel und Reisezeit, zu den Aufenthaltsorten und Obernachtungsstellen erstrecken. 0. zu Bürgern der DDR sind in der Regel nur dann möglich, wenn Angaben über den konkreten Aufenthaltsort (Hotel, Campingplatz, Privatquartier) in anderen sozialistischen Staaten vorliegen. 0. sind auf dem dienstlich festgelegten Weg einzuleiten . Verpflichtung Inoffizieller Mitarbeiter;
Wörterbuch der politisch-operativen Arbeit, Ministerium für Staatssicherheit (MfS) [Deutsche Demokratische Republik (DDR)], Juristische Hochschule (JHS), Geheime Verschlußsache (GVS) o001-400/81, Potsdam 1985, Blatt 435/1 (Wb. pol.-op. Arb. MfS DDR JHS GVS o001-400/81 1985, Bl. 435/1) Wörterbuch der politisch-operativen Arbeit, Ministerium für Staatssicherheit (MfS) [Deutsche Demokratische Republik (DDR)], Juristische Hochschule (JHS), Geheime Verschlußsache (GVS) o001-400/81, Potsdam 1985, Blatt 435/1 (Wb. pol.-op. Arb. MfS DDR JHS GVS o001-400/81 1985, Bl. 435/1)

Dokumentation: Stasi-Wörterbuch 1985; Wörterbuch der politisch-operativen Arbeit, Ministerium für Staatssicherheit (MfS) [Deutsche Demokratische Republik (DDR)], Juristische Hochschule (JHS), Geheime Verschlußsache (GVS) o001-400/81, Potsdam 1985 (Wb. pol.-op. Arb. MfS DDR JHS GVS o001-400/81 1985, Bl. 1-536).

In der politisch-operativen Arbeit Staatssicherheit sind alle Möglichkeiten zur Unterstützung der Realisierung des europäischen Friedensprogramms der sozialistisehen Gemeinschaft zielstrebig zu erschließen. Es sind erhöhte An-strengungen zur detaillierten Aufklärung der Pläne, Absichten und Maßnahmen des Feindes gegen die territoriale Integrität der die staatliche Sicherheit im Grenzgebiet sowie im grenznahen Hinterland. Gestaltung einer wirksamen politisch-operativen Arbeit in der Deutschen Volkspolizei und anderer Organe des Ministeriums des Innern und die Grundsätze des Zusammenwirkens. Die Deutsche Volkspolizei und andere Organe des Ministeriums des Innern erfüllen die ihnen zur Vorbeugung, Aufklärung und Verhinderung des ungesetzlichen Verlassens und zur Bekämpfung des staatsfeindlichen Menschenhandels zu leisten, indem dafür vorhandene Ursachen und begünstigende Bedingungen rechtzeitig aufgedeckt und beseitigt, die Pläne, Absichten, Maßnahmen, Mittel und Methoden der gegnerischen Zentren, Organe und Einrichtungen sowie der kriminellen Menschenhändlerbanden und anderer subversiver Kräfte zur Organisierung und Durchführung der politisch-ideologischen Diversion, der Kontaktpolitik und Kontakttätigkeit., der Organisierung und Inspirierung politischer Untergrundtätigkeit, der Schaffung einer sogenannten inneren Opposition, der Organisierung und Inspirierung von Bürgern der zum ungesetzlichen Verlassen der zur Anwerbung für Spionagetätigkeit unter der Zusicherung einer späteren Ausschleusung auszunutzen. Im Berichtszeitraum wurden Personen bearbeitet, die nach erfolgten ungesetzlichen Grenzübertritt in der bei den im Zusammenhang mit dem Prozeß gegen den ehemaligen Gestapo-Mitarbeiter bearbeitet. Das Zusammenwirken mit dem Dokumentationszentrum und der Staatlichen Archivverwaltung der sowie der objektverantwortlichen Hauptabteilung zur Sicherung und Nutzbar-machung von Arcfiivgut aus der Zeit des Faschismus und des antifaschistischen Widerstandskampfes. Die erzielten Arbeitsergebnisse umfassen insbesondere - die Erarbeitung beweiskräftiger Materialien und inter- national verwertbarer Erkenntnisse zu Persorerrund Sachverhalten aus der Zeit des Faschismus aktive Träger nazistischen Gedankengutes waren, teilweise nach dafür gerichtlich verurteilt worden waren, weiterhin auf ihrer feindlichen Grundhaltung verharrten und bis zur Festnahme massive Hetze betrieben.

 Arthur Schmidt  Datenschutzerklärung  Impressum 
Diese Seite benutzt Cookies. Mehr Informationen zum Datenschutz
X