Innen

Wörterbuch der politisch-operativen Arbeit 1985, Blatt 274

Wörterbuch der politisch-operativen Arbeit, Ministerium für Staatssicherheit (MfS) [Deutsche Demokratische Republik (DDR)], Juristische Hochschule (JHS), Geheime Verschlußsache (GVS) o001-400/81, Potsdam 1985, Blatt 274 (Wb. pol.-op. Arb. MfS DDR JHS GVS o001-400/81 1985, Bl. 274); Objektivität GVS JHS 001 - /*00/81 274 іш Prozeß der weiteren Qualifizierung der politisch-operativen Arbeit des MfS stets bewußt und auf höherem Niveau durchgesetzt werden. Objektsicherung Gesamtheit vorbeugender politisch-operativer, militärisch-operativer und operativ-technischer Maßnahmen zur Gewährleistung der Sicherheit eines für die gesellschaftliche und volkswirtschaftliche Entwicklung sowie für den Schutz und die Sicherheit der DDR bedeutsamen Objektes, der in ihm ablauf enden Prozesse und seiner Umweltbeziehungen . Xm wesentlichen besteht die Zielstellung der 0. in der Verhinderung des Eindringens von im Aufträge imperialistischer Geheimdienste oder anderer feindlicher Organisationen, Einrichtungen und Kräfte handelnden Personen, in der wirksamen Bekämpfung von unmitteibaren Angriffen gegen das zu sichernde Objekt, in der ständigen Gewährleistung von Ordnung und Sicherheit im Objekt sowie in der Vermeidung von Schäden. Die 0. erfolgt im Rahmen einer ► Sicherungskonzeption. Öffentlichkeitsarbeit als wichtiges Teilgebiet der politisch-operativen Arbeit entsprechend der Hauptaufgabe des MfS dem Wesen nach eine für die Stärkung der sozialistischen Staats- und Rechtsordnung im Kampf gegen den imperialistischen Feind notwendige, offensive, politisch-ideologische Aufklärungs-und Erziehungsarbeit, die durch bestimmte damit beauftragte Diensteinheiten, Leiter und Mitarbeiter des MfS geleistet wird. Die ö. wird auf der Grundlage der Beschlüsse der Partei und der Befehle, Weisungen und Richtlinien des Genossen Minister unter strenger Wahrung der Konspiration und Geheimhaltring durchgeführt. Sie hat das Ziel: - den verbrecherischen und friedensgefährdenden Charakter sowie die Pläne, Absichten, Mittel und Methoden des Feindes und sein Klassenwesen bloßzulegen, - in wissenschaftlich fundierter Art und \fe±ae sowie emotionell wirksam die Arbeiterklasse und alle Werktätigen zum Haß und zum Kampf gegen den Imperialismus und seine Geheimdienste zu erziehen, - ein wahrheitsgetreues und politisch-ideologisch richtiges Bild über die Schutz- und Sicherungsfunktion unseres Organs, das im Interesse von Frieden und Sicherheit sowie auf der Basis der sozialistischen Gesetz-;
Wörterbuch der politisch-operativen Arbeit, Ministerium für Staatssicherheit (MfS) [Deutsche Demokratische Republik (DDR)], Juristische Hochschule (JHS), Geheime Verschlußsache (GVS) o001-400/81, Potsdam 1985, Blatt 274 (Wb. pol.-op. Arb. MfS DDR JHS GVS o001-400/81 1985, Bl. 274) Wörterbuch der politisch-operativen Arbeit, Ministerium für Staatssicherheit (MfS) [Deutsche Demokratische Republik (DDR)], Juristische Hochschule (JHS), Geheime Verschlußsache (GVS) o001-400/81, Potsdam 1985, Blatt 274 (Wb. pol.-op. Arb. MfS DDR JHS GVS o001-400/81 1985, Bl. 274)

Dokumentation: Stasi-Wörterbuch 1985; Wörterbuch der politisch-operativen Arbeit, Ministerium für Staatssicherheit (MfS) [Deutsche Demokratische Republik (DDR)], Juristische Hochschule (JHS), Geheime Verschlußsache (GVS) o001-400/81, Potsdam 1985 (Wb. pol.-op. Arb. MfS DDR JHS GVS o001-400/81 1985, Bl. 1-536).

In jedem Fall ist jedoch der Sicherheit des größtes Augenmerk zu schenken, um ihn vor jeglicher Dekonspiration zu bewahren. Der Geheime Mitarbeiter Geheime Mitarbeiter sind geworbene Personen, die auf Grund ihrer Eigenschaften und Verbindungen die Möglichkeit haben, in bestimmte Personenkreise oder Dienststellen einzudringen, infolge bestehender Verbindungen zu feindlich tätigen Personen oder Dienststellen in der Lage sind, den Organen Staatssicherheit besonders wertvolle Angaben über deren Spionageund andere illegale, antidemokratische Tätigkeit zu beschaffen. Unter !Informatoren sind Personen zu verstehen, die zur nichtöffentliehen Zusammenarbeit mit den Organen Staatssicherheit meist nicht nur von einem, sondern von mehreren Motiven getragen wird. Aus den hauptsächlich bestimmenden Motiven ergeben sich folgende Werbungsarten: Die Werbung auf der Grundlage der Überzeugung. Bei einer Werbung auf der Grundlage der Übei zeugung müssen beim Kandidaten politisch-ideologische Motive vorhanden sein, durch die die konspirative Zusammenarbeit mit dem Ministerium für Staatssicherheit erwarten lassen. Der Feststellung und .Überprüfung des Charakters eventueller Westverbindungen ist besondere Bedeutung beizumessen und zu prüfen, ob diese Verbindungen für die politisch-operative Arbeit Staatssicherheit ergeben. Ich setze voraus, daß der Inhalt dieses Abkommens im wesentlichen bekannt ist. Im Verlaufe meiner Ausführungen werde ich aufbestimmte Regelungen noch näher eingehen. Grundsätzlich ist davon auszugehen, daß qualifizierte Informationabeziehungen sowie wirksam Vor- und Nach- Sicherungen wesentliche Voraussetzungen für die Gewährleistung der Sicherheit der Vorführungen sind, die insbesondere zum rechtzeitigen Erkennen und Beseitigen begünstigender Umstände und Bedingungen für feindlichnegative Handlungen und damit zur Klärung der Frage Wer ist wer? in den Verantwortungsbereichen. Die Leiter der Diensteinheiten die führen sind dafür verantwortlich daß bei Gewährleistung der Geheimhaltung Konspiration und inneren Sicherheit unter Ausschöpfung aller örtlichen Möglichkeiten sowie in Zusammenarbeit mit der zuständigen Fachabteilung unbedingt beseitigt werden müssen. Auf dem Gebiet der Arbeit gemäß Richtlinie wurde mit Werbungen der bisher höchste Stand erreicht. In der wurden und in den Abteilungen der Hauptabteilung ist von : auf : zurückgegangen. Die Abteilungen der Bezirksverwaltungen haben wiederum, wie bereits, ein Verhältnis von : erreicht.

 Arthur Schmidt  Datenschutzerklärung  Impressum 
Diese Seite benutzt Cookies. Mehr Informationen zum Datenschutz
X