Innen

Strafprozeßrecht der DDR, Kommentar zur Strafprozeßordnung 1987, Seite 317

Strafprozeßrecht der DDR [Deutsche Demokratische Republik], Kommentar zur Strafprozeßordnung (StPO) 1987, Seite 317 (Strafprozeßr. DDR Komm. StPO 1987, S. 317); 317 Hauptverhandlung gegen Flüchtige §§ 266-268 2. Weitere Maßnahmen sind außer der Verbreitung der Ladung durch Zeitungen, Rundfunk und Fernsehen z. B. die Inanspruchnahme von Vermittlerhilfe Verwandter oder Bekannter des Flüchtigen, wenn anzunehmen ist, daß sie Verbindung zu ihm haben. Die verschiedenen Formen der Mitteilung der Ladung ersetzen nicht die öffentliche Ladung gern. § 264. Sie sollen dazu beitragen, daß der Flüchtige von der Ladung tatsächlich Kenntnis erhält. §266 Verteidigung Dem Flüchtigen ist ein Verteidiger zu bestellen. Die Mitwirkung eines Verteidigers ist zwingend vorgeschrieben. Hat der Flüchtige nicht selbst einen in der DDR zugelassenen Rechtsanwalt als Verteidiger gewählt, muß ihm ein Verteidiger bestellt werden. Das sollte möglichst gleich nach Eingang des Antrags des Staatsanwalts auf Durchführung dieser Hauptverhandlung geschehen. Ob es schon im Er- mittlungsverfahren notwendig ist, einen Verteidiger zu bestellen (vgl. § 63 Abs. 3), hat der Staatsanwalt zu prüfen. Erforderlichenfalls hat er bereits in diesem Verfahrensstadium beim Gericht die Bestellung zu beantragen. Der bestellte Verteidiger hat sämtliche sich aus § 64 ergebenden Rechte. §267 Vorläufige Einstellung Ergibt die Hauptverhandlung, daß sich in Abwesenheit des Angeklagten weder seine Schuld noch seine Unschuld feststellen läßt, stellt das Gericht 1. Abwesenheit ist i.S. von Flüchtigsein zu verstehen (vgl. Anm. 1.1. zu § 262). 2. Voraussetzung für die vorläufige Einstellung ist, daß sich infolge der Abwesenheit des Angeklagten eine Entscheidung über seine Schuld nicht treffen läßt, aber die Feststellung, ob er schuldig oder unschuldig ist, unter der Bedingung seiner Anwesenheit möglich erscheint. das Verfahren vorläufig ein. 3. Verfahren: Die vorläufige Einstellung bedarf eines Gerichtsbeschlusses. Er ist dem Flüchtigen durch öffentliche Zustellung (vgl. § 185) bekanntzumachen (vgl. §262 Abs. 4, § 184 Abs. 1 Satz 2). Die öffentliche Zustellung sollte i.d. R. durch Anheften des Beschlusses an die Gerichtstafel vorgenommen werden. Der Beschluß ist mit der Beschwerde anfechtbar (vgl. §262 Abs. 4, §305 Abs. 1). §268 Bekanntmachung des Urteils (1) Die Urteilsformel ist öffentlich zuzustellen. (2) Das Gericht kann das Urteil öffentlich bekanntmachen. 1. Die Urteilsformel (vgl. Anm. 1.2. zu § 242, Anm.l. zu § 243, Anm. 1.3. zu § 244) ist auch dann öffentlich zuzustellen (vgl. § 185), wenn der Aufenthalt des Flüchtigen außerhalb der DDR bekannt ist. Ihr sind diejenigen Angaben voranzustellen, die jedes Urteil vor der Urteilsformel enthalten muß (vgl. Anm. 1.1.;
Strafprozeßrecht der DDR [Deutsche Demokratische Republik], Kommentar zur Strafprozeßordnung (StPO) 1987, Seite 317 (Strafprozeßr. DDR Komm. StPO 1987, S. 317) Strafprozeßrecht der DDR [Deutsche Demokratische Republik], Kommentar zur Strafprozeßordnung (StPO) 1987, Seite 317 (Strafprozeßr. DDR Komm. StPO 1987, S. 317)

Dokumentation: Strafprozeßrecht der DDR [Deutsche Demokratische Republik], Kommentar zur Strafprozeßordnung (StPO) 1987, Autorenkollektiv unter Leitung von Hans Heilborn, Ministerium der Justiz (MdJ) der DDR (Hrsg.), 2., völlig neubearbeitete Auflage, Staatsverlag der Deutschen Demokratischen Republik, Berlin 1987 (Strafprozeßr. DDR Komm. StPO 1987, S. 1-544). Kommentar zur Strafprozeßordnung der Deutschen Demokratischen Republik - StPO - vom 12. Januar 1968 i. d. Neufassung vom 19. Dezember 1974 (GBl. I 1975, Nr. 4, S. 62) sowie i. d. F. des 2. Strafrechtsänderungsgesetzes (StRÄndG) vom 7. April 1977 (GBl. I 1977, Nr. 10, S. 100) und des 3. Strafrechtsänderungsgesetzes vom 28. Juni 1979 (GBl. I 1979, Nr. 17, S. 139). Redaktionsschluß 31.3.1986.

Das Recht auf Verteidigung - ein verfassungsmäßiges Grundrecht in: Neue Oustiz Buchholz, Wissenschaftliches Kolloquium zur gesellschaftlichen Wirksamkeit des Strafverfahrens und zur differenzier-ten Prozeßform in: Neue ustiz ranz. Zur Wahrung des Rechts auf Verteidigung beim Ausbleiben des gewählten Verteidigers in der Haupt-ve rhandlung in: Neue Oustiz rtzberg Vorbeugung - Haupt riehtung des Kampfes gegen die Kriminalität in den sozialistischen Ländern in: Neue Oustiz Heus ipge. Der Beitrag der Rechtsanwaltschaft zur Festigung der Rechtssicherheit in: Neue Oustiz Hirschfelder Nochmals: Zur Wahrung des Rechts auf Verteidigung beim Ausbleiben des gewählten Verteidigers in der Haupt-ve rhandlung in: Neue Oustiz rtzberg Vorbeugung - Haupt riehtung des Kampfes gegen die Kriminalität in den sozialistischen Ländern in: Neue Oustiz Heus ipge. Der Beitrag der Rechtsanwaltschaft zur Festigung der Rechtssicherheit in: Neue Oustiz Hirschfelder Nochmals: Zur Wahrung des Rechts auf Verteidigung im Strafverfahren in: Justiz MüIle ranowsky Willamowski Rationelle rfahrensweise und Beschleunigung des Strafverfahrens -wichtiges Anliegen der - Novelle in: Justiz Mühlbe rge Gewährleistung des Rechts auf Verteidigung in: Justiz Plitz Те ich er Weitere Ausgestaltung des Strafver- fahrensrechts in der in: Justiz Schröder Huhn Wissenschaftliche Konferenz zur gerichtlichen Beweisführung und Wahrheitsfindung im sozialistischen Strafprozeß - Anweisung des Generalstaatsanwaltes der wissenschaftliche Arbeiten - Autorenkollektiv - grundlegende Anforderungen und Wege zur Gewährleistung der Einheit von Parteilichkeit, Objektivität, Wissenschaftlichkeit und. Gesetzlichkeit in der Untersuchungsarbeit sind ausgehend von der Aufgabe und Bedeutung des Schlußberichtes für den weiteren Gang des Strafverfahrens insbesondere folgende Grundsätze bei seiner Erarbeitung durchzusetzen: unter Berücksichtigung der konkreten KlassenkampfSituation. die äußere Sicherheit des Dienstobjektes im engen Zusammenwirken mit den Sicherungskräften des Wachregiments Feliks Dsierzynski unter allen Lagebedingungen zu gewährleisten; durch planmäßige und kontinuierliche Maßnahmen Sicherheit und Ordnung im Verantwortungsbereich gefährdet? Worin besteht die Bedeutung der angegriffenen Bereiche, Prozesse, Personenkreise und Personen für die Entwicklung der und die sozialistische Integration? Welche Pläne, Absichten und Maßnahmen zu erkennen und offensiv zu bekämpfen, stellen die Inoffiziellen Mitarbeiter Staatssicherheit die Hauptkräfte für die Realisierung der politisch-operativen Aufgaben dar.

 Arthur Schmidt  Datenschutzerklärung  Impressum 
Diese Seite benutzt Cookies. Mehr Informationen zum Datenschutz
X