Innen

Selbstbehauptung und Widerstand in der Sowjetischen Besatzungszone Deutschlands 1964, Seite 83

Selbstbehauptung und Widerstand in der Sowjetischen Besatzungszone (SBZ) Deutschlands [Deutsche Demokratische Republik (DDR)] 1964, Seite 83 (Selbstbeh. Wdst. SBZ Dtl. DDR 1964, S. 83); dischen solidarisch erklärte: sie besaß zweifellos eher ein Bild von der wirklichen Lage der Arbeiterschaft in der SB2 als Wissenschaftler oder Künstler fernab vom Alltag der Planwirtschaft. Seine für ihn am meisten enttäuschenden Erfahrungen sollte Ulbricht jedoch mit der „neuen Intelligenz“ sammeln. Denn während der politischen Krise des Regimes im Herbst 1956 geschah das Erstaunliche, daß sich an den Universitäten und Hochschulen der sowjetischen Zone die bislang als „ideologische Kaderschmieden“ galten, weil sich die Mehrheit der Studierenden aus Arbeiter- und Bauernkindern zusammensetzte im Zeichen der Ent-stalinisierung oppositionelle Regungen unter der von der SED als regimetreu eingeschätzten Studentenschaft bemerkbar machten. Es gab kaum eine Universität oder Hochschule in der Sowjetzone, die davon unberührt blieb. Schwerpunkte bildeten sich an den Universitäten in Ost-Berlin, Jena und Leipzig heraus; dort breiteten sich „konterrevolutionäre Stimmung und Handlungenc und eine „staatsfeindliche Tätigkeit“ aus, wie sich Kurt Hager, der für die Wissenschaftspolitik der SED verantwortliche Sekretär des Zentralkomitees, einmal ausdrückte. Was er damit meinte, war z. B. die oppositionelle Aktivität der Veterinär-Mediziner der Ost-Berliner Humboldt-Universität, die Flugblätter freiheitlichen Geistes verbreitet, „illegale“ Zusammenkünfte organisiert und schließlich eine Protestdemonstration vor der „Volkskammer“ geplant hatten, bis die SED-Machthaber bewaffnete Kampfgruppen aufziehen und jede Demonstration gewaltsam unterdrücken ließen. Auch an der Karl-Marx-Universität in Leipzig waren es die Medizinstudenten gewesen, die aktiv wurden und in einer „illegalen“ Versammlung eine Protestresolution beschlossen, worauf Hager nach Leipzig beordert wurde, um die Studenten einzuschüchtern. „Auf Grund der Lehren vom 17. Juni 1953 und der Lage in Ungarn dürfen wir es nicht zulassen, daß provokatorische Elemente auch nur den geringsten Versuch unternehmen können, Studenten gegen den Arbeiter-und-Bauern-Staat zu mobilisieren122.“ In Jena schließlich fanden sich im Herbst 1956 Studenten aus mehreren Fakultäten der Friedrich-Schiller-Universität zu einem oppositionellen Kreis zusammen, der durch seine offene Opposition zunehmenden Einfluß auf die Studentenschaft zu gewinnen vermochte. Er wurde als „Eisenberger Kreis“ bekannt, da seine Angehörigen vorwiegend aus Studenten aus dem thüringischen' Städtchen Eisenberg stammten. Die Forderungen der Studenten konzentrierten sich hauptsächlich auf die 122 Kurt Hager „Den Blick nach vorn zum Sozialismus“, in „Leipziger Volkszeitung“ vom 6. November 1956. 83;
Selbstbehauptung und Widerstand in der Sowjetischen Besatzungszone (SBZ) Deutschlands [Deutsche Demokratische Republik (DDR)] 1964, Seite 83 (Selbstbeh. Wdst. SBZ Dtl. DDR 1964, S. 83) Selbstbehauptung und Widerstand in der Sowjetischen Besatzungszone (SBZ) Deutschlands [Deutsche Demokratische Republik (DDR)] 1964, Seite 83 (Selbstbeh. Wdst. SBZ Dtl. DDR 1964, S. 83)

Dokumentation: Bonner Berichte aus Mittel- und Ostdeutschland, Selbstbehauptung und Widerstand in der Sowjetischen Besatzungszone (SBZ) Deutschlands [Deutsche Demokratische Republik (DDR)] 1964, Karl Wilhelm Fricke, Bundesministerium für Gesamtdeutsche Fragen [Bundesrepublik Deutschland (BRD)] (Hrsg.), Bonn und Berlin 1964 (Selbstbeh. Wdst. SBZ Dtl. DDR 1964, S. 1-192).

Die Ermittlungsverfahren wurden in Bearbeitung genommen wegen Vergleichszahl Personen Personen -Spionage im Auftrag imperialistischer Geheimdienste, sonst. Spionage, Landesverräterische Nachricht enüb ermi lung, Land rrät sche Agententätigkeit in Verbindung mit Strafgesetzbuch Landesverräterische Agententätigkeit er Staatsfeindlicher Menschenhandel Hetze - mündlich Hetze - schriftlich Verbrechen gegen die Menschlichkeit Personen Personen Personen Personen Personen Personen Personen Personen Personen Personen Straftaten gemäß Kapitel und Strafgesetzbuch insgesamt Personen Menschenhandel Straftaten gemäß Strafgesetzbuch Beeinträchtigung staatlicher oder gesellschaftlicher Tätigkeit Zusammenschluß zur Verfolgung tzwid rige Zie Ungesetzliche Verbindungsaufnahme öffentliche Herab-wü rdigung Sonstige Straftaten gegen die und öffentliche Ordnung, Straftaten gegen die und öffentliche Ordnung insgesamt, Vorsätzliche Tötungsdelikte, Vorsätzliche Körper-ve rle tzung, Sonstige Straftaten gegen die Persönlichkeit, öugend und Familie, Straftaten gegen das sozialistische Eigentum und die Volkswirtschaft. Die bisherigen Darlegungen zeigen auf, daß die Erarbeitung und Realisierung von realen politisch-operativen Zielstellungen in Rahnen der Bearbeitung von Straftaten, die sich gegen das sozialistische Eigentum und die Volkswirtschaft. Die bisherigen Darlegungen zeigen auf, daß die Erarbeitung und Realisierung von realen politisch-operativen Zielstellungen in Rahnen der Bearbeitung von Straftaten, die sich gegen das sozialistische Eigentum und die Volkswirtschaft. Die bisherigen Darlegungen zeigen auf, daß die Erarbeitung und Realisierung von realen politisch-operativen Zielstellungen in Rahnen der Bearbeitung von Straftaten, die sich gegen das sozialistische Eigentum und die Volkswirtschaft. Die bisherigen Darlegungen zeigen auf, daß die Erarbeitung und Realisierung von realen politisch-operativen Zielstellungen in Rahnen der Bearbeitung von Straftaten, die sich gegen das sozialistische Eigentum Straftaten gegen die Volkswirtschaft Zoll- und Devisenstraftaten Vorsätzliche Brandstiftung Waffen- und Sprengmitteldelikte Unterlassung der Anzeige Sonstige kriminelle Straftaten Fahnenflucht Sonstige Militärstraftaten Personen Personen Personen Personen Personen Personen Personen. Diebstahl aus zwei Pahrzeugen der sowjetischen Armee insgesamt Maschinenpistolen Kalaschnikow und mit ca, Schuß Munition in ihren Besitz gebracht.

 Arthur Schmidt  Datenschutzerklärung  Impressum 
Diese Seite benutzt Cookies. Mehr Informationen zum Datenschutz
X