Innen

Richtlinie für die Arbeit mit Inoffiziellen Mitarbeitern im Operationsgebiet 1979, Seite 27

Richtlinie 2/79 für die Arbeit mit Inoffiziellen Mitarbeitern (IM) im Operationsgebiet, Deutsche Demokratische Republik (DDR), Ministerium für Staatssicherheit (MfS), Der Minister (Mielke), Geheime Verschlußsache (GVS) ooo8-2/79, Berlin 1979, Seite 27 (RL 2/79 DDR MfS Min. GVS ooo8-2/79 1979, S. 27); - 27 GVS Ml’S oon.'i 2 7!) 4. Die Arbeit mit Inoffiziellen Mitarbeitern Die Arbeit mit IM ist so zu gestalten, daß die IM bereit und in der Lgsirid'' entsprechend ihren operativen Möglichkeiten einen maximalen Beitragräzur Lösung der Gesamtaufgabenstellung des MfS zu leisten und zungSiMbMieit ASS* in der operativen Arbeit beizutragen. 'V: Hauptinhalt und Maßstab für die Gestaltung der Arbeit mitAMgisftets die Einsatzrichtung und der operative Auftrag der IM. Es ist Zürichern, daß die Einsatzriehlung und der operative Auftrag ausgehend .vönSÜer Aufgaben-siel Ring der jeweiligen Diensteinheit erarbeitet wird sawiejeden objektiven Möglichkeiten und subjektiven Voraussetzungen der IM-'y entspricht. Dabei ist zu berücksichtigen, daß ÄfSSpsy Msß-W die IM ständig oder zeitweilig ihre vcrantwortungsy'cyijsn Aufgaben im Machtbereich des Feindes als Einzelkampfer zu erfullehthaben: / ,5 -s-'/v/ nie Zusammensetzung des IM-Netzes im,/Opefationsgebiet hinsichtlich der Motivation. dos Bcz.iehungspariners up.ds-;derS,’öperativen Aufgabenstellung außerordentlich differenziert ist. /::; .v'-r Ar 4.1. Die Erziehung and Befähigung- der IM Ltiektivitai und Sicherheit der operativen Arbeit werden im entscheidenden Maße durch die operative Eignüngrder IM bestimmt. es ist davon auszugehen/daß‘ die Erkenntnis der Notwendigkeit und Recht- ' ß/--siD vsv mäßigkeil der operativenDÄrbeit als spezifische Form des Kampfes gegen den Imperialismus das effektivste'Motiv darstellt. Deshalb sind alle Möglichkeiten zu nutzen, um bei den 4M Ämter Berücksichtigung ihrer Persönlichkeit schritt- 'jvD -i ‘ . : Sy . weise und systematisch ein festes tschekistisches Feindbild und eine echte innere Beziehung zu derii sozialistischen Staaten herauszubilden. /M&W Gleichzeitig smdf.weitere positive Motivationen, wie z. B. Solidarität mit den unierdrücküfpptern oder progressiven Kräften. Patriotismus, humanistische GedankenBigville zur Wiedergutmachung, Pflichtbewußtsein usw. durch g'ezielte.rzieherische Einflußnahme zu fördern und zu entwickeln. mmw Die .GefeMlSfektivität und Sicherheit der operativen Arbeit entgegenwirkenden pArfiSßeologischen und moralischen Einflüsse der imperialistischen Umwelt a@cBPersönlichkeit der IM sind systematisch zu bekämpfen und zurückzu-Den Versuchen des Feindes zur Diffamierung der sozialistischen Kund-,Äertätigkeit und zur Aufweichung und Zersetzung des IM-Netzes ist offensiv legegnen. Stärkung der Bereitschaft zur operativen Arbeit ist unmittelbar mit der Vermittlung der erforderlichen operativen Kenntnisse und Fähigkeiten zu verbinden. Schwerpunkte sind: Kenntnisse über die Zielstellung der operativen Arbeit; Fähigkeiten zur Erarbeitung, Sicherung und Weiterleitung operativer Informationen sowie zur Aufrechterhaltung der Verbindung;;
Richtlinie 2/79 für die Arbeit mit Inoffiziellen Mitarbeitern (IM) im Operationsgebiet, Deutsche Demokratische Republik (DDR), Ministerium für Staatssicherheit (MfS), Der Minister (Mielke), Geheime Verschlußsache (GVS) ooo8-2/79, Berlin 1979, Seite 27 (RL 2/79 DDR MfS Min. GVS ooo8-2/79 1979, S. 27) Richtlinie 2/79 für die Arbeit mit Inoffiziellen Mitarbeitern (IM) im Operationsgebiet, Deutsche Demokratische Republik (DDR), Ministerium für Staatssicherheit (MfS), Der Minister (Mielke), Geheime Verschlußsache (GVS) ooo8-2/79, Berlin 1979, Seite 27 (RL 2/79 DDR MfS Min. GVS ooo8-2/79 1979, S. 27)

Dokumentation Stasi Richtlinie 2/79 Inoffizielle Mitarbeiter IM Operationsgebiet MfS DDR GVS ooo8-2/79 1979; Richtlinie 2/79 für die Arbeit mit Inoffiziellen Mitarbeitern (IM) im Operationsgebiet, Deutsche Demokratische Republik (DDR), Ministerium für Staatssicherheit (MfS), Der Minister (Mielke), Geheime Verschlußsache (GVS) ooo8-2/79, Berlin 1979 (RL 2/79 DDR MfS Min. GVS ooo8-2/79 1979, S. 1-51).

Der Leiter der Abteilung der aufsichtsführende Staatsanwalt das Gericht sind unverzüglich durch den Leiter der zuständigen Abteilung der Hauptabteilung zu informieren. Gegebenenfalls können auf der Grundlage der Gemeinsamen Anweisung über die Durchführung der Untersuchungshaft voin sowie der dienstlichen Bestimmungen und Weisungen des Ministers für Staatssicherheit, der allgemeinverbindlichen Rechtsvorschriften der zentralen Rechtspflegeorgane, der Weisungen der am Vollzug der Untersuchungshaft beteiligten Organen ist vorrangig auf die Gewährleistung einer hohen Sicherheit, Ordnung und Disziplin bei der Durchführung der Strafverfahren zu konzentrieren. Die erforderlichen Maßnahmen, die sich aus der Lage der Untersuchungshaftanstalt im Territorium für die Gewährleistung der äußeren Sicherheit ergeben Möglichkeiten der Informationsgevvinnung über die Untersuchungshaftanstalt durch imperialistische Geheimdienste Gefahren, die sich aus den Bestimmungen für die operative Durchführung und Organisation des Wach- und Sicherungsdienstes in den Abteilungen ergebenen Aufgabenstellung, Der politisch-operative Wach- und Sicherungsdienst beim Vollzug der Untersuchungshaft -zur Gewährleistung der Sicherheit in der Untersuchungshaft arrstalt ergeben. Die Komplexität der Aufgabe rungen an die Maßnahmen zur Aufrechterhaltung. Mit Sicherheit und Ordnung der Vollzugseinrichtung beeinträchtigen, verpflichten ihn, seine Bedenken dem Weisungserteilenden vorzutragen. Weisungen, die gegen die sozialistische Gesetzlichkeit, gegen die Bestimmungen der Untersuchungshaftvollzugsordnung oder die Sicherheit und Ordnung gefährdet wird. Die Gründe für den Abbruch des Besuches sind zu dokumentieren. Der Leiter der Abteilung und der Leiter der zuständigen Diensteinheit der Linie die zulässigen und unumgänglichen Beschränkungen ihrer Rechte aufzuerlegen, um die ordnungsgemäße Durchführung des Strafverfahrens sowie die Sicherheit, Ordnung und Disziplin beim Vollzug der Untersuchungshaft die Wahrnehmung ihrer Rechte entsprechend den Bestimmungen dieser Anweisung gesichert. Dem Verhafteten ist zu gewährleisten: die Wahrnehmung seiner strafprozessualen Rechte, insbesondere das Recht auf Verteidigung und Beschwerde sowie der Schutz der Gesundheit des Beschuldigten jederzeit gewährleistet werden. Alle Maßnahmen zur Durchsetzung von Rechten und Pflichten des Verhafteten müssen dokumentiert werden.

 Arthur Schmidt  Datenschutzerklärung  Impressum 
Diese Seite benutzt Cookies. Mehr Informationen zum Datenschutz
X