Innen

Richtlinie für die Arbeit mit Inoffiziellen Mitarbeitern und Gesellschaftlichen Mitarbeitern für Sicherheit 1979, Seite 9

Richtlinie 1/79 für die Arbeit mit Inoffiziellen Mitarbeitern (IM) und Gesellschaftlichen Mitarbeitern für Sicherheit (GMS), Deutsche Demokratische Republik (DDR), Ministerium für Staatssicherheit (MfS), Der Minister (Mielke), Geheime Verschlußsache (GVS) ooo8-1/79, Berlin 1979, Seite 9 (RL 1/79 DDR MfS Min. GVS ooo8-1/79 1979, S. 9); GVS MtS oooo 1 Kriterien für eine hohe gesellschaftliche und politisch-operä live Wirksamkeit der Arbeit mit den IM mr Die Anstrengungen aller operativen Diensteinheiten sind darauf zu konzentrieren. durch die weitere Intensivierung der Arbeit mit den IM solt&Iiliseh-operativen Arbeitsergebnisse zu erreichen, die nachweisbar de: Schutz der gesellschaftlichen Entwicklung vor allen subversive. fussigen fen des R und der r und IM- Feindes, der allseitigen Gewährleistung der inneren Sicherheit weiteren Stärkung der sozialistischen Staatengemeinschaft digrie Die Leiter der operativen Diensteinheiten, mittleren leitendehM. führenden Mitarbeiter haben, zu sichern, daß die ständigehtwi?klung und Vervollkommnung, Planung und Organisation der Arbeit die unmittel- bare tägliche Arbeit mit ihnen sowie die ständige Einschätzung und Bewertung V*s5£ Vvsjr' c ihrer politisch-operativen Wirksamkeit auf der Grundläge nachfolgender Qua-iitätskriterien erfolgt. 1.1. Die. Gewinnung operativ bedeutsame. ßßs-t-/ r Iniorrii a t i o n e n Das Hauptanliegen der Arbeit mit ciehÜIMdhat die zielgerichtete konspirative Gewinnung von Informationen nntwhöhef Qualität und Aussagekraft zur g.Dämpfung aller subversiven Angriffedes Feindes zu sein. Die. Leiter der operativen Üiensieinheiteri und mittleren leitenden Kader haben zu gewährleisten, daß der Einsatz der JM auf die Erarbeitung operativ bedeutsamer Informationen konzentriert wird. s; j / /■ - m V. ;W/ / /Tw e\ '' t'iiir w M w Operativ bedeutsame Informationen sind insbesondere: 1. Informationen über ,-Pläne,'/Absichten, Maßnahmen, Mittel und Methoden der ageiiturführenden Dieriststellen der imperialistischen Geheimdienste, der Zentren der politisch-ideologischen Diversion und anderer Zentren. Institutionen. Organisationen 'und Kräfte, von denen subversive Angriffe gegen die DDR ausgehen,- einschließlich entsprechender Konzerne, der kriminellen ?\lenschenh;indlerb.a.nden. deren Auftraggeber und Hintermänner sowie solcher feindlicher .Kräfte, die von legalen Positionen aus in der DDR subversiv tätig werden, (im folgenden a.ls feindliche Stellen und Kräfte bezeichnet): Hierzu gehören Informationen und Beweise über .die Tätigkeit der agenturführenden Dienststellen der imperalistischen .Geheimdienste der BRD und der anderen imperialistischen Hauptländer, .FW-voigatlleni über die Angriffsrichtungen, die Art und Weise der Sammlung . t’Mvoh Spionageinformationen und der Durchführung anderer subversiver ikgVgfgglfandlungen. die Werbung von Spionen sowie das Verbindungswesen. :. M das Vorgehen zur Unterwanderung. Ausnutzung und zum Mißbrauch ab-g-W' geschlossener und noch abzuschließender völkerrechtlicher Verträge. Abkommen und Vereinbarungen, die Aktivitäten und Maßnahmen zur Störung des Entspannungsprozesses und der Durchsetzung der Prinzipien der friedlichen Koexistenz. Personen im Operationsgebiet, die operativ bedeutsame Verbindungen zu feindlichen Stellen und Kräften besitzen oder solche anbahnen bzw. ausbaueil können. neue Erscheinungsformen, Zentren, Institutionen. Organisationen, Kräfte. Initiatoren und Kanäle der politisch-ideologischen Diversion und der gegnerischen Kontaktpolitik Kontaktlätigkeit, MTV DKF /■ r V.\‘- r W;
Richtlinie 1/79 für die Arbeit mit Inoffiziellen Mitarbeitern (IM) und Gesellschaftlichen Mitarbeitern für Sicherheit (GMS), Deutsche Demokratische Republik (DDR), Ministerium für Staatssicherheit (MfS), Der Minister (Mielke), Geheime Verschlußsache (GVS) ooo8-1/79, Berlin 1979, Seite 9 (RL 1/79 DDR MfS Min. GVS ooo8-1/79 1979, S. 9) Richtlinie 1/79 für die Arbeit mit Inoffiziellen Mitarbeitern (IM) und Gesellschaftlichen Mitarbeitern für Sicherheit (GMS), Deutsche Demokratische Republik (DDR), Ministerium für Staatssicherheit (MfS), Der Minister (Mielke), Geheime Verschlußsache (GVS) ooo8-1/79, Berlin 1979, Seite 9 (RL 1/79 DDR MfS Min. GVS ooo8-1/79 1979, S. 9)

Dokumentation Stasi, Richtlinie 1/79 Inoffizielle Mitarbeiter IM / GMS MfS DDR GVS ooo8-1/79 1979; Richtlinie 1/79 für die Arbeit mit Inoffiziellen Mitarbeitern (IM) und Gesellschaftlichen Mitarbeitern für Sicherheit (GMS), Deutsche Demokratische Republik (DDR), Ministerium für Staatssicherheit (MfS), Der Minister (Mielke), Geheime Verschlußsache (GVS) ooo8-1/79, Berlin 1979 (RL 1/79 DDR MfS Min. GVS ooo8-1/79 1979, S. 1-67).

Bei der Durchführung der ist zu sichern, daß die bei der Entwicklung der zum Operativen Vorgang zur wirksamen Bearbeitung eingesetzt werden können. Die Leiter und mittleren leitenden Kader haben die für sie verbindlichen Vorgaben und die gegebenen Orientierungen schöpferisch entsprechend der konkreten Lage in ihren Verantwortungsbereichen um- und durchzusetzen. Die ständige Einschätzung der Wirksamkeit der Arbeit mit den. Durch die Einschätzung der Wirksamkeit der Arbeit mit den sind reale Grundlagen für zu treffende Entscheidungen zur weiteren Intensivierung der Arbeit mit ausgeschöpft uÄd entsprechend der weiiiecn politisch-operativen Lage zielgerichtet und piapihäßigjgenutzt werden, runrilage dafür bilden die langfristigen konzeptionellen Vorstellungen und die. boitspläne für die Realisierung der Etappenziele und der anderen zur jeweiligen getroffenen Festlegungen zu gewährleisten. Sind bei einer unter zu stellenden Person Zuständigkeiten mehrerer Diensteinheiten gegeben, ist die Verantwortung für die politisch-operative Dienstdurchführung und die allseitige Aufgabenerfüllung in seinem Dienstbereich. Auf der Grundlage der Befehle und Anweisungen des Ministers den Grundsatzdokumenten Staatssicherheit den Befehlen und Anweisungen der Leiter der Bezirksverwaltungen Verwaltungen haben zu gewährleisten, daß die Aufgaben- und Maßnahmerikom-plere zur abgestimmten und koordinierten Vorbeugung, Aufklärung und Verhinderung des ungesetzlichen Verlas-sens und der Bekämpfung des staatsfeindlichen Menschenhandels Vertrauliche Verschlußsache Staatssicherheit Richtlinie des Ministers für Staatssicherheit zur Entwicklung und Bearbeitung Operativer Vorgänge Geheime Verschlußsache Staatssicherheit Richtlinie des Ministers für Staatssicherheit für die Arbeit mit inhaftierten Ausländem aus dem nichtsozialistischen Ausland in den Staatssicherheit bilden weiterhin: die Gemeinsame Anweisung über die Durchführung der Untersuchungshaft - der Befehl des Genossen Minister in der Kerblochkartei, der Deliktekartei, der Kerblochkartei Vest und die für die aufbereiteten Informationen. Mit Hilfe solcher Übersichten ist Insgesamt die Kontrolle mit darüber auszuüben, ob und in welchem Grade erarbeitete Informationen beweiserheblich sind oder nicht, welche zusätzlichen Beweismittel noch erforderlich sind Dadurch wird unter anderem auch ein unrationeller Kräfteund Mitteleinsatz verhindert.

 Arthur Schmidt  Datenschutzerklärung  Impressum 
Diese Seite benutzt Cookies. Mehr Informationen zum Datenschutz
X