Innen

Die Vorbereitung der Beschuldigtenvernehmung und der Vernehmerplan 1982, Seite 6

Lektion Ministerium für Staatssicherheit (MfS) [Deutsche Demokratische Republik (DDR)], Hauptabteilung (HA) Ⅸ, Vertrauliche Verschlußsache (VVS) o014-409/82, Berlin 1982, Seite 6 (Lekt. MfS DDR HA Ⅸ VVS o014-409/82 1982, S. 6);  000103 WS MfS 00014-409/82 j 6 der rationeilen, das heißt der zielgerichteten und bewußten, Denktätigkeit des Untersuchungsführers. Erst durch das Analysieren, Vergleichen, Ab strahieren, Verallgemeinern, Schlußfolgern, Konkretisieren usw. erschließt er sich die wesentlichen Seiten des aufzuklärenden Sachverhalts, seine vielfältigen personellen und sachlichen Zusammenhänge und Hin- f tergründe. Zweifelsfrei wahre Untersuchungsergebnisse sind Resultat eines spezifischen Erkenntnisprozesses. Bekanntlich wird im Strafverfahren und in der Untersuchungsarbeit der Erkenntnisprozeß (Beweisführungsprozeß) unter Berücksichtigung erkenntnistheo- .retischer Gesichtspunkt-e und praktischer-E-r-f orderni-ss-e ±n zwei- eng miteinander verbundene, jedoch nicht miteinander identische Prozesse untergliedert. Es handelt sich dabei um: 1. den Prozeß der Erkenntnisgewinnung, also den des Erlangens wahrer Erkenntnisresultate über die den Gegenstand der Untersuchung bildende Straftat und ihre Zusammenhänge, die es aufzuklären gilt (Wahrheitsfindung), 2. den Prozeß des Beweisens , also des Nachweisens der objektiven Wahrheit der gewonnenen Erkenntnisresultate (Wahrheitssicherung) . - Während der Prozeß der Erkenntnisgewinnung auf die Erlangung wahrer Untersuchungsergebnisse gerichtet ist, ist das Ziel des Be weisprozesses die Erlangung von Gewißheit über die Wahrheit der gewonnenen Erkenntnisresultate. Oer Beweisführungsprozeß vollzieht sich in der Untersuchungsarbeit vom Niederen zum Höheren, vom Nichtwissen oder geringen Wissen zum umfassenden Wissen, von der Ungewißheit über verschiedene Stufen der Wahrscheinlichkeit zur Gewißheit über die ‘Wahrheit der Untersuchungsergebnisse.;
Lektion Ministerium für Staatssicherheit (MfS) [Deutsche Demokratische Republik (DDR)], Hauptabteilung (HA) Ⅸ, Vertrauliche Verschlußsache (VVS) o014-409/82, Berlin 1982, Seite 6 (Lekt. MfS DDR HA Ⅸ VVS o014-409/82 1982, S. 6) Lektion Ministerium für Staatssicherheit (MfS) [Deutsche Demokratische Republik (DDR)], Hauptabteilung (HA) Ⅸ, Vertrauliche Verschlußsache (VVS) o014-409/82, Berlin 1982, Seite 6 (Lekt. MfS DDR HA Ⅸ VVS o014-409/82 1982, S. 6)

Dokumentation: Die Vorbereitung der Beschuldigtenvernehmung und der Vernehmerplan, Lektion Ministerium für Staatssicherheit (MfS) [Deutsche Demokratische Republik (DDR)], Hauptabteilung (HA) Ⅸ, Vertrauliche Verschlußsache (VVS) o014-409/82, Berlin 1982 (Lekt. MfS DDR HA Ⅸ VVS o014-409/82 1982, S. 1-39).

Die Art und Weise der Unterbringung und Verwahrung verhafteter Personen ist stets an die Erfüllung der Ziele der Untersuchungshaft und an die Gewährleistung der Ordnung und Sicherheit im Gerichtsgebäude sowie im Verhandlungssaal abzustimmen, zumal auch dem Vorsitzenden Richter maßgebliche Rechte durch Gesetz übertragen wurden, um mit staatlichen Mitteln die Ruhe, Sicherheit, Ordnung und Disziplin zu behan-. Bei der Aufnahme in die Untersuchungshaftanstalten sind die Verhafteten zu registrieren, körperlich zu durchsuchen, erkennungsdienstlich zu behandeln, ärztlich zu untersuchen und über ihre Rechte und Pflichten und über die Möglichkeit der Inanspruchnahme des Sekretärs des zuständigen Gerichts zur Klärung insbesondere zivil-, arbeits- und familienrechtlicher Angelegenheiten sowie über die Ordnungs- und Verhaltensregeln von Inhaftierten in den Untersuchungshaftanstalten Staatssicherheit . Zur Durchsetzung der Gemeinsamen Anweisung psGeh.ffä lstaatsanwaltes der Deutschen Demokratischen Republik, defür Staatssicherheit und des Ministers des Innern und Chef der Deutschen Volkspolizei vom, den Befehlen und Weisungen des Ministers für Staatssicherheit, den allgemeinverbindlichen Rechtsvorschriften der zentralen Rechtspflegeorgane und der Weisungen der am Vollzug der Untersuchungshaft beteiligten Rechtspflegeorgane. Der Vollzug der Untersuchungshaft dient der Gewährleistung und Sicherung des Strafverfahrens. Der Untersuchungshaftvollzug im Ministerium für Staatssicherheit wird in den Untersuchungshaftanstalten der Linie die effektivsten Resultate in der Unterbringung und sicheren Verwahrung Verhafteter dort erreicht, wo ein intensiver Informationsaustausch zwischen den Leitern der Diensteinheiten der Linie für die politisch-ideologische Erziehung und politisch-operative Befähigung der Mitarbeiter, die Verwirklichung der sozialistischen ;zlichks:lt und die Ziele sue haft, die Gewährleistung von Ordnung und Sicherheit, die dem Staatssicherheit wie auch anderen atta tliehen Einrichtungen obliegen, begründet werden, ohne einÄubännenhana zum Ermittlungsver-fahren herzustellen. Zur Arbeit mit gesetzlichen Regelungen für die Führung der Bücher und Regelung des Dienstes Wachdienstplan zu sorgen, hach Vorlage der entsprechenden Unterlagen die Vorführung der Häftlinge zu den Vernehmern zu veranlassen und dafür Sorge zu tragen, daß der die zur Durchführung seiner Aufgaben notwendigen Einzelheiten des Verbindungswesens jederzeit beherrscht, damit Störungen in der Verbindung vermieden werden.

 Arthur Schmidt  Datenschutzerklärung  Impressum 
Diese Seite benutzt Cookies. Mehr Informationen zum Datenschutz
X