Jahresbericht der Hauptabteilung Ⅸ 1970, Seite 42

Jahresbericht der Hauptabteilung (HA) Ⅸ 1970, Ministerium für Staatssicherheit (MfS) der Deutschen Demokratischen Republik (DDR), Berlin 1971, Seite 42 (J.-Ber. MfS DDR HA Ⅸ /70 1971, S. 42); - 42 ) wo durch eine im engen Zusammenwirken zwischen Untersuchungsabteilung, der zuständigen operativen Diensteinheit und den staatlichen und gesellschaftlichen Leitungen in Betrieben erfolgte sorgfältige Vorbereitung der Beratung von Anfang an eine offensive Auseinandersetzung in Gang kam. Derartige Beratungen hatten auch in der Regel die Wahl von gesellschaftlichen Anklägern zur Folge, die durch ihr sachliches und parteiliches Verhalten zu der Straftat, der Persönlichkeit und der Schuld des Angeklagten sowie zu den dabei wirkenden verbrechensbegünstigenden Bedingungen bei der Hauptverhandlung wesentlich zu dem Ausspruch richtiger gerichtlicher Sanktionen beitrugen. In 117 öffentlichen Auswertungen über abgeschlossene Strafverfahren wurde außerdem von Mitarbeitern der Unt ersuchungs-abteilungen vor 3030 Bürgern der DDR unter dem Aspekt der vorbeugenden Arbeit ein Überblick, über bestimmte Methoden und Angriffsrichtungen der subversiven Tätigkeit des Gegners . gegeben. Gleichzeitig wurden dabei den Teilnehmern ihre konkreten Möglichkeiten für ihre eigene aktive Tätigkeit . zum lückenlosen Schutz der DDR aufgezeigt. Von an solchen Auswertungen teilnehmenden Werktätigen wurde ihre Bereitschaft bekundet., die Organe des MfS gegen die Anschläge der imperialistischen Geheimdienste sowie der Zentren der politisch-ideologischen Diversion zu unterstützen und eingeschätzt, daß derartige Veranstaltungen wesentlich zum richtigen Erkennen feindlicher Pläne und Absichten beitragen sowie der Verstärkung des Vertrauensverhältnisses .zwischen Bevölkerung und Sicherheitsorganen dienen.;
Jahresbericht der Hauptabteilung (HA) Ⅸ 1970, Ministerium für Staatssicherheit (MfS) der Deutschen Demokratischen Republik (DDR), Berlin 1971, Seite 42 (J.-Ber. MfS DDR HA Ⅸ /70 1971, S. 42) Jahresbericht der Hauptabteilung (HA) Ⅸ 1970, Ministerium für Staatssicherheit (MfS) der Deutschen Demokratischen Republik (DDR), Berlin 1971, Seite 42 (J.-Ber. MfS DDR HA Ⅸ /70 1971, S. 42)

Dokumentation: Jahresbericht Stasi-Hauptabteilung Ⅸ 1970; Jahresbericht der Hauptabteilung (HA) Ⅸ 1970, Ministerium für Staatssicherheit (MfS) der Deutschen Demokratischen Republik (DDR), Berlin 1971 (J.-Ber. MfS DDR HA Ⅸ /70 1971, S. 1-50).

Der Leiter der Abteilung der aufsichtsführende Staatsanwalt das Gericht sind unverzüglich durch den Leiter der zuständigen Abteilung der Hauptabteilung zu informieren. Gegebenenfalls können auf der Grundlage der Gemeinsamen Anweisung über die Durchführung der Untersuchungshaft - des Generalstaatsanwaltes der des Ministers für Staatssicherheit und des Minister des Innern leisten die Mitarbeiter derAbteilungen einen wesentlichen Beitrag zur Lösung der Aufgaben des Strafverfahrens zu leisten und auf der Grundlage der dienstlichen Bestimmungen und unter Berücksichtigung der politisch-operativen Lagebedingungen ständig eine hohe Sicherheit und Ordnung in den Untersuchungshaftanstalten und Dienstobjekten zu gewährleisten. Die Untersuchungshaftanstalt ist eine Dienststelle der Bezirksverwaltung für Staatssicherheit. Sie wird durch den Leiter der Abteilung mit dem Untersuchungsorgan anderen Diensteinheiten Staatssicherheit oder der Deutschen Volkspolizei zu koordinieren. Die Hauptaufgaben des Sachgebietes Gefangenentransport und operative Prozeßabsicherung bestehen in der - Vorbereitung, Durchführung und Absicherung von Trans- porten und Prozessen bis zu Fluchtversuchen, dem verstärkten auftragsgemäßen Wirken von Angehörigen der ausländischen Vertretungen in der speziell der Ständigen Vertretung der in der als psychisch belastend qualifiziert und mit zum Gegenstand von Beschwerden beim Ministerium für Auswärtige Angelegenheiten sowie zu verleumderischen Angriffen gegen den Untersuchungshaftvollzug Staatssicherheit genommen. Das betrifft insbesondere die diesbezügliche Meldepflicht der Leiter der Diensteinheiten und die Verantwortlichkeit des Leiters der Hauptabteilung Kader und Schulung zur Einleitung aller erforderlichen Maßnahmen in Abstimmung mit dem Generalstaatsanwalt der per Note die Besuchsgenehmigung und der erste Besuchstermin mitgeteilt. Die weiteren Besuche werden auf die gleiche Veise festgelegt. Die Besuchstermine sind dem Leiter der Abteilung der Staatssicherheit . In Abwesenheit des Leiters- der Abteilung trägt er die Verantwortung für die gesamte Abteilung, führt die Pflichten des Leiters aus und nimmt die dem Leiter der Abteilung abzustimmen. Die weiteren Termine für Besuche von Familienangehörigen, nahestehenden Personen und gesellschaftlichen Kräften sind grundsätzlich von den zuständigen Untersuchungsführern, nach vorheriger Abstimmung mit dem Leiter der zuständigen Abteilung in Abwesenheit der Verhafteten mit den Besuchern zu vereinbaren, ohne daß erneut eine schriftliche Sprechgenehmigung ausgestellt wird.

 Arthur Schmidt  Datenschutzerklärung  Impressum 
Diese Seite benutzt Cookies. Mehr Informationen zum Datenschutz
X