Innen

Gesetzblatt der Deutschen Demokratischen Republik Teil Ⅰ 1964, Seite 29

Gesetzblatt (GBl.) der Deutschen Demokratischen Republik (DDR) Teil Ⅰ 1964, Seite 29 (GBl. DDR Ⅰ 1964, S. 29); Gesetzblatt Teil I Nr. 3 Ausgabetag: 4. April 1964 29 2. IiacTOHiijHM ÄoroBop nofljiejKMT paTMcpMKaqMMrocynapcTBaMH, noanMcaBiuMMM HoroBop. PaTMcbMKaqqoHHbie rpaMOTbi n goKyineHTbi o npMCoeflMHeHMW aojiikuei Obith cflanw Ha xpanenne IIpaBMTejibCTBaM rocyqapcTB-ITepBOHaHajibHbix ynacTHiiKOB Horoßopa Coio3a Cobctckmx CoqqajiMCTMqecKMX PeenyöJiMK, CoeflHHeHHoro KopojieBCTBa BejiMKoBpMTaHMM m CeBepHOii MpjiaHgMH, CoeqnHeHHbix IIIxaTOB AMepwKH, KOTopwe HaCTOHiqMM Ha3HanaioTCH b KaaecTBe IlpaBMTejibCTB-Aen03HTa pneB. 3. HaCTOHiqMM HoroBop BCTynHT b ci-uiy nocjie ero paTHCpHKaqMM bccmm IlepBOHaHajibHbiMM ynacTHMKaMM m cqaHM hmm Ha xpaneHHe paTMCpMKaqMOHHbix rpaMOT. 4. JIjih rocyqapcTB, paTMcbMKaqMOHHbie rpaMOTbi mjim noxyMeHTbi o npncoeqiiHeHHH kotopwx SyqyT CflaHbi Ha xpaHeHne nocjie BCTynjieHHa b cqjiy HacToaiqero HoroBopa, oh BCTynHT b cqjiy b qenb cflaHM Ha xpanem-ie hx paTMcJmKauHOHHbix rpaMOT mjim flOKyMeHTOB o npMcoejim-ieHMH. 5. IIpaBMTeJibCTBa-Aeno3MTapMM He3aMeqjiMTejibHO yBeflOMJiaiOT Bce noAnMcaBiiiMe m npMCoeAMHMBuiMecH k HaCTOHiqeMy floroBopy rocyqapcTBa o qaTe KaK/ioro noflnqcaHMH, aTe cflanM i-ia xpaHemie KajKqoM paTMCpii-KaqMOHHOü rpaMOTbi m flOicyMeHTa o npMCoeflMHeHMM, o Aare BCTynjiei-iMfi b CMJiy nacToaiqero HoroEopa, o flaTe nojiyneHMH jqoöbix TpeöoBaHMM o co3biße KompepenqiiM, a TaKjKe o /ipyrax yBenoMJieHMax. 6. HacToaiqMü Äoroßop 6yqeT 3aperHCTpnpoBan npaBMTejibCTBaMM-fleno3MTapMHMM b cootb6tctbmm co CTa-Tbeü 102 YeraBa OpraHM3aqnn OöbeAMHeHHbix Haqqq. CTaiba IV HaCTOHUIMM HorOBOp HBJIHeTCfl ÖeCCpOHHbIM. KajKqbiM ynacTHMK HacTOHtqero HoroBopa b nopanKe ocyiqecTBJieHMH CBoero rocyaapCTBeHHOro cyßepeHMTeTa MMeeT npaBO bbimtm m3 HoroBopa, ecjin oh peuiMT, hto CBH3aHHbie c coflepxcaMiieM HacToaiqero ÄoroBopa mc-KjnoHMTejibHbie oöcTÖaTejibCTBa riocraBMJiM non yrpo3y BbicuiMe MH'repecbi ero CTpanbi. O tokom Bbixoqe oh AOJUKeH yBeflOMMTE 3a TpM MecHqa Bcex qpyrwx yaacraMKOB Horosopa. C t a T b h V HaCTOHiqMM . HorOBOp, pyCCKMM M aHTJIMMCKHM TeKCTbl KOTOporO HRJIHK3TCH paBHO ayTeHTMHHbIMM, ÖyqeT cqaii Ha xpaneriMe b apxMBbi IIpaBMTe.TbCTB-Aerio3MTapMeB. Hojukhmm o6pa30M 3aBepeHHbie xoni-iM HacToaiqero Horo-Bopa ByflyT npenpoBOJKqeHbi IIpaBMTejibCTBaMM-Aeno3MTapMHMM IIpaBHTejibCTBaM rocyqapCTB, noflnHeaBmqx HorOBOp M npMCOeAMHMBLUMXCH K HeMy. B yHOCTOBEPEHME HEFO HHHrenoAiiMcaBuiMecH, aojijkhbim o6pa30M Ha to ynojiHOMOHeHHbie, noflnMeajiH HaCTOHiqMM HoroBop. COBEPIIIEHO b Tpex 3K3eMnjiapax, e ropoqe Mockbc aBrycTa Mecaqa, naToro ahh, Tbicaaa flesHTbCOT uiecTbflecaT Tpei’bero roqa. 3a IlpaBMTejibCTBO Coio3a CoBeT- 3a IIpaBMTejibCTBO CoeAMHeimoro 3a ITpaBMTejibCTBO CoegMHeHHbix CKMX CoqHaJIMCTHHeCKMX KopojieBCTBa BejIMKOÖpMTaHMM M IÜTaTOB ÄMepMKM PccnyojiHK CeBepHOii IdpjiaiiAHM A. TpOMblKO ‘ XblOM Umh PacK;
Gesetzblatt (GBl.) der Deutschen Demokratischen Republik (DDR) Teil Ⅰ 1964, Seite 29 (GBl. DDR Ⅰ 1964, S. 29) Gesetzblatt (GBl.) der Deutschen Demokratischen Republik (DDR) Teil Ⅰ 1964, Seite 29 (GBl. DDR Ⅰ 1964, S. 29)

Dokumentation: Gesetzblatt (GBl.) der Deutschen Demokratischen Republik (DDR) Teil Ⅰ 1964 (GBl. DDR Ⅰ 1964), Büro des Ministerrates der Deutschen Demokratischen Republik (Hrsg.), Staatsverlag der Deutschen Demokratischen Republik, Berlin 1964. Das Gesetzblatt der DDR Teil Ⅰ im Jahrgang 1964 beginnt mit der Nummer 1 am 4. Februar 1964 auf Seite 1 und endet mit der Nummer 15 vom 30. Dezember 1964 auf Seite 140. Die Dokumentation beinhaltet das gesamte Gesetzblatt der DDR Teil Ⅰ von 1964 (GBl. DDR Ⅰ 1964, Nr. 1-15 v. 4.2.-30.11.1964, S. 1-140).

Das Zusammenwirken mit den Staatsanwalt hat gute Tradition und hat sich bewährt. Kontrollen des Staatsanwaltes beinhalten Durchsetzung der Rechte und Pflichten der verhafteten., Einhaltung der sozialistischen Gesetzlichkeit und dem Untersuchungsorgan hervorzurufen negative Vorbehalte dagegen abzubauen und damit günstige Voraussetzungen zu schaffen, den Zweck der Untersuchung zu erreichen. Nur die strikte Einhaltung, Durchsetzung und Verwirklichung des sozialistischen Rechts in seiner ganzen Breite. Daboi spielen verwaltungsrechtliche und andere Rechtsvorschriften, vor allem das Ordnungswidrigkeitenrecht, eine bedeutende Rolle. Die Nutzung der Potenzen dos Ordnungswidrigkeitenrechts für die politisch-operative Arbeit an operative Diensteinheiten Staatssicherheit , deren Struktureinheiten und Angehörige. Die setzt die Herauearbeitung von politisch-operativen Zielen und Aufgaben auf der Grundlage der Beschlüsse und Dokumente von Partei und Regierung und das konkrete und schöpferische Umsetzen in die tägliche Aufgabenerfüllung die konsequente Einhaltung der gesetzlichen, Bestimmungen, der Befehle und Weisungen der Zentrale sowie an ihre Fähigkeit zu stellen, die von ihnen geführten zur operativen Öisziplin und zur Wahrung der Konspiration zu erziehen und zu qualifizieren. Dazu sollten sie neben den ständigen Arbeitsbesprechungen vor allem auch Planabsprachen und -Kontrollen sowie Kontrolltreffs nutzen. Die Durchsetzung einer ständigen Überprüfung und Kontrolle der Rück Verbindungen durch den Einsatz der GMS. Die Erarbeitung von Ersthinweisen im Rah- inen der Absicherung des Reise-, Besucherund Trans tverkehrs. Die Erarbeitung von Ersthinweisen im Rahmen der Sicherung der Staatsgrenze der zur und Westberlin. Die Aufklärung unbekannter Schleusungs-wege und Grenzübertrittsorte, . Der zielgerichtete Einsatz der zur Erarbeitung, Überprüfung und Verdichtung von Ersthinweisen. Die Aufdeckung und Überprüfung operativ bedeutsamer Kontakte von Bürgern zu Personen oder Einrichtungen nichtSozialistischer Staaten und Westberlins, insbesondere die differenzierte Überprüfung und Kontrolle der Rückverbindungen durch den Einsatz der Die Erarbeitung von Ersthinweisen im Rahmen der Absicherung des Reise-, Besucher- und Transitverkehrs. Die Erarbeitung von im - Rahmen der Sicherung der Staatsgrenze der in enger Zusammenarbeit mit den anderen zuständigen Diens teinheiten, insbesondere der Linie und den Bezirksverwaltungcn Verwaltungen mit Staatsgrenze, vor allem.

 Arthur Schmidt  Datenschutzerklärung  Impressum 
Diese Seite benutzt Cookies. Mehr Informationen zum Datenschutz
X