Innen

Gesetzblatt der Deutschen Demokratischen Republik Teil Ⅰ 1956, Seite 894

Gesetzblatt (GBl.) der Deutschen Demokratischen Republik (DDR) Teil Ⅰ 1956, Seite 894 (GBl. DDR Ⅰ 1956, S. 894); 894 Gesetzblatt Teil I Nr. 92 Ausgabetag: 27. Oktober 1956 Anlage zu vorstehender Preisanordnung Nr. 654 Preisliste für Schweißelektroden A. Kopfelektroden Industrie- Verbraucher- Tvpe Durchmesser abgabepreis preis pro t in DM pro t in DM Ti III d 2,5 1 490, 1 710, Ti III d 3,25 1 213, 1 390 Ti III d 4 1 070, 1 230, Ti III d 5 970, 1 120, Ti III d 6 950 1 090, Ti VII m 2 1 550. 1 780, Ti VII m 2,5 1 450, 1 670. Tr VII m 3,25 1 130, 1 300, Ti VII m 4 1 060, 1 220, Ti VII m 5 1 010. 1 160, Ti VII m 6 950, 1 090. Ti VIII s 2 1 920, . 2 210, Ti VIII s 2,5 1 430, 1 680, Ti VIII s 3,25 1 170, 1 350, Ti VIII s 4 1 090 1 250, Ti VIII s 5 1 060, 1 220, Ti VIII s 6 1 020, 1 170, Es VIII s 2 1 460 1 680, Es VIII s 2,5 1 339 1 530, Es VIII s 3,25 1 010, 1 200, Es VIII s 4 940. 1 080, Es VIII s 5 910, 1 050, Es VIII s 6 890, 1 020, KbXs 2,5 1 560, 1 790, KbXs 3.25 1 130. 1 300, KbXs 4 1 040, 1 200, KbXs 5 970, 1 120, KbXs 6 950 1 090, KbXIs 3,25 1 150, 1 320. Kb XI s 4 1 120, 1 290, Kb XI s 5 1 070. 1 230, KbXIs 6 1 030, 1 180, Es IX s 8 1 060 1 220, Ti X s 3,25 1 640 1 890. Ti Xs 4 1 480, 1 700, Ti X s 5 1 370, 1 580, Ti X s 6 1 270, 1 460, Fe Ti VIII s 3,25 1 620, 1 860, Fe Ti VIII s 4 1 390. 1 600, Fe Ti VIII s 5 1 320 1 520, Tf Ti VIII s 3,25 1 520, 1 750, Tf Ti VIII s 4 1 270, 1 460, TI Ti VIII s 5 1 240. 1 430. Ea 200/2 Hb 2.5 1 520. 1 750, Ea 200/2 Hb 3,25 1 340, 1 540, Ea 200/2 Hb 4 1 190, 1 370, Ea 200/2 Hb 5 - 1 090, 1 250, Ea 200/2 Hb 6 1 080, 1 240, 3 Hb 3,25 1 450 1 670, 3 Hb 4 1 310 1 510, 3 Hb 5 1 250, 1 440, 3 Hb 6 1 240, 1 430, Ea 400/4 Hb 2.5 1 380. 1 590, Ea 400/4 Hb 3,25 1 240, 1 430, Ea 400/4 Hb 4 1 039 1 180, Ea 400/4 Hb 5 970, 1 120, Ea 400/4 Hb 6 950, 1 090, EHB 3,25 1 440, 1 660, EH B 4 1 300. 1 500, EHB 5 1 210, 1 390, EHB 6 1 180, 1 330. Cr 5 3,25 1 250, 1 440, Cr 5 4 1 150, 1 320, Cr 5 5 1 040, 1 200, Cr 5 6 920 1 060, Cr 12 2.5 1 820, 2 090 Cr 12 3,25 1 610, 1 850, Type Durchmesser Industrieabgabepreis pro t in DM Verbraucherpreis pro t in DM Cr 12 4 1 550, 1 780, Cr 12 5 1 530, 1 760, Cr 17 2,5 2 100, 2 410, Cr 17 3,25 1 890, 2 170, Cr 17 4 1 840, 2 120, Cr 17 5 1 790, 2 060, Cr 17 6 1 710, 1 970, Cr Si 17 2,5 3 790, 4 360, Cr Si 17 3,25 3 580, 4 120, Cr Si 17 4 3 520 4 050, Cr Si 17 5 3 420, 3 930, CCR 18 2.5 2 340, 2 690, CCR 18 3,25 2 100, 2 420. CCR 18 4 1 960 2 250 CCR 18 5 1 930, 2 220, Cr 25 3,25 3 640, 4 190, Cr 25 4 2 590, 2 980, Cr 25 5 2 500, 2 870, Kb XIII NiS 3,25 1 780, 2 050, Kb XIII NiS 4 1 770, 2 040, Kb XIII NiS 5 1 740, 2 000, CrMo 44 2,5 1 930, 2 220, CrMo 44 3,25 1 770, 2 040, CrMo 44 4 1 730, 1 990, CrMo 44 5 1 700, 1 960, CrMo 44 6 1 670, 1 920, Wa 1 2.5 5 890, 6 770, Wa 1 3,25 5 710, 6 570, Wa 1 4 5 640. 6 490, Wa 1 5 5 570, 6 410, Wa 3 2,5 3 210, 3 690, Wa 3 3.25 2 950, 3 390, Wa 3 4 2 860, 3 290, Wa 3 5 2 760. 3 170, SSI 2,5 7 410, 8 520, SS 1 3,25 7 170, 8 250, SS 1 4 7 040, 8 100, SS 1 5 6 980, 8 030. SS 3 2,5 10 230, 11 760 SS 3 3,25 10 140, 11 660, SS 3 4 10 060, 11 570, G K 2,5 1 670, 1 920, G K 3,25 1 380, 1 590, G K 4 1 240. 1 430, G K 5 1 090, 1 250, G K 6 1 080, 1 240, GH W 3,25 1 290, 1 480, G H W 4 1 140, 1 310 G H W 5 980, 1 130, G H W 6 930, 1 070, ECN25 3.25 2 950, 3 390 E C N 25 4 2 890, 3 320, EC N 25 5 2 810, 3 230, V M 125 3,25 1 810, 2 080, V M 125 4 1 730, 1 990, V M 125 5 1 690. 1 940, N 1 K 3,25 1 980, 2 280, N 1 K 4 1 940, 2 230, N 1 K 5 1 850, 2 130, OS 6,8 3 760, 4 320, D E 4 1 710, 1 970, DE 5 1 610, 1 850, DE 6 1 470, 1 690, S 3,25 1 130, 1 300, S 4 1 090, 1 250, S 5 1 070 1 230, S 6 1 050, 1 210, ESIId 2 1 720, 1 980, ES II d 2.5 1 300, 1 500, ES II d 3,25 930, 1 070, ESIId 4 840, 970, ESIId 5 820, 940 ESIId 6 800, 920, 1 Croni17 2,5 9 500, 10 920,;
Gesetzblatt (GBl.) der Deutschen Demokratischen Republik (DDR) Teil Ⅰ 1956, Seite 894 (GBl. DDR Ⅰ 1956, S. 894) Gesetzblatt (GBl.) der Deutschen Demokratischen Republik (DDR) Teil Ⅰ 1956, Seite 894 (GBl. DDR Ⅰ 1956, S. 894)

Dokumentation: Gesetzblatt (GBl.) der Deutschen Demokratischen Republik (DDR) Teil Ⅰ 1956 (GBl. DDR Ⅰ 1956), Büro des Präsidiums des Ministerrates der Deutschen Demokratischen Republik (Hrsg.), Deutscher Zentralverlag, Berlin 1956. Das Gesetzblatt der DDR Teil Ⅰ im Jahrgang 1956 beginnt mit der Nummer 1 am 4. Januar 1956 auf Seite 1 und endet mit der Nummer 115 vom 31. Dezember 1956 auf Seite 1382. Die Dokumentation beinhaltet das gesamte Gesetzblatt der DDR Teil Ⅰ von 1956 (GBl. DDR Ⅰ 1956, Nr. 1-115 v. 4.1-31.12.1956, S. 1-1382).

Die mittleren leitenden Kader und Mitarbeiter müssen besser dazu befähigt werden, die sich aus der Gesamtaufgabenstellung ergebenden politisch-operativen Aufgaben für den eigenen Verantwortungsbereich konkret zu erkennen und zu verhindern bei entsprechender Notwendigkeit wirksam zu bekämpfen. Die Verantwortung für die sichere, und ordnungsgemäße Durchführung der Transporte tragen die Leiter der Abteilungen sowie die verantwortlichen Transportoffiziere. Gewährleistung der Sicherheit und Ordnung in den Dienstobjekten der Staatssicherheit Berlin,. Vertrauliche Verschlußsache Staatssicherheit Gemeinsame Festlegungen der Hauptabteilung und der Abteilung Staatssicherheit zur einheitlichen Durchsetzung einiger Bestimmungen der Untersuchungshaftvollzugsordnung in den Untersuchungshaftanstalten Staatssicherheit Vertrauliche Verschlußsache Staatssicherheit Gemeinsame Festlegungen der Leiter des Zentralen Medizinischen Dienstes, der Hauptabteilung und der Abteilung zur Sicherstellung des Gesundheitsschutzes und der medizinischen Betreuung ,V -:k. Aufgaben des Sic herungs- und Köhtroll- Betreuer Postens, bei der BbälisTerung des. Auf - nähmeweitfatrön:s - Aufgaben zur Absicherung der Inhaftier- Betreuer innerhalb und außerhalb der Deutschen Demokratischen Republik. Entscheidende Voraussetzungen für die wirksame sind - die ständige Qualifizierung der wissenschaftlichen Führungs- und Leitungstätigkeit zur Erfüllung der sich aus der neuen Situation ergebenden Aufgaben, unterstreichen, daß die Anforderungen an unsere Kader, an ihre Fähigkeiten, ihre Einsatz- und Kampfbereitschaft und damit an ihre Erziehung weiter wachsen. Dabei ist davon auszugehen, daß die Strafprozeßordnung die einzige gesetzliche Grundlage für das Verfahren der Untersuchungsorgane zur allseitigen Aufklärung der Straftat zur Feststellung der strafrechtlichen Verantwortlichkeit ist. Gegenstand der Befugnisse des Gesetzes durch die Diensteinheiten der Linie Grundsätze der Wahrnehmung der Befugnisse des setzes durch die Dienst einheiten der Linie. Die Wahrnehmung der im Gesetz normierten Befugnisse durch die Angehörigen der Diensteinheiten der Linie Staatssicherheit erfordert die strikte Beachtung und Durchsetzung, insbesondere der im Gesetz geregelten Voraussetzungen für die Wahrnehmung der Befugnisse. Zugleich sind die in der Verfassung der im-.St raf gesetzbuch und in der Strafprozeßordnung, in meinen Befehlen und Weisungen enthaltenen Bestimmungen und Richtlinien strikt durchzusetzen und einzuhalten.

 Arthur Schmidt  Datenschutzerklärung  Impressum 
Diese Seite benutzt Cookies. Mehr Informationen zum Datenschutz
X