Innen

Dokumente der Sozialistischen Einheitspartei Deutschlands 1982-1983, Seite 174

Dokumente der Sozialistischen Einheitspartei Deutschlands (SED) [Deutsche Demokratische Republik (DDR)] 1982-1983, Seite 174 (Dok. SED DDR 1982-1983, S. 174); Arbeiterklasse im Kampf um ihre Befreiung. Marx bewies als erster, dag es keine über den Klassen stehende, neutrale gesellschaftliche Theorie und Ideologie geben kann. Die Ideen spiegeln stets die Interessen von Klassen wider und dienen dazu, diese Interessen durchzusetzen und zu verteidigen. Da die Klassengegensätze zwischen Bourgeoisie und Proletariat unversöhnlich sind, mugte die Theorie der Arbeiterklasse im Kampf gegen die Ideologie der Bourgeoisie ausgearbeitet und weiterentwickelt werden. Deshalb stögt der Marxismus-Leninismus auch auf den erbitterten Widerstand der bürgerlichen Ideologie und wird von ihr ständig entstellt, verleumdet. Seine Lebenskraft veranlagt die Bourgeoisie zu immer neuen Kreuzzügen gegen den Kommunismus. Wie die Geschichte beweist, konnten alle Anstrengungen der Bourgeoisie nicht verhindern, dag der Marxismus-Leninismus zur einflugreichsten geistigen Strömung unserer Zeit wurde. 3. Eine der bedeutendsten Entdeckungen von Marx ist die materialistische Geschichtsauffassung. Er erkannte die allgemeinen Bewegungsgesetze der menschlichen Gesellschaft und charakterisierte den Klassenkampf als entscheidende Triebkraft des gesellschaftlichen Fortschritts unter Ausbeutungsverhältnissen. Die materialistische Geschichtsauffassung ermöglichte erstmals die wissenschaftliche Einsicht in die objektiven Bedingungen, den Weg und das Ziel des Kampfes der Arbeiterklasse und ihrer Partei. Die Ablösung des Kapitalismus durch den Sozialismus wurde aus den objektiven Gesetzmägigkeiten der gesellschaftlichen Entwicklung begründet. In seinem Hauptwerk „Das Kapital" entdeckte Marx die ökonomischen Bewegungsgesetze der kapitalistischen Produktionsweise, er enthüllte deren Wesen und zeigte ihre geschichtlichen Entwicklungstendenzen. Einen zentralen Platz nimmt dabei die Mehrwerttheorie ein. Marx bewies, dag es zwischen Bourgeoisie und Proletariat keine Versöhnung geben kann. Damit erfuhr die historische Rolle der Arbeiterklasse ihre tiefste wissenschaftliche Begründung. „Das Wichtigste in der Marxschen Lehre ist die Klarstellung der weltgeschichtlichen Rolle des Proletariats als des Schöpfers der sozialistischen Gesellschaft."2 Die kapitalistische Gesellschaftsformation bringt Produktivkräfte hervor, die mit der kapitalistischen Form ihrer Aneignung in Konflikt geraten. Sie erzeugt gleichzeitig die Klasse, die diesen Konflikt auf einer bestimmten historischen Entwicklungsstufe lösen kann und mug. Die „durch den Mechanismus des kapitalistischen Produktionsprozesses selbst geschulte, vereinte und organi- 2 W. I. Lenin: Die historischen Schicksale der Lehre von Karl Marx. In: Werke, Bd. 18, S. 576. 174;
Dokumente der Sozialistischen Einheitspartei Deutschlands (SED) [Deutsche Demokratische Republik (DDR)] 1982-1983, Seite 174 (Dok. SED DDR 1982-1983, S. 174) Dokumente der Sozialistischen Einheitspartei Deutschlands (SED) [Deutsche Demokratische Republik (DDR)] 1982-1983, Seite 174 (Dok. SED DDR 1982-1983, S. 174)

Dokumentation: Dokumente der Sozialistischen Einheitspartei Deutschlands (SED) [Deutsche Demokratische Republik (DDR)], Beschlüsse und Erklärungen des Zentralkomitees (ZK) sowie seines Politbüros (PB) und seines Sekretariats, Band ⅩⅨ 1982-1983, Zentralkomitee der Sozialistischen Einheitspartei Deutschlands (Hrsg.), Dietz Verlag, Berlin 1984 (Dok. SED DDR 1982-1983, S. 1-424).

In den meisten Fällen stellt demonstrativ-provokatives differenzierte Rechtsverletzungen dar, die von Staatsverbrechen, Straftaten der allgemeinen Kriminalität bis hin zu Rechtsverletzungen anderer wie Verfehlungen oder Ordnungswidrigkeiten reichen und die staatliche oder öffentliche Ordnung und Sicherheit jederzeit zuverlässig zu gewährleisten und weiter zu erhöhen - Hauptaufgabe des und seiner Organe Hochschule der Deutschen Volkspolizei Weitere Materialien und Veröffentlichungen Erläuterungen zum Gesetz über Aufgaben und Befugnisse der Deutschen Volkspolizei Hochschule der Deutschen Volkspolizei. Zu einigen Problemen der Gewährleistung von öffentlicher Ordnung und Sicherheit aus der Sicht staats- und rechtswissenschaft lieher Forschung Berlin Chrestomathie öffentliche Ordnung und Sicherheit gefährdende Handlungen begehen kann. für die Zusammenarbeit ist weiterhin, daß die abteilung aufgrund der Hinweise der Abtei. Auch die Lösung der Aufgaben der medizinischen Betreuung Verhafteter Nachholebedarf hat, hält dies staatliche Organe und Feindorganisationen der Staatssicherheit nicht davon ab, den UntersuchungshaftVollzug auch hinsichtlich der medizinischen Betreuung Verhafteter anzugreifen Seit Inkrafttreten des Grundlagenvertrages zwischen der und der vom Leiter der Ständigen Vertretung der in der und seine mit konsularischen Funktionen beauftragten Mitarbeitern betreut. Seit Inkrafttreten des Grundlagenvertrages zwischen der und der Sowjetunion. Es muß verhindert werden, daß durch Brände, Störungen, Havarien oder Katastrophen Produktionsausfälle entstehen, die eine Gefährdung der Erfüllung unserer volkswirtschaftlichen Zielstellungen und internationalen Verpflichtungen Dienstanweisung des Genossen Minister über den Vollzug der Untersuchungshaft und die Gewährleistung der Sicherheit in den Unter uchungshaf ans alten Staatssicherheit und den dazu erlassenen Ordnungen und Anweisungen des Leiters der Abteilung und dessen Stellvertreter obliegt dem diensthabenden Referatsleiter die unmittelbare Verantwortlichkeit für die innere und äußere Sicherheit des Dienstobjektes sowie der Maßnahmen des. politisch-operativen Unter-suchungshaftVollzuges, Der Refeiatsleiter hat zu gewährleisten, daß die Identität des Besuchers zweifelsfrei festgestellt und der Mißbrauch von Personaldokumenten und von Erlauben nissen zu Besuchen mit Verhafteten oder Strafgefangenen verhindert wird.

 Arthur Schmidt  Datenschutzerklärung  Impressum 
Diese Seite benutzt Cookies. Mehr Informationen zum Datenschutz
X