Innen

Dokumente der Sozialistischen Einheitspartei Deutschlands 1950-1952, Seite 88

Dokumente der Sozialistischen Einheitspartei Deutschlands (SED) [Deutsche Demokratische Republik (DDR)] 1950-1952, Seite 88 (Dok. SED DDR 1950-1952, S. 88); Friedenslager ist die sozialistische Sowjetunion, die seit mehr als drei Jahrzehnten eine konsequente Friedenspolitik verfolgt. Der Friede kann nur in engster Freundschaft mit der Sowjetunion gesichert werden. Darum wird jeder konsequente Kämpfer für den Frieden auch ein Freund der Sowjetunion sein, des unerschütterlichen Bollwerks des Friedens. Die Mitglieder unserer Partei müssen entsprechend dem Beschluß des Politbüros vom 2. März 1949 die breiten Massen darüber aufklären, daß es im Falle einer Aggression die Pflicht des deutschen Volkes ist, „gegen die Aggressoren zu kämpfen und die Sowjetarmee in der Herbeiführung des Friedens zu unterstützen'*. II. Der Kampf um den Frieden und die Nationale Front des demokratischen Deutschland Eine entscheidende Kraft im Kampf um den Frieden stellt die Nationale Front des demokratischen Deutschland dar, die aus der Volkskongreßbewegung für Einheit und gerechten Frieden hervorgegangen ist. Die Nationale Front des demokratischen Deutschland ist die große Sammelbewegung aller deutschen Patrioten im Kampfe um die Wiedererlangung der Einheit Deutschlands, um den Abschluß eines demokratischen Friedensvertrages mit Deutschland und den danach folgenden Abzug der Besatzungstruppen. Die Aufgaben der Nationalen Front des demokratischen Deutschland entsprechen den Zielen* der Weltfriedensbewegung. 1. Die Rolle der Arbeiterklasse in der Nationalen Front des demokratischen Deutschland Die deutsche Arbeiterklasse stellt die Hauptkraft des nationalen Widerstandes dar. Sie war die Initiatorin der Volkskongreßbewegung, sie ist das organisierende Element und die treibende Kraft innerhalb der nationalen Bewegung. Darum ist die Einheit der Arbeiterklasse, auf der ihre Kraft beruht, die feste Grundlage der Nationalen Front des demokratischen Deutschland. Die Herstellung der Aktionseinheit der Arbeiterklasse ist in Westdeutschland und Westberlin die erste Aufgabe zur Entfaltung der Nationalen Front des demokratischen Deutschland. Nur wenn die der Kommunistischen Partei und der So- 88;
Dokumente der Sozialistischen Einheitspartei Deutschlands (SED) [Deutsche Demokratische Republik (DDR)] 1950-1952, Seite 88 (Dok. SED DDR 1950-1952, S. 88) Dokumente der Sozialistischen Einheitspartei Deutschlands (SED) [Deutsche Demokratische Republik (DDR)] 1950-1952, Seite 88 (Dok. SED DDR 1950-1952, S. 88)

Dokumentation: Dokumente der Sozialistischen Einheitspartei Deutschlands (SED) [Deutsche Demokratische Republik (DDR)], Beschlüsse und Erklärungen des Parteivorstandes (PV), des Zentralkomitees (ZK) sowie seines Politbüros (PB) und seines Sekretariats, Band Ⅲ 1950-1952, Zentralkomitee der Sozialistischen Einheitspartei Deutschlands (Hrsg.), 1. Auflage, Dietz Verlag, Berlin 1953 (Dok. SED DDR 1950-1952, S. 1-768).

In Abhängigkeit von der Persönlichkeit des Beschuldigten und von der Bedeutung der Aussagen richtige Aussagen, die Maßnahmen gegen die Feindtätig-keit oder die Beseitigung oder Einschränkung von Ursachen und Bedingungen für derartige Erscheinungen. Es ist eine gesicherte Erkenntnis, daß der Begehung feindlich-negativer Handlungen durch feindlich-negative Kräfte prinzipiell feindlich-negative Einstellungen zugrunde liegen. Die Erzeugung Honecker, Bericht an den Parteitag der Partei , Berichterstattert Genosse Erich Honecker, Bietz-Verlag Berlin, - Hede des Genossen Erich Hielke zur Eröffnung des Partei lehrJahres und des vom Bericht des Politbüros an das der Tagung des der Partei , Dietz Verlag Berlin Über die Aufgaben der Partei bei der Vorbereitung des Parteitages, Referat auf der Beratung das der mit den Sekretären der Kreisleitungen ans? in Berlin Dietz Verlag Berlin? Mit dom Volk und für das Volk realisieren wir die Generallinie unserer Partei zum Wöhle dor Menschen Beratung des Sekretariats des mit den Kreissekretären, Geheime Verschlußsache Staatssicherheit Mielke, Referat auf der zentralen Dienstkonferenz zu ausgewählten Fragen der politisch-operativen Arbeit der Kreisdienststellen und deren Führung und Leitung, Geheime Verschlußsache Referat des Ministers für Staatssicherheit auf der Zentralen Aktivtagung zur Auswertung des Parteitages der im Staatssicherheit , Geheime Verschlußsache Staatssicherheit - Entwicklung der Zusammenarbeit mit den anderen operativen Linien und Diensteinheiten, mit den Untersuchungsabteilungen der Bruderorgane sowie des Zusammenwirkens mit den an-deren Sicherheitsorganen. Die Zusammenarbeit mit den anderen Schutz- und Sicherheitsorganen, besonders der Arbeitsrichtung der Kriminalpolizei, konzentrierte sich in Durchsetzung des Befehls auf die Wahrnehmung der politisch-operativen Interessen Staatssicherheit bei der Bearbeitung von Ermitt lungsverfahren. Die Planung ist eine wichtige Methode tschekistischer Untersuchungsarbeit. Das resultiert vor allem aus folgendem: Die Erfüllung des uns auf dem Parteitag der gestellten Klassenauft rages verlangt von den Angehörigen der Linie mit ihrer Untersuchungsarbeit in konsequenter Verwirklichung der Politik der Partei der Arbeiterklasse, insbesondere in strikter Durchsetzung des sozialistischen Rechts und der sozialistischen Gesetzlichkeit optimal zur Lösung der Gesamtaufgaben Staatssicherheit im Kampf gegen den Feind und zur Gewährleistung innerer Stabilität beizutragen.

 Arthur Schmidt  Datenschutzerklärung  Impressum 
Diese Seite benutzt Cookies. Mehr Informationen zum Datenschutz
X