Innen

Dokumente der Sozialistischen Einheitspartei Deutschlands 1950-1952, Seite 661

Dokumente der Sozialistischen Einheitspartei Deutschlands (SED) [Deutsche Demokratische Republik (DDR)] 1950-1952, Seite 661 (Dok. SED DDR 1950-1952, S. 661); Bündnisses mit der Intelligenz besteht auch darin, daß Genossen noch zuwenig offensiv den Kampf gegen die feindliche Flüster- und Rundfunkpropaganda führen, die ein Teil der ideologischen Kriegsvorbereitungen der USA-Imperialisten und ihrer Lakaien ist. Die Tatsache, daß unsere Agitatoren oftmals nicht verstehen, auf die Argumente des Gegners zu antworten, erleichtert dem Gegner, einzelne Belegschaftsangehörige zu beeinflussen. Deshalb müssen die leitenden Organe der Aufklärungsarbeit ihre verstärkte Aufmerksamkeit zu wenden. Das Politbüro macht ferner darauf aufmerksam, daß oftmals durch ungeschicktes Vorgehen vieler Genossen Beunruhigungen in Kreisen der Intelligenz hervorgerufen werden, die von den Feinden unseres Volkes ausgenutzt werden. So kommt es noch vor, daß bei Unglücken im Betrieb nicht sorgfältig und sachlich untersucht wird, sondern daß viele Stellen nebeneinander arbeiten, daß oftmals, bevor die Untersuchungen abgeschlossen sind, bereits von „Sabotage“ gesprochen wird, anstatt daß man der technischen Intelligenz klarmacht, daß Untersuchungen notwendig sind, um die Ursachen zu ergründen, um daraus die richtigen Lehren zu ziehen. Das können die Beteiligten nicht allein, denn sie sind geneigt, den Vorfall einseitig zu betrachten. Die Angehörigen unserer technischen Intelligenz interessieren sich in großem Maße für die wissenschaftliche Ausarbeitung neuer Arbeitsmethoden und ihre massenmäßige Einführung, für die Ausarbeitung technisch begründeter Arbeitsnormen, wirtschaftlicher Materialverbrauchsnormen und sonstiger technisch-wirtschaftlicher Kennziffern. Sie nehmen ferner großen Anteil an der Einführung der Persönlichen Konten, der verschiedenen Methoden der sowjetischen Neuerer sowie an allen Fragen, die mit der Meisterung der Technik Zusammenhängen. Deshalb muß die Arbeit der technischen Intelligenz in jeder Hinsicht gefördert werden. Es ist daher notwendig, daß sofort die folgenden Fragen in allen Parteiorganisationen besprochen und die notwendigen Beschlüsse, ausgehend von den jeweiligen örtlichen Bedingungen, gefaßt werden: 1. In allen Betriebsabteilungen unserer volkseigenen und ihnen gleichgestellten Betriebe, in allen Staats-, Wirtschafts- und Verwaltungsorganen müssen offen die Fragen des Verhältnisses der Arbeiterklasse zur Intelligenz besprochen und ein offener Kampf gegen das falsche Verhalten von Genossen oder Gewerkschaftsmitgliedern geführt werden. Die Mitarbeiter in den Betrieben und Verwaltungen, die Funktionäre der Gewerkschaften und der Partei müssen über die Ziele 661;
Dokumente der Sozialistischen Einheitspartei Deutschlands (SED) [Deutsche Demokratische Republik (DDR)] 1950-1952, Seite 661 (Dok. SED DDR 1950-1952, S. 661) Dokumente der Sozialistischen Einheitspartei Deutschlands (SED) [Deutsche Demokratische Republik (DDR)] 1950-1952, Seite 661 (Dok. SED DDR 1950-1952, S. 661)

Dokumentation: Dokumente der Sozialistischen Einheitspartei Deutschlands (SED) [Deutsche Demokratische Republik (DDR)], Beschlüsse und Erklärungen des Parteivorstandes (PV), des Zentralkomitees (ZK) sowie seines Politbüros (PB) und seines Sekretariats, Band Ⅲ 1950-1952, Zentralkomitee der Sozialistischen Einheitspartei Deutschlands (Hrsg.), 1. Auflage, Dietz Verlag, Berlin 1953 (Dok. SED DDR 1950-1952, S. 1-768).

Die Erarbeitung von Ersthinweisen im Rahmen der Sicherung der Staatsgrenze der zur und Westberlin. Die Aufklärung unbekannter Schleusungs-wege und Grenzübertrittsorte, . Der zielgerichtete Einsatz der zur Erarbeitung, Überprüfung und Verdichtung von Ersthinweisen. Die Aufdeckung und Überprüfung operativ bedeutsamer Kontakte von Bürgern zu Personen oder Einrichtungen nichtSozialistischer Staaten und Westberlins, insbesondere die differenzierte Überprüfung und Kontrolle der Spitzengeheimnisträger in staatlichen und bewaffneten Organen, in der Volkswirtschaft, in Forschungseinrichtungen einschließlich Universitäten und Hochschulen; Einschätzung der Wirksamkeit der politisch-operativen Aufklärung, Überprüfung und Kontrolle der Spitzengeheimnisträger in staatlichen und bewaffneten Organen, in der Volkswirtschaft, in Forschungseinrichtungen einschließlich Universitäten und Hochschulen; Einschätzung der Wirksamkeit der politisch-operativen Aufklärung, Überprüfung und Kontrolle der Rück Verbindungen durch den Einsatz der GMS. Die Erarbeitung von Ersthinweisen im Rah- inen der Absicherung des Reise-, Besucherund Trans tverkehrs. Die Erarbeitung von Ersthinweisen im Rahmen der Sicherung der Staatsgrenze der zur und Westberlin. Die Aufklärung unbekannter Schleusungs-wege und Grenzübertrittsorte, . Der zielgerichtete Einsatz der zur Erarbeitung, Überprüfung und Verdichtung von Ersthinweisen !; Die Aufdeckung und Überprüfung operativ bedeutsamer !j Kontakte von Bürgern zu Personen oder Einrichtun- nichtsozialistischer Staaten und Westberlins, insbesondere die differenzierte Überprüfung und Kontrolle der Rück Verbindungen durch den Einsatz der GMS. Die Erarbeitung von Ersthinweisen im Rah- inen der Absicherung des Reise-, Besucherund Trans tverkehrs. Die Erarbeitung von Ersthinweisen im Rahmen der Sicherung der Staatsgrenze der zur und Westberlin. Die Aufklärung unbekannter Schleusungs-wege und Grenzübertrittsorte, . Der zielgerichtete Einsatz der zur Erarbeitung, Überprüfung und Verdichtung von Ersthinweisen !; Die Aufdeckung und Überprüfung operativ bedeutsamer !j Kontakte von Bürgern zu Personen oder Einrichtun- nichtsozialistischer Staaten und Westberlins, insbesondere die differenzierte Überprüfung und Kontrolle der und der dazu dienen müssen, eine höhere operative Wirksamkeit in der gesamten Arbeit mit sowie ein Maximum an Sicherheit in den Systemen zu gewährleisten.

 Arthur Schmidt  Datenschutzerklärung  Impressum 
Diese Seite benutzt Cookies. Mehr Informationen zum Datenschutz
X