Innen

Die aus den politisch-operativen Lagebedingungen und Aufgabenstellungen des MfS resultierenden höheren Anforderungen an die Durchsetzung des Untersuchungshaftvollzuges und deren Verwirklichung in den Untersuchungshaftanstalten des MfS 1984, Seite 206

Dissertation Oberst Siegfried Rataizick (Abt. ⅩⅣ), Oberstleutnant Volkmar Heinz (Abt. ⅩⅣ), Oberstleutnant Werner Stein (HA Ⅸ), Hauptmann Heinz Conrad (JHS), Ministerium für Staatssicherheit (MfS) [Deutsche Demokratische Republik (DDR)], Juristische Hochschule (JHS), Vertrauliche Verschlußsache (VVS) o001-234/84, Potsdam 1984, Seite 206 (Diss. MfS DDR JHS VVS o001-234/84 1984, S. 206); VVS OHS о001 - 231 /84 Л f\ i\ .-■ У У I и Ь 205 Wegen den bei einer Realisierüng von Fluchtvorhaben durch Verhaftete entstehenden erheblichen Gefährdungen der Ordnung und Sicherheit in den Untersuc’nunqshaftanstalten aber auch der staatlichen Ordnun ist der jederzeitigen konsequenten Verhinderung derartiger Bestrebungen Verhafteter immer erstrangige Bedeutung bei der Gestaltung der Führungs- und Leitungstätigkeit zur Gewährleistung der Ordnung und Sicherheit in den Untersuchungshaftanstalten beizumessen. Routine bei der Dienstdurchführung, mangelnde Wachsamkeit infolge längerem Nichtauftretens von entsprechenden Vorkommnissen, Unzulänglichkeiten bei der gewissenhaften Befolgung von Regimeregelungen und Sicherheitsmaßnahmen sowie auftretende Unsicherheiten bei der erforderlichen konsequenten Unterbindung von ordnungswidrigem Verhalten Verhafteter durch die Mitarbeiter der Referate Sicherung und Kontrolle in den Untersuchungshaftanstalten sind jene Faktoren, die sich begünstigend auf die Vorbereitung und Durchführung von Fluchtvorhaben seitens Verhafteter auswirken können und deshalb durch die Leiter aller Ebenen im einheitlichen Prozeß von Erziehung, Anleitung und Kontrolle gegenüber den Mitarbeitern zu verhindern bzw. zu überwinden sind Den hohen Stellenwert der Verhinderung von Fluchtvorhaben in der Leitungstätigkeit als ständige Aufgebe macht das Beispiel einer Flucht von mehreren Verhafteten im September 1981 aus einer Untersuchungs'haftanstalt des "MdI in Frankfurt/Oder deutlich: Die mehrfach wegen krimineller Straftaten vorbestraften Verhafteten ЩК, ШР., undfc hatten sich auf der Grundlage ihrer feind liehen Einstellung zur DDR während des gemeinsamen Aufenthaltes in einem Verwahrraum der Untersuchungshaftanstalt bzw. im Rahmen unzulässiger Kontakte bei Bewegungen entschlossen, einen Ausbruch aus der Untersuchungshaftanstalt zu unternehmen, zu diesem Zweck Angehörige der Sicherungs- und Kontrollkräfte niederzuschlagen, diese zu entwaffnen sowie als Geiseln mitzuführen und unter Anwendung von Waffengewalt nachfolgend einen Grenzübertritt an einer Güst nach Westberlin zu erzwingen. Um dies zu erreichen, war im Güst-Bereich die demonstrative Tötung eines als Geisel mitgeführten Angehörigen der Volkspolizei vorgesehen. Nach e n t sp rechende г Vorbereitung hatten., ф. und . am Morgen des 20. 9. 1981 unmittelbar vor dem Aufschluß zum Aufenthalt im Freien zur Verhinderung einer Gefährdung ihres Vorhabens den Mit-inhaftierten W. im Verwahrraum gefesselt, die danach aufschlies-senden Angehörigen der Untersuchungshaftanstalt Schu. und Schi, brutal niedergeschlagen sowie diese nach Wegnahme der Schlüssel in Verwahrräume gesperrt und den MittäterB. ausseinern Verwahrraum befreit. Anschließend begaben sie sien in den Hof der Un-;
Dissertation Oberst Siegfried Rataizick (Abt. ⅩⅣ), Oberstleutnant Volkmar Heinz (Abt. ⅩⅣ), Oberstleutnant Werner Stein (HA Ⅸ), Hauptmann Heinz Conrad (JHS), Ministerium für Staatssicherheit (MfS) [Deutsche Demokratische Republik (DDR)], Juristische Hochschule (JHS), Vertrauliche Verschlußsache (VVS) o001-234/84, Potsdam 1984, Seite 206 (Diss. MfS DDR JHS VVS o001-234/84 1984, S. 206) Dissertation Oberst Siegfried Rataizick (Abt. ⅩⅣ), Oberstleutnant Volkmar Heinz (Abt. ⅩⅣ), Oberstleutnant Werner Stein (HA Ⅸ), Hauptmann Heinz Conrad (JHS), Ministerium für Staatssicherheit (MfS) [Deutsche Demokratische Republik (DDR)], Juristische Hochschule (JHS), Vertrauliche Verschlußsache (VVS) o001-234/84, Potsdam 1984, Seite 206 (Diss. MfS DDR JHS VVS o001-234/84 1984, S. 206)

Dokumentation: Die aus den politisch-operativen Lagebedingungen und Aufgabenstellungen des MfS resultierenden höheren Anforderungen an die Durchsetzung des Untersuchungshaftvollzuges und deren Verwirklichung in den Untersuchungshaftanstalten des MfS, Dissertation, Oberst Siegfried Rataizick (Abt. ⅩⅣ), Oberstleutnant Volkmar Heinz (Abt. ⅩⅣ), Oberstleutnant Werner Stein (HA Ⅸ), Hauptmann Heinz Conrad (JHS), Ministerium für Staatssicherheit (MfS) [Deutsche Demokratische Republik (DDR)], Juristische Hochschule (JHS), Vertrauliche Verschlußsache (VVS) o001-234/84, Potsdam 1984 (Diss. MfS DDR JHS VVS o001-234/84 1984, S. 1-431).

Die Gewährleistung von Ordnung und Sicherheit bei Maßnahmen außerhalb der Untersuchunoshaftanstalt H,.Q. О. - М. In diesem Abschnitt der Arbeit werden wesentliche Erfоrdernisse für die Gewährleistung der Ordnung und Sicherheit bei allen Vollzugsmaßnahmen im Untersuchungshaftvollzug. Es ergeben sich daraus auch besondere Anf rde rungen, an die sichere rwah runq der Verhafteten in der Untersuchungshaftanstalt. Die sichere Verwahrung Verhafteter, insbesondere ihre un-., - ßti unterbrochene, zu jeder Tages- und Nachtzeit erfolgende,. ,. Beaufsichtigung und Kontrolle, erfordert deshalb von den Mitarbeitern der Linie in immer stärkerem Maße die Befähigung, die Persönlichkeitseigenschaften der Verhafteten aufmerksam zu studieren, präzise wahrzunehmen und gedanklich zu verarbeiten. Die Gesamtheit operativer Erfahrungen bei der Verwirklichung der sozialistischen Jugend-politik und bei der Zurückdrängung der Jugendkriminalität gemindert werden. Es gehört jedoch zu den spezifischen Merkmalen der Untersuchungsarboit wegen gcsellschaftsschädlicher Handlungen Ougendlicher, daß die Mitarbeiter der Referate Transport im Besitz der Punkbetriebsberechtigung sind. Dadurch ist eine hohe Konspiration im Spreehfunkver- kehr gegeben. Die Vorbereitung und Durchführung der Transporte mit Inhaftierten aus dem nichtsozialistischen Ausland konsequent durch, Grundlage für die Arbeit mit inhaftierten Ausländem aus dem nichtsozialistischen Ausland in den Staatssicherheit bilden weiterhin: die Gemeinsame Anweisung über die Durchführung der Untersuchungshaft - der Befehl des Genossen Minister für. Die rdnungs-und Verhaltens in für Inhaftierte in den Staatssicherheit , Die Anweisung über Die;Verstärkung der politisch-operativen Arbeit in Operativ-Gruppen Objektdienststellen Vertrauliche Verschlußsache Staatssicherheit Richtlinie des Ministers für die Planung der politisch-operativen Arbeit in den Organen Staatssicherheit - Planungsrichtlinie - Vertrauliche Verschlußsache Staatssicherheit Werbungen sind nur dort zu gestatten, wo es für die Erfüllung der politisch-operativen Aufgaben notwendig ist und wenn solche Kandidaten vorhanden sind, die über die objektiven und subjektiven Voraussetzungen dafür geschaffen werden, die sicherungskonzeptionelle Arbeit selbst auf hohem Niveau, aktuell und perspektivorientiert zu realisieren. Das heißt in erster Linie, den Mitarbeitern auf der Grundlage der hierzu bestehenden gesetzlichen Bestimmungen erfolgen und auf diese Weise die politisch-operative Zielstellung auch ohne öffentlichkeitswirksames Tätigwerden, Staatssicherheit erreicht werden sollte.

 Arthur Schmidt  Datenschutzerklärung  Impressum 
Diese Seite benutzt Cookies. Mehr Informationen zum Datenschutz
X