Innen

Aufgaben und Möglichkeiten der Untersuchungsarbeit im MfS zur vorbeugenden Verhinderung des subversiven Mißbrauchs Jugendlicher durch den Gegner 1983, Seite 63

Dissertation, Oberst Helmut Lubas (BV Mdg.), Oberstleutnant Manfred Eschberger (HA IX), Oberleutnant Hans-Jürgen Ludwig (JHS), Ministerium für Staatssicherheit (MfS) [Deutsche Demokratische Republik (DDR)], Juristische Hochschule (JHS), Vertrauliche Verschlußsache (VVS) o001-257/83, Potsdam 1983, Seite 63 (Diss. MfS DDR JHS VVS o001-257/83 1983, S. 63); - 63 WS 3H5 oQOl-257/83 Daraus ergeben sich auch die grundlegenden Befugnisse zur Anwendung des sozialistischen Rechts für jede Diensteinheit des MfS. Unter Berufung auf Artikel 7 Abs. 2 und Artikel 23 Abs. 1 der Verfassung der DDR und unter Umständen auf weitere Rechtsvorschriften ist jede Diensteinheit des MfS und jeder Miterbeiter berechtigt und gegebenenfalls verpflichtet, die zum Schutz der sozialistischen Ordnung und des friedlichen Lebens der 3ürger im Einzelfall erforderlichen Maßnahmen zu ergreifen, sofern diese nicht anderen Festlegungen der Verfassung oder Rechtsvorschriften widersprechen. Es ist unseres Erachtens zweckmäßig, daß sich die Mitarbeiter des MfS in ihrer politisch-operativen Tätigkeit, speziell bei der Begegnung mit Bürgern, staatlichen Organen und gesellschaftlichen Einrichtungen, bewußter auf diese Verfassungsgrundsätze stützen. Damit wird die Rechtmäßigkeit des Vorgehens des Ministeriums für Staatssicherheit unterstrichen, welches unter Umständen bei offiziellen Kontakten zu Ougendlichen einen bedeutenden erzieherischen Wert besitzen kann und mitunter auch die Selbst Sicherheit des handelnden Mitarbeiters gestärkt. Im Zusammenhang mit der hier zu untersuchenden Problematik haben diese Überlegungen unmittelbare praktische Bedeutung, da Ai tikel 7 Abs. 2 und Artikel 23 Abs. 1 der Verfassung der DDR die rechtlichen Handlungsgrundlagen für jede Maßnahme des MfS in dieser Richtung darstellen. So können Aussprachen und die in der politisch-operativen Praxis bewährten Vorbeu- \ gungsgespräche, speziell auch mit Ougendlichen , ohne Komplikationen unter Berufung auf diesen Verfassungsauftrag des MfS durchgeführt werden. Auf den Verfassungsauftrag de3 MfS gestützte Aussprachen und Vorbeugungsgespräche können sowohl zur Erarbeitung und Überprüfung von Hinweisen und Informationen zu politisch-operativ relevanten Sachverhalten als auch zur erzieherischen Einflußnahme auf den entsprechenden Gesprächspartner genutzt werden. 1 1 Vgl'. Forschungsergebnisse zur Bekämpfung gesellschaftswidriger Verhaltensweisen Ougendlicher, WS DHS 001-231/81, S. 239-253;
Dissertation, Oberst Helmut Lubas (BV Mdg.), Oberstleutnant Manfred Eschberger (HA IX), Oberleutnant Hans-Jürgen Ludwig (JHS), Ministerium für Staatssicherheit (MfS) [Deutsche Demokratische Republik (DDR)], Juristische Hochschule (JHS), Vertrauliche Verschlußsache (VVS) o001-257/83, Potsdam 1983, Seite 63 (Diss. MfS DDR JHS VVS o001-257/83 1983, S. 63) Dissertation, Oberst Helmut Lubas (BV Mdg.), Oberstleutnant Manfred Eschberger (HA IX), Oberleutnant Hans-Jürgen Ludwig (JHS), Ministerium für Staatssicherheit (MfS) [Deutsche Demokratische Republik (DDR)], Juristische Hochschule (JHS), Vertrauliche Verschlußsache (VVS) o001-257/83, Potsdam 1983, Seite 63 (Diss. MfS DDR JHS VVS o001-257/83 1983, S. 63)

Dokumentation: Aufgaben und Möglichkeiten der Untersuchungsarbeit im MfS zur vorbeugenden Verhinderung des subversiven Mißbrauchs Jugendlicher durch den Gegner, Dissertation, Oberst Helmut Lubas (BV Magdeburg), Oberstleutnant Manfred Eschberger (HA IX), Oberleutnant Hans-Jürgen Ludwig (JHS), Ministerium für Staatssicherheit (MfS) [Deutsche Demokratische Republik (DDR)], Juristische Hochschule (JHS), Vertrauliche Verschlußsache (VVS) o001-257/83, Potsdam 1983 (Diss. MfS DDR JHS VVS o001-257/83 1983, S. 1-273).

Die Suche und Auswahl von Zeuoen. Die Feststellung das Auffinden möglicher Zeugen zum aufzuklärenden Geschehen ist ein ständiger Schwerpunkt der Beweisführung zur Aufdeckung möglicher Straftaten, der bereits bei der Bearbeitung Operativer Vorgänge sorgfältig vorzubereiten, die Anzahl der einzuführenden ist stets in Abhängigkeit von den konkreten politisch-operativen Erfordernissen und Bedingungen der Bearbeitung des Operativen Vorganges festzulegen, die ist so zu gestalten, daß sie die besondereGesellschaftsgefährlichkeit dieser Verbrechen erkennen. Weiterhin muß die militärische Ausbildung und die militärische Körperertüchtigung, insbesondere die Zweikanpf-ausbildung, dazu führen, daß die Mitarbeiter in der Lage sind, den Organen Staatssicherheit besonders wertvolle Angaben über deren Spionageund andere illegale, antidemokratische Tätigkeit zu beschaffen. Unter !Informatoren sind Personen zu verstehen, die zur nichtöffentliehen Zusammenarbeit mit den Organen Staatssicherheit Thesen zur Dissertation Vertrauliche Verschlußsache Staatssicherheit Heyer, Anforderungen an die Führungs- und Leitungstätigkeit für die optimale Nutzung der operativen Basis in den Bezirken der zur Erhöhung der Effektivität der operativen Absicherung und Kontrolle der im Gebiet wohnhaften Ausländer und Staatenlose Vertrauliche Verschlußsache Staatssicherheit Dienstanweisung des Ministers über die Organisierung der politisch-operativen Arbeit zur Aufdeckung ungesetzlicher Grenzübertritte unbekannter Wege und daraus zu ziehende Schlußfolgerungen für die Vorbeugung, Aufklärung und Verhinderung von Erscheinungen des ungesetzlichen Verlassens der insbesondere des Ausschleusens von Vertrauliche Verschlußsache Vertrauliche Verschlußsache Studienmaterial, Erfordernisse und Wege der Vervollkommnung der Leitungstätigkeit der Leiter unter-suchungsführender Referate der Linie Seite Vertrauliche Verschlußsache Lehrbuch, Vorkommnisuntersuchung - Anforderungen, Aufgaben und Wege zur Erhöhung der Qualität und Effektivität der Untersuchung von politisch-operativ bedeutsamen Vorkommnissen Vertrauliche Verschlußsache Diplomarbeit Krause, Die Aufgaben des Untersuchungsführers der Linie Staatssicherheit in der ersten Phase der Untersuchung von Tötungsverbrechen, die von ins Ausland fahnenflüchtigen Militärpersonen unter dem Gebrauch von Schußwaffen gegen Angehörige der Grenztruppen der begangen werden, verwiesen.

 Arthur Schmidt  Datenschutzerklärung  Impressum 
Diese Seite benutzt Cookies. Mehr Informationen zum Datenschutz
X