Innen

Aufgaben und Möglichkeiten der Untersuchungsarbeit im MfS zur vorbeugenden Verhinderung des subversiven Mißbrauchs Jugendlicher durch den Gegner 1983, Seite 261

Dissertation, Oberst Helmut Lubas (BV Mdg.), Oberstleutnant Manfred Eschberger (HA IX), Oberleutnant Hans-Jürgen Ludwig (JHS), Ministerium für Staatssicherheit (MfS) [Deutsche Demokratische Republik (DDR)], Juristische Hochschule (JHS), Vertrauliche Verschlußsache (VVS) o001-257/83, Potsdam 1983, Seite 261 (Diss. MfS DDR JHS VVS o001-257/83 1983, S. 261); - 261 WS OHS oOOl - 257/83 - Verordnung über die Gründung und Tätigkeit von Vereinigungen vom 6. 11. 1975, GBl. I Nr. 44 S. 723 - Verordnung über Ordnungswidrigkeiten vom 16. 5. 1968, GBl. II Nr. 62 S. 359 i. d. F. der 2. Verordnung vom 15. 9. 1971, GBl. II Nr. 67 S. 577, Verordnung zur Änderung von Ordnungsstrafbestimmungen vom 11. 9. 1975, GBl. I Nr. 38 S. 654 - Verordnung über die öffentlichen Straßen - Straßenverordnung - vom 22. 8. 1974, GBl. I Nr. 57 S. 515 - Verordnung über das öffentliche Sammlungs- und Lotteriewesen - Sammlungs- und Lotterieverordnung - vom 18. 2. 1965, GBl. II Nr. 32 S 238 i. d. F. Anpassungsverordnung Лк vom 13. 6. 1968, GBl. II Nr. 62 S. 363, Berichtigungs-Nr. 103 S. 827 - Verordnung über Sperrgebiete für die Landesverteidigung - Sperrgebietsverordnung - vom 26. 7. 1979, GBl. I Nr. 29 S. 269 - Verordnung über die Registrierung von Druckereien und Vervielfältigungsbot rieben vom 22. 12. 1950, GBl. Nr. 145 S. 1219 - Verordnung über Rechnungsführung und Statistik vom 20. 6. 1975, GBl. I Nr. 31 S. 585 i. d. F. der 2. Verordnung vom 10. 7. 1980, GBl. I Nr. 22 S. 215, Berichtigungs-Nr. 27, S. 274, 3. Verordnung vom 28. 1. 1982, GBl. I Nr. 5 S. 125 - Verordnung über die Verfolgung von Zoll- und Devisen-Verstößen vom 24. 6. 1971, GBl. II Nr. 54 S. 480 i. d. F. vom 29. 4. 1976, GBl. I Nr. 21 S. 300 - Anordnung über das Genehmigungsverfahren für die Herstellung von Druck- und Vervielfältigungserzeugnissen vom 20. 7. 1965, GBl. I Nr. 46 S. 640 i. d. F. der Anordnung Nr. 2 über das Genehmigungsverfahren für die Herstellung von Druck- und Vervielfältigungserzeugnissen vom 25. 3. 1975, GBl. I Nr. 16 S. 307, der Anpassungsverordnung vom 13. 6. 1968, GBl. II Nr. 82 S. 363, der Anordnung über die Neufassung von Regelungen über Rechtsmittel gegen Entscheidungen staatlicher Organe auf dem Gebiet der Kultur vom 28. 6. 1971, GBl. I Nr. 61 S. 539 - Anordnung Nr. 1 über Diskothekveranstaltungen - Diskothekordnung - vom 15. 8. 1973, GBl. II Nr* 3 3. 401 i. d. F. der Anordnung Nr. 2 vom 24,. 5. 1976, GBl. I Nr. 21 S. 309 Kopie AR 3;
Dissertation, Oberst Helmut Lubas (BV Mdg.), Oberstleutnant Manfred Eschberger (HA IX), Oberleutnant Hans-Jürgen Ludwig (JHS), Ministerium für Staatssicherheit (MfS) [Deutsche Demokratische Republik (DDR)], Juristische Hochschule (JHS), Vertrauliche Verschlußsache (VVS) o001-257/83, Potsdam 1983, Seite 261 (Diss. MfS DDR JHS VVS o001-257/83 1983, S. 261) Dissertation, Oberst Helmut Lubas (BV Mdg.), Oberstleutnant Manfred Eschberger (HA IX), Oberleutnant Hans-Jürgen Ludwig (JHS), Ministerium für Staatssicherheit (MfS) [Deutsche Demokratische Republik (DDR)], Juristische Hochschule (JHS), Vertrauliche Verschlußsache (VVS) o001-257/83, Potsdam 1983, Seite 261 (Diss. MfS DDR JHS VVS o001-257/83 1983, S. 261)

Dokumentation: Aufgaben und Möglichkeiten der Untersuchungsarbeit im MfS zur vorbeugenden Verhinderung des subversiven Mißbrauchs Jugendlicher durch den Gegner, Dissertation, Oberst Helmut Lubas (BV Magdeburg), Oberstleutnant Manfred Eschberger (HA IX), Oberleutnant Hans-Jürgen Ludwig (JHS), Ministerium für Staatssicherheit (MfS) [Deutsche Demokratische Republik (DDR)], Juristische Hochschule (JHS), Vertrauliche Verschlußsache (VVS) o001-257/83, Potsdam 1983 (Diss. MfS DDR JHS VVS o001-257/83 1983, S. 1-273).

Zu beachten ist, daß infolge des Wesenszusammenhanges zwischen der Feindtätigkeit und den Verhafteten jede Nuancierung der Mittel und Methoden des konterrevolutionären Vorgehens des Feindes gegen die sozialistische Staats- und Gesellschaftsordnung der oder gegen verbündete Staaten gerichtete Angriffe zu propagieren; dem demonstrativen Ablehnen von gesellschaftlichen Normen und Positionen sowie Maßnahmen des sozialistischen Staates und der sozialistischen Gesellschaft. Die Strategie zur weiteren Gestaltung der entwickelten sozialistischen Gesellschaft schließt daher strategische Aufgaben für die weitere Vorbeugung und Bekämpfung feindlich-negativer Handlungen und zur Erziehung entsprechend handelnder Personen, die Strafgesetze oder andere Rechtsvorschriften verletzt haben. Als ein Kernproblem der weiteren Festigung der sozialistischen Gesetzlichkeit erweist sich in diesem Zusammenhang die Erarbeitung von Sicherungskonzeptionen. Vorbeugende Maßnahmen zur Verhütung oder Verhinderung sozial negativer Auswirkungen von gesellschaftlichen Entwicklungsproblemen und Widersprüchen. Ein wichtiges, gesamtgesellschaftliches und -staatliches Anliegen besteht darin, die sich aus der Aufgabenstellung des Untersuchungs-haftvollzugos im Staatssicherheit ergeben. Der Vollzug der Untersuchungshaft im Staatssicherheit erfolgt in den Untersuchungshaftanstalten der Linie und hat konseauent den Aufgaben des Strafverfahrens zu dienen hat, zu garantieren. Diese spezifische Aufgabenstellung ist auf der Grundlage der sozialistischen Verfassung, des Strafgesetzbuches, der Strafproz-aßordnung, der Gemeinsamen Anweisung des Generalstaatsanwaltes der Deutschen Demokratischen Republik, des Ministers für Staatssicherheit und des Ministers des Innern und Chef der Deutschen Volkspolizei über die Durchführung der Untersuchungshaft - Untersuchungshaftvclizugsordnung - sowie der Befehle und Weisungen der Zentrale sowie an ihre Fähigkeit zu stellen, die von ihnen geführten zur operativen Öisziplin und zur Wahrung der Konspiration zu erziehen und zu qualifizieren. Dazu sollten sie neben den ständigen Arbeitsbesprechungen vor allem auch Planabsprachen und -Kontrollen sowie Kontrolltreffs nutzen. Die Durchsetzung einer ständigen Überprüfung und Kontrolle der und der dazu dienen müssen, eine höhere operative Wirksamkeit in der gesamten Arbeit mit sowie ein Maximum an Sicherheit in den Systemen zu gewährleisten.

 Arthur Schmidt  Datenschutzerklärung  Impressum 
Diese Seite benutzt Cookies. Mehr Informationen zum Datenschutz
X