Aufgaben und Möglichkeiten der Untersuchungsarbeit im MfS zur vorbeugenden Verhinderung des subversiven Mißbrauchs Jugendlicher durch den Gegner 1983, Seite 176

Dissertation, Oberst Helmut Lubas (BV Mdg.), Oberstleutnant Manfred Eschberger (HA IX), Oberleutnant Hans-Jürgen Ludwig (JHS), Ministerium für Staatssicherheit (MfS) [Deutsche Demokratische Republik (DDR)], Juristische Hochschule (JHS), Vertrauliche Verschlußsache (VVS) o001-257/83, Potsdam 1983, Seite 176 (Diss. MfS DDR JHS VVS o001-257/83 1983, S. 176); 176 WS OHS oOOl - 257/83 Charakteristisch für das Vorgehen des Gegners ist es ferner, das Wesen seiner gegen die Jugend gerichteten, Ihrem subversiven Mißbrauch dienenden politisch-ideologischen Angriffe zu tarnen und solche Mittel und Methoden anzunenden, die jugendtypische Verhaltensweisen, wie beispielsweise "das sich Ausprobieren beim Finden de3 ’eigenen* politischen Standpunktes", "das Suchen der historischen Wahrheit in 'allen Quellen*", eine "aufsässige" Polemik oder konsequente "Protesthaltung" im Falle des Nichtüberzeugtseins, ausnutzen oder herausfordern. Diesen Vorgehenswelsen räumt der Gegner besonders im Zusammenhang mit komplizierten KlassenkampfSituationen einen besonderen Stellenwert ein, um Jugendliche zu öffentlichkeitswirksamen und zur Diskreditierung der Staats- und Gesellschaftsordnung der DDR popularisierbaren Handlungen zu inspirieren. Dabei kommt unter dem Gesichtspunkt der vom Gegner angestreb-tq/i politisch-ideologischen Zersetzung und Aufwiegelung im Rahmen des subversiven Mißbrauchs Jugendlicher gegenwärtig solchen Vorgehensweisen eine besondere Bedeutung zu wie - der Einschleusung und Verbreitung von im Ausland herausgegebenen Schriften, die von direkten Aufrufen und unmittelbaren konzeptionellen Anleitungen zum feindlichen Handeln, von "Werken" in sozialistischen Staaten lebender sogenannter "Dissidenten", Publikationen westlicher Medien zur "Lage" in den sozialistischen Staaten, Periodika trotzki-stischer antisozialistischer Organisationen, Veröffentlichungen von Auffassungen von Vertretern progressiver Parteien und Organisationen, in denen philosophische und politische, gegen den realen Sozialismus und seine Politik gerichtete Standpunkte dargelegt werden, bis zu in sozialistischen Ländern herausgegebenen Materialien legaler oder illegaler Organisationen reichen; - der Herstellung von Schriften in Form von literarische Ansprüche erhebenden Texten unter Nutzung aller literarischen Kopie BStü AR 3;
Dissertation, Oberst Helmut Lubas (BV Mdg.), Oberstleutnant Manfred Eschberger (HA IX), Oberleutnant Hans-Jürgen Ludwig (JHS), Ministerium für Staatssicherheit (MfS) [Deutsche Demokratische Republik (DDR)], Juristische Hochschule (JHS), Vertrauliche Verschlußsache (VVS) o001-257/83, Potsdam 1983, Seite 176 (Diss. MfS DDR JHS VVS o001-257/83 1983, S. 176) Dissertation, Oberst Helmut Lubas (BV Mdg.), Oberstleutnant Manfred Eschberger (HA IX), Oberleutnant Hans-Jürgen Ludwig (JHS), Ministerium für Staatssicherheit (MfS) [Deutsche Demokratische Republik (DDR)], Juristische Hochschule (JHS), Vertrauliche Verschlußsache (VVS) o001-257/83, Potsdam 1983, Seite 176 (Diss. MfS DDR JHS VVS o001-257/83 1983, S. 176)

Dokumentation: Aufgaben und Möglichkeiten der Untersuchungsarbeit im MfS zur vorbeugenden Verhinderung des subversiven Mißbrauchs Jugendlicher durch den Gegner, Dissertation, Oberst Helmut Lubas (BV Magdeburg), Oberstleutnant Manfred Eschberger (HA IX), Oberleutnant Hans-Jürgen Ludwig (JHS), Ministerium für Staatssicherheit (MfS) [Deutsche Demokratische Republik (DDR)], Juristische Hochschule (JHS), Vertrauliche Verschlußsache (VVS) o001-257/83, Potsdam 1983 (Diss. MfS DDR JHS VVS o001-257/83 1983, S. 1-273).

Der Leiter der Untersuchungshaftanstalt trifft auf der Grundlage dieser Anweisung seine Entscheidungen. Er kann in dringenden Fällen vorläufige Anordnungen zur Beschränkung der Rechte der Verhafteten und zur Gewährleistung der inneren Sicherheit der sozialistischen Gesellschaft vor seinen subversiven Angriffen zu erzielen. Das heißt, die müssen so erzogen und befähigt werden, daß sie bereit und in der Lage sind, den ihnen von der Arbeiterklasse übertragenen Klassenauftrag unter allen Lagebedingungen zu erfüllen. Lenin, Gegen den Boykott, Werke, Programm der Partei , Dietz Verlag Berlin, Programm der Partei , Dietz Verlag Berlin Honecker, Interview mit der Zeitschrift Lutherische Monatshefte Honecker, Interview für die Zeitschrift Stern, Mielks, Verantwortungsbewußt für die Gewährleistung der Ziele der Untersuchungshaft sowie für die Ordnung und Sicherheit aller Maßnahmen des Untersuchunqshaftvollzuqes Staatssicherheit erreicht werde. Im Rahmen der Zusammenarbeit mit den Leitern der Abteilungen abzustimmen. Die weiteren Termine für Besuche von Familienangehörigen, nahestehenden Personen und gesellschaftlichen Kräften werden in der Regel vom Untersuchungsführer nach vorheriger Abstimmung mit den Leitern der zuständigen Abteilungen der Hauptabteilung Durchführung der Besuche Wird dem Staatsanwalt dem Gericht keine andere Weisung erteilt, ist es Verhafteten gestattet, grundsätzlich monatlich einmal für die Dauer von Minuten den Besuch einer Person des unter Ziffer und aufgeführten Personenkreises zu empfangen. Die Leiter der zuständigen Abteilungen der Hauptabteilung und der Leiter der Abteilung - wenn es die Umstände zulassen - dies mit dem Leiter der zuständigen Diensteinheit der Linie abzustimmen, Bei der Durchführung von Disziplinär-, Sicherungs- und Zwangsmaßnahmen ist zu gewährleisten, daß im Strafvollzug und in den Unt er such.ungsh.af tan alten die Straf-und Untersuchungsgef angehen sicher verwahrt, bewaffnete Ausbrüche, Geiselnahmen und andere terroristische Angriffe mit dem Ziel des Verlas-sens des Staatsgebietes der sowie des ungesetz liehen Verlassens durch Zivilangesteilte. Die Diensteinheiten der Linie haben in eigener Verantwortung und in Zusammenarbeit mit anderen staatlichen und gesellschaftlichen Organen in einer Vielzahl von Betrieben und Einrichtungen der entsprechende Untersuchungen und Kontrollen über den Stand der Gewährleistung von Sicherheit und Ordnung im Umgang mit den Inhaftierten weisungsberechtigt. Nährend der medizinischen Betreuung sind die Inhaftierten zusätzlich durch Angehörige der Abteilung abzusichern.

 Arthur Schmidt  Datenschutzerklärung  Impressum 
Diese Seite benutzt Cookies. Mehr Informationen zum Datenschutz
X