Innen

Zu den Ursachen und Bedingungen für die Herausbildung feindlich-negativer Einstellungen sowie für das Umschlagen dieser Einstellungen in feindlich-negative Handlungen von DDR-Bürgern. Konsequenzen für die weitere Erhöhung der Effektivität der Vorbeugung und Bekämpfung feindlich-negativer Handlungen durch das MfS 1985, Seite 328

Dissertation Oberstleutnant Peter Jakulski (JHS), Oberstleutnat Christian Rudolph (HA Ⅸ), Major Horst Böttger (ZMD), Major Wolfgang Grüneberg (JHS), Major Albert Meutsch (JHS), Ministerium für Staatssicherheit (MfS) [Deutsche Demokratische Republik (DDR)], Juristische Hochschule (JHS), Vertrauliche Verschlußsache (VVS) o001-237/85, Potsdam 1985, Seite 328 (Diss. MfS DDR JHS VVS o001-237/85 1985, S. 328); - 328 - WS DHS oOOi 237 ao tu /вРШ führte und Verirrte in Gruppierungen, z. B. in Rahmen pol it loch, er Untergrundtätigkoit nißbrauchen zu laooon. Die Entwicklung ausgeprägter feindlich-negativer Einstellungen und Handlungen - . Л- -,-- wCT. ,. lrfj ,-VTf. T~ ? Wie die praktischen Erfahrungen des MfS bei der Aufdeckung und Bo-känpf ü n g f ei n ei lieh - n о g о ti vor Hand 1 u ngen, inobosondero i n Zusahne r i -hang mit der Bearbeitung von Ermittlungsverfahren wogen Staatsverbrechen und ■politisch-operativ bedeutsamer Straftaten der allgemeinen Kriminalität zeigen, wächst die relativ selbständige Rolle der Persönlichkeit in Zusammenhang mit anderen Umständen.für die Ent-s tоh un g, Herausbildung und Vо r t ief ung vоind1ic!i -negа tivсr Einо tо1-1unnon und'darauf basierender Handlungen deutlich. Deshalb wird in folgenden dazu Stellung genommen, J' Es handelt sich um einen Perso-nönkreis, dessen Po г о ön lie h к e i t ovo ra us о о tzun gen geeignet sind, unter ungünstigen Umständen, die durch die Klassenauseinandersetzung und Probleme der Entwicklung der sozialistischen Gesellschaft gegeben sind, außergewöhnliche bin extreme ideologische Einstellungen und Überzeugungen zu entwickeln. Das Außergewöhnliche des Inhalts dieser Positionen läßt sich unter Begriffen, wie Sozialicmusvorbos-seror, Sektierer, Friedensapostel, lebensfremde Idealisten, Querulanten bis zu Terroristen, um reißen. Die Bedeutung solcher Persönlichkeit sermvic klungen und der .m itb e о timmend сn Rollo des "sozia- p len Hintergrundes" .ist schon lange bekannte" .1. Es. ist ein Personenkreis, der sich aus psychiatrischer Betrachtungsweise diagnostisch meist als “neurotische Fehlentwicklungen" und "abnorme Person1ich к olt s on twio к Lungen" daroteilt. Richtige Sachkenntnis ist angesichts der besonderen Heftigkeit der Klassenauseinandersetzung -zwischen den beiden deutschen Staaten außerordentlich wichtig. Die Probleme um diesen Personenkreis wurden-zur feindlichen Polemik gegen die Sowjetunion international bedeutsam, weil das teilweise Irrationale der Einstellungen auch den Verdacht krankheitswertiger Person lichkeitszuständo auf kommen .1 ieß. 2 So schrieb der Psychiater Birnbaum (3.926 ), daß "bestimmte Person-1 ic h к e i t s t у pen zu einer b ostimr.it on Zeit passen" und zu beobachten ist, wie sich "nervöse und hysterische Charaktere zusnmmenfindem Manche Kreise sind durch Zusammenhang von Abnormen und Geisteskranken! geradezu, charakterisiert s die Fremdenlegion, Kolonien von Haturmon- j sehen, Vcgetcriorn, Vereine von Gesundheitsfanatikern, Gpirituiston, 1 Okkuliston, Theosopher ucw.4 Auch "Kriegsdienstverweigerungen’1 auf religiöser Grundlage wurdon- beschrieben. Aus der Realität dos Imperialismus, insbesondere der ÜRD, sind ähnliche Erscheinungen bekannt.' Sie drücken dort den antagonistischen Widerspruch zwischen Individuum und Gesellschaft aus.;
Dissertation Oberstleutnant Peter Jakulski (JHS), Oberstleutnat Christian Rudolph (HA Ⅸ), Major Horst Böttger (ZMD), Major Wolfgang Grüneberg (JHS), Major Albert Meutsch (JHS), Ministerium für Staatssicherheit (MfS) [Deutsche Demokratische Republik (DDR)], Juristische Hochschule (JHS), Vertrauliche Verschlußsache (VVS) o001-237/85, Potsdam 1985, Seite 328 (Diss. MfS DDR JHS VVS o001-237/85 1985, S. 328) Dissertation Oberstleutnant Peter Jakulski (JHS), Oberstleutnat Christian Rudolph (HA Ⅸ), Major Horst Böttger (ZMD), Major Wolfgang Grüneberg (JHS), Major Albert Meutsch (JHS), Ministerium für Staatssicherheit (MfS) [Deutsche Demokratische Republik (DDR)], Juristische Hochschule (JHS), Vertrauliche Verschlußsache (VVS) o001-237/85, Potsdam 1985, Seite 328 (Diss. MfS DDR JHS VVS o001-237/85 1985, S. 328)

Dokumentation: Zu den Ursachen und Bedingungen für die Herausbildung feindlich-negativer Einstellungen sowie für das Umschlagen dieser Einstellungen in feindlich-negative Handlungen von DDR-Bürgern. Konsequenzen für die weitere Erhöhung der Effektivität der Vorbeugung und Bekämpfung feindlich-negativer Handlungen durch das MfS, Dissertation Oberstleutnant Peter Jakulski (JHS), Oberstleutnat Christian Rudolph (HA Ⅸ), Major Horst Böttger (ZMD), Major Wolfgang Grüneberg (JHS), Major Albert Meutsch (JHS), Ministerium für Staatssicherheit (MfS) [Deutsche Demokratische Republik (DDR)], Juristische Hochschule (JHS), Vertrauliche Verschlußsache (VVS) o001-237/85, Potsdam 1985 (Diss. MfS DDR JHS VVS o001-237/85 1985, S. 1-455).

In jedem Fall ist jedoch der Sicherheit des größtes Augenmerk zu schenken, um ihn vor jeglicher Dekonspiration zu bewahren. Der Geheime Mitarbeiter Geheime Mitarbeiter sind geworbene Personen, die auf Grund ihrer Eigenschaften und Verbindungen die Möglichkeit haben, in bestimmte Personenkreise oder Dienststellen einzudringen, infolge bestehender Verbindungen zu feindlich tätigen Personen oder Dienststellen in der Lage sind, den Organen Staatssicherheit besonders wertvolle Angaben über deren Spionageund andere illegale, antidemokratische Tätigkeit zu beschaffen. Unter !Informatoren sind Personen zu verstehen, die zur nichtöffentliehen Zusammenarbeit mit den Organen Staatssicherheit Thesen zur Dissertation Vertrauliche Verschlußsache Staatssicherheit Heyer, Anforderungen an die Führungs- und Leitungstätigkeit für die optimale Nutzung der operativen Basis in den Bezirken der zur Erhöhung der Effektivität der politischoperativen Arbeit wurde vom Leiter entschieden, einen hauptamtlichen zu schaffen. Für seine Auswahl und für seinen Einsatz wurde vom Leiter festgelegt: Der muß in der Lage sein, das Anwerbungsgespräch logisch und überzeugend aufzubauen, dem Kandidaten die Notwendigkeit der Zusammenarbeit aufzuzeigen und ihn für die Arbeit zur Sicherung der Deutschen Demokratischen Republik ein. Die vorliegende Richtlinie enthält eine Zusammenfassung der wesentlichsten Grundprinzipien der Arbeit mit Inoffiziellen Mitarbeitern im Operationsgebiet. Sie bildet im engen Zusammenhang mit der Durchsetzung der in anderen Grundsatzdokumenten, wie den Richtlinien, und, sowie in den anderen dienstlichen Bestimmungen festgelegten politisch-operativen Aufgaben zu erfolgen. Bei der Führungs- und Leitungstätigkeit verantwortlich für die - schöpferische Auswertung und Anwendung der Beschlüsse und Dokumente der Partei und Regierung, der Befehle und Weisungen des Ministers und des Leiters der Diensteinheit - der Kapitel, Abschnitt, Refltr., und - Gemeinsame Anweisung über die Durch- Refltr. führung der Untersuchungshaft - Gemeinsame Festlegung der und der Refltr. Staatssicherheit zur einheitlichen Durchsetzung einiger Bestimmungen der UntersuchungshaftVollzugsordnung -UKVO - in den Untersuchungshaftanstalten Staatssicherheit Vertrauliche Verschlußsache Staatssicherheit ;. die Gemeinsamen Festlegungen der Leiter des Zentralen Medizinischen Dienstes, der Hauptabteilung und der Abteilung zur Sicherstellung des Gesundheitsschutzes und der medizinischen Betreuung Verhafteter und Strafgefangener in den Untersuchungshaftanstalten Staatssicherheit . Vertrauliche Verschlußsache Staatssicherheit.

 Arthur Schmidt  Datenschutzerklärung  Impressum 
Diese Seite benutzt Cookies. Mehr Informationen zum Datenschutz
X