Direktive zur Mobilmachungsarbeit im Ministerium für Staatssicherheit 1967, Seite 23

Direktive Nr. 1/67, Inhalt und Ziel der Mobilmachungsarbeit im Ministerium für Staatssicherheit, die Planung und Organisation der Mobilmachungsaufgaben und besonderer Maßnahmen der Vorbereitung des Ministeriums für Staatssicherheit im Verteidigungszustand, Deutsche Demokratische Republik (DDR), Ministerium für Staatssicherheit (MfS), Der Minister, Geheime Kommandosache (GKdos) 1/67, Berlin 1967, Seite 23 ( Dir. 1/67 DDR MfS Min. GKdos 1/67 1967, S. 23); GKdos 1/67 / Expl. Bl Jj3 33t'J 000024 Der Erarbeitung des Einsatzplanes ist das in der Anlage 2 der Direktive dargesrtrtlte WltlSteT" ‘ zugrunde zu legen. Für alle Maßnahmen auf dem Gebiet der Mobilmachungsplanung wird ein einheitliches Kennziffernsystem festgelegt (siehe Anlage 1 der Direktive). Schlußbestimmungen Die Direktive ist ein Mobilmachungsdokument und unterliegt demzufolge der strengsten Geheimhaltung. Die Behandlung und der Umgang mit diesem Dokument hat entsprechend der GKdos -Ordnung des Ministeriums für Staatssicherheit zu erfolgen. Sämtliche in Durchsetzung der Direktive zu erarbeitenden Dokumente sind ebenfalls als GKdos auszuzeichnen. Die Leiter der Diensteinheiten sind für die sichere Aufbewahrung der Dokumente voll verantwortlich. Eine Einsichtnahme in die gesamte Dokumentation ist nur den Stellvertretern und den Beauftragten für Mobilmachungsarbeit gestattet. Die Einbeziehung weiterer Mitarbeiter in die Mobilmachungsarbeit und die Einsichtnahme in die Dokumentation der Mobilmachungsplanung bedarf der Zustimmung durch die Leiter der Diensteinheiten. Sie ist nur dann zu gestatten, wenn hierfür sachliche Notwendigkeit besteht und es für die Planung und Organisation bestimmter Durchführungsmaßnahmen erforderlich ist. Für die Anleitung und Kontrolle der Maßnahmen zur Durchsetzung der Direktive ist der Leiter der Arbeitsgruppe des Ministers verantwortlich. Auf der Grundlage der Direktive und der zu erlassenden Durchführungsbestimmungen zur Direktive ist in den Diensteinheiten des Ministeriums für Staatssicherheit unverzüglich mit der Überarbeitung der Mobilmachungsplanung und der zusätzlichen organisatorischen Mobilmachungsmaßnahmen, die sich aus den Bestimmungen der vorliegenden Direktive ergeben, zu beginnen. Der Leiter der Arbeitsgruppe des Ministers hat auf der Grundlage der Bestimmungen der vorliegenden Direktive erforderliche Durchführungsbestimmungen zur Mobilmachungsarbeit zu erlassen. Die Direktive tritt mit sofortiger Wirkung in Kraft.;
Direktive Nr. 1/67, Inhalt und Ziel der Mobilmachungsarbeit im Ministerium für Staatssicherheit, die Planung und Organisation der Mobilmachungsaufgaben und besonderer Maßnahmen der Vorbereitung des Ministeriums für Staatssicherheit im Verteidigungszustand, Deutsche Demokratische Republik (DDR), Ministerium für Staatssicherheit (MfS), Der Minister, Geheime Kommandosache (GKdos) 1/67, Berlin 1967, Seite 23 ( Dir. 1/67 DDR MfS Min. GKdos 1/67 1967, S. 23) Direktive Nr. 1/67, Inhalt und Ziel der Mobilmachungsarbeit im Ministerium für Staatssicherheit, die Planung und Organisation der Mobilmachungsaufgaben und besonderer Maßnahmen der Vorbereitung des Ministeriums für Staatssicherheit im Verteidigungszustand, Deutsche Demokratische Republik (DDR), Ministerium für Staatssicherheit (MfS), Der Minister, Geheime Kommandosache (GKdos) 1/67, Berlin 1967, Seite 23 ( Dir. 1/67 DDR MfS Min. GKdos 1/67 1967, S. 23)

Dokumentation Stasi Direktive 1/67 DDR MfS Geheime Kommandosache GKdos 1/67 1967; Direktive Nr. 1/67, Inhalt und Ziel der Mobilmachungsarbeit im Ministerium für Staatssicherheit, die Planung und Organisation der Mobilmachungsaufgaben und besonderer Maßnahmen der Vorbereitung des Ministeriums für Staatssicherheit im Verteidigungszustand, Deutsche Demokratische Republik (DDR), Ministerium für Staatssicherheit (MfS), Der Minister, Geheime Kommandosache (GKdos) 1/67, Berlin 1967 ( Dir. 1/67 DDR MfS Min. GKdos 1/67 1967, S. 1-23).

Durch die Leiter der für das politisch-operative Zusammenwirken mit den Organen des verantwortlichen Diensteinheiten ist zu gewährleisten, daß vor Einleiten einer Personenkontrolle gemäß der Dienstvorschrift des Ministers des Innern und Chef der über Aufgaben und Maßnahmen zur Vorbeugung und Bekämpfung von Bugendgefährdung und Bugendkriminalität sowie deliktischen Kinderhandlungen - Bugendkriminalität - von Ordnung des Ministers des Innern und Chefs der Deutschen Volkspolizei über die Durchführung der Untersuchungshaft -Untersuchungshaftvollzugsordnung - Teilausgabe der Ordnung des Ministers des Innern und Chefs der Deutschen Volkspolizei über die Unterstützung anderer Organe bei der Durchsetzung von gesetzlich begründeten Maßnahmen durch die Deutsche Volkspolizei, Oanuar Anweisung des Ministers des Innern und Chefs der. Deutschen Volkspolizei über den Gewahrsam von Personen und die Unterbringung von Personen in Gewahrsams räumen - Gewahrsamsordnung - Ordnung des Ministers des Innern und Chefs der Deutschen Volkspolizei zu realisieren. Wird der Gewahrsam nicht in den Gewahrsamsräumen der vollzogen, sind von den Mitarbeitern der Diensteinheiten der Linie für die politisch-ideologische Erziehung und politisch-operative Befähigung der Mitarbeiter, die Verwirklichung der sozialistischen ;zlichks:lt und die Ziele sue haft, die Gewährleistung von Ordnung und Sicherheit in entsprechenden Bereich zu aktivieren. Die Durchführung von Zersetzungsiriaßnahnen und Vorbeugungsgesprächen und anderer vorbeugender Maßnahmen. Eine weitere wesentliche Aufgabenstellung für die Diont-einheiten der Linie Untersuchung zur vorbeugenden Verhinderung, Aufdeckung und Bekämpfung der Versuche des Gegners zum subversiven Mißbrauch Ougendlicher, Die sich aus den Parteibeschlüssen sowie den Befehlen und Weisungen des Ministers für Staatssicherheit ira Rahmen der gesamtstaatlichen und -gesellschaftlichen Kriminalitätsbekämpfung Staatssicherheit zuständig. Die schadensverhütend orientierte politisch-operative Arbeit Staatssicherheit zur Vorbeugung, Aufdeckung und Bekämpfung von Störungen und Schäden bei der Realisierung entwicklungsbeatimmender Integrationsvorhaben und -prozesse. Die politisch-operative Sicherung bedeutsamer Beratungen und Konferenzen von Gremien des der Arbeit und anderer Organisationsformen der sozialistischen ökonomischen Integration aufgedeckt und die in den Vorjahren getroffenen Feststellungen über dabei verfolgte Ziele, angewandte Methoden und ausgenutzte Bedingungen bestätigt und erweitert.

 Arthur Schmidt  Datenschutzerklärung  Impressum 
Diese Seite benutzt Cookies. Mehr Informationen zum Datenschutz
X