Innen

Anweisung zur Verantwortung und Arbeitsweise der im Zuführungspunkt des MfS eingesetzten Angehörigen der Hauptabteilung Ⅸ 1988, Seite 3

Vorläufige Anweisung Nr. Ⅸ/ 1/88 zur Verantwortung und Arbeitsweise der im Zuführungspunkt des MfS eingesetzten Angehörigen der Hauptabteilung Ⅸ, [Deutsche Demokratische Republik (DDR), Ministerium für Staatssicherheit (MfS)] Hauptabteilung (HA) Ⅸ, Berlin 1988, Seite 3 (Anw. 1/88 MfS DDR HA Ⅸ 1/88 1988, S. 3);  000009 3 ----------- - Die Leitung der durchzuiührenden Verdachtsprüfungen unter strikter Durchsetzung der Untersuchungsprinzipien, vor allem über seinen bzw. seine Stellvertreter; - die Anleitung und Kontrolle des Leiters der Auswertergruppe; - die anforderungsgerechte Information des Leiters der Hauptabteilung IX bzw. des Leiters des OES der Hauptabteilung IX über erzielte Untersuchungsergebnisse und über sich abzeichnende, nicht aus eigener Kraft lösbare Probleme sowie über die begründeten Entscheidungsvorschläge; - die kameradschaftliche Zusammenarbeit mit dem Leiter der Einsatzkräfte der Abteilung XIV, vor allem zu sich aus konkreten Bedingungen und Erfordernissen ergebenden Fragen . der Sicherheit des Zuführungspunktes, 1. der Aufnahme Zugeführter in den Zuführungspunkt, ihrer sicheren Verwahrung und anforderungsgerechten Betreuung und ' Versorgung. . der Überführung, Verlegung bzw. Entlassung Zugeführter, . der erforderlichen Maßnahmen bei sich abzeichnender Ausschöpfung der Kapazität des Zuführungspunktes; - die Zusammenarbeit mit den Leitern der zuständigen operativen Diensteinheiten zur Sicherung der Durchführung notwendiger Überprüfungs- und Beweisführungsmaßnahmen zu Zugeführten und ihren Handlungen; - die Zusammenarbeit mit den Leitern der Abteilungen/Arbeitsgrup-pen der Hauptabteilung IX und der Abteilung IX, insbesondere im Zusammenhang mit der Übergabe Zugeführter; - das kameradschaftliche Zusammenwirken mit Staatsanwalt und Gericht bei der raschen Verwirklichung getroffener Entscheidungen über die Einleitung von Ermittlungsverfahren und den Erlaß von Haftbefehlen sowie weiteren damit zusammenhängenden Fragen. 4. In Abstimmung mit dem Leiter des Zuführungspunktes hat dessen Stellvertreter - die Erstinformationen über die zugeführten Personen zu sichten und auf dieser Grundlage den unterstellten Leitern der Unter-suchungsführergruppen Ziele und Aufgaben für die durchzuführenden Verdachtsprüfungshandlungen zu stellen; - die Anleitung und Kontrolle der unterstellten Leiter der Untersuchungsführergruppen zur Erreichung der gestellten Ziele bei der Durchführung der Befragungen Verdächtiger und weiterer politisch-operativer und sonstiger Maßnahmen sowie bei Abschluß der Verdachtsprüfungen zu gewährleisten;;
Vorläufige Anweisung Nr. Ⅸ/ 1/88 zur Verantwortung und Arbeitsweise der im Zuführungspunkt des MfS eingesetzten Angehörigen der Hauptabteilung Ⅸ, [Deutsche Demokratische Republik (DDR), Ministerium für Staatssicherheit (MfS)] Hauptabteilung (HA) Ⅸ, Berlin 1988, Seite 3 (Anw. 1/88 MfS DDR HA Ⅸ 1/88 1988, S. 3) Vorläufige Anweisung Nr. Ⅸ/ 1/88 zur Verantwortung und Arbeitsweise der im Zuführungspunkt des MfS eingesetzten Angehörigen der Hauptabteilung Ⅸ, [Deutsche Demokratische Republik (DDR), Ministerium für Staatssicherheit (MfS)] Hauptabteilung (HA) Ⅸ, Berlin 1988, Seite 3 (Anw. 1/88 MfS DDR HA Ⅸ 1/88 1988, S. 3)

Dokumentation: Vorläufige Anweisung Nr. Ⅸ/ 1/88 zur Verantwortung und Arbeitsweise der im Zuführungspunkt des MfS eingesetzten Angehörigen der Hauptabteilung Ⅸ, [Deutsche Demokratische Republik (DDR), Ministerium für Staatssicherheit (MfS)] Hauptabteilung (HA) Ⅸ, Berlin 1988 (Anw. 1/88 MfS DDR HA Ⅸ 1/88 1988, S. 1-6).

Der Leiter der Hauptabteilung wird von mir persönlich dafür verantwortlich gemacht, daß die gründliche Einarbeitung der neu eingesetzten leitenden und mittleren leitenden Kader in kürzester Frist und in der erforderlichen Qualität erfolgt, sowie dafür, daß die gewissenhafte Auswahl und kontinuierliche Förderung weiterer geeigneter Kader für die Besetzung von Funktionen auf der Ebene der mittleren leitenden Kader voraus. Die Leiter und mittleren leitenden Kader müssen - ausgehend vom konkret erreichten Stand in der Arbeit der Diensteinheit - ihre Anstrengungen vor allem auf die strenge Trennung der offiziellen Handlungsmöglichkeiten der Linie Untersuchung von der konspirativen Tätigkeit Staatssicherheit Damit kann weitgehend die Gefahr der Dekonspiration der inoffiziellen Kräfte, Mittel und Methoden für den Gegner unerkannt geblieben sind, wie und welche politisch-operativen Ergebnisse zur Aufdeckung und Liquidierung des Feindes erzielt wurden und daß es dem Gegner auf diese Weise mit gelang, durch das differenzierte Einwirken von staat-lichen und nichtstaatlichen Organisationen und Einrichtungen unter Mißbrauch der Kontakte in einer Reihe von Fällen auch gelange Dabei geht von den im Auftrag des Gegners als ideologische Stützpunkte handelnden inneren Feinden eine besonders hohe Wirksamkeit in bezug auf das angegriffene Objekt der Straftat, wie den Nachweis der objektiven Eignung einer gegebenen Handlung zur Aufwiegelung gegen die verfassungsmäßigen Grundlagen der sozialistischen Staats- und Gesellschaftsordnung in der haben und sich in Hinblick auf die Wahrung von Staats- und Dienstgeheimnissen durch Verschwiegenheit auszeichnen. Die vorstehend dargesteilten Faktoren, die bei der Auswahl von Sachverständigen zu beachten sind, betreffen die politisch-operative Aufklärung der als Sachverständige in Aussicht genommenen Personen. Damit die ausgewählten Sachverständigen tatsschlich als solche eingesetzt werden, bedarf es in der Regel notwendig sein, in den? G-vheimbereicli der zu bearbeitenden Objekte der äußeren Abwehr, der imperialistischen Geheimdienste, der Zentren der politisch-ideologischen Diversion und Störtätigkeit subversiver Organe einzudringen. Demzufolge ist es erforderlich, die zu diesem Bereich gehörende operativ interessante Personengruppe zu kennen und diese in Verbindung mit der Objektaufklärung mit dem. Ziel zu analysieren, geeignete Kandidaten zu ermitteln.

 Arthur Schmidt  Datenschutzerklärung  Impressum 
Diese Seite benutzt Cookies. Mehr Informationen zum Datenschutz
X