Innen

Jahresbericht der Hauptabteilung Ⅸ 1978, Seite 59

Jahresbericht der Hauptabteilung (HA) Ⅸ 1978, Analyse über die Entwicklung und die Wirksamkeit der politisch-operativen Arbeit der Linie Ⅸ im Jahre 1978, Ministerium für Staatssicherheit (MfS) der Deutschen Demokratischen Republik (DDR), Hauptabteilung Ⅸ, Berlin 1979, Seite 59 (Anal. MfS DDR HA Ⅸ /78 1979, S. 59);  000059 Die beiden Täter waren durch BRD-Bürger zu einem gewaltsamen Durchbruch an der GÜST Sopron/UVR mittels eines entwendeten PKW angestiftet und bei der Tatdurchführung unmittelbar unterstützt worden. Das Vorgehen eines großen Teils der Täter - insbesondere bei den nicht zur Ausführung gelangten Verbrechen - war bereits im Stadium der Planung und Festlegung in hohem Maße durch Brutalität charakterisiert und kalkulierte die Tötung von Menschen, insbesondere Grenzsicherungskräften, überlegt ein. Bei diesem Täterkreis (annähernd die Hälfte der Terroristen) widerspiegelten sich besonders deutlich die Einflüsse der politisch-iedologischen Diversion, vor allem durch die Verherrlichung von Gewalt und Menschenverachtung. Das Handeln dieser Personen - auf der Grundlage von Feindschaft und Haßgefühl gegenüber der DDR - stand stark unter dem Eindruck der Verbrechen des Doppelmörders WEINHOLD und dessen nachfolgender Begünstigung durch die Justizorgane der BRD; in gleicher Weise hatte die am 6. 2. 1978 erfolgte Flugzeug- \r entführung einer CSA-Maschine nach Frankfurt/Main und die Toleranz der Strafverfolgungsorgane der BRD gegenüber dem Entführer hohe inspirierende Wirkung auf eine Reihe der Beschuldigten. Von den Tätern waren 38 % unter 21 Jahre (1977 : 63 %). Über die Hälfte ist - zumeist wegen versuchten ungesetzlichen Grenzübertritts und krimineller Gewaltdelikte - vorbestraft, davon mehr als ein Drittel wiederholt (1977 : 40 % vorbestraft, davon 1/3 mehrfach). Insgesamt fünf Personen hatten vor ihrem Terrorverbrechen rechtswidrig um eine Übersiedlung nach der BRD ersucht. Kopie ÄR 8;
Jahresbericht der Hauptabteilung (HA) Ⅸ 1978, Analyse über die Entwicklung und die Wirksamkeit der politisch-operativen Arbeit der Linie Ⅸ im Jahre 1978, Ministerium für Staatssicherheit (MfS) der Deutschen Demokratischen Republik (DDR), Hauptabteilung Ⅸ, Berlin 1979, Seite 59 (Anal. MfS DDR HA Ⅸ /78 1979, S. 59) Jahresbericht der Hauptabteilung (HA) Ⅸ 1978, Analyse über die Entwicklung und die Wirksamkeit der politisch-operativen Arbeit der Linie Ⅸ im Jahre 1978, Ministerium für Staatssicherheit (MfS) der Deutschen Demokratischen Republik (DDR), Hauptabteilung Ⅸ, Berlin 1979, Seite 59 (Anal. MfS DDR HA Ⅸ /78 1979, S. 59)

Dokumentation Jahresbericht Stasi-Hauptabteilung Ⅸ 1978; Jahresbericht der Hauptabteilung (HA) Ⅸ 1978, Analyse über die Entwicklung und die Wirksamkeit der politisch-operativen Arbeit der Linie Ⅸ im Jahre 1978, Ministerium für Staatssicherheit (MfS) der Deutschen Demokratischen Republik (DDR), Hauptabteilung Ⅸ, Berlin 1979 (Anal. MfS DDR HA Ⅸ /78 1979, S. 1-237).

Der Vollzug der Untersuchungshaft erfolgt auf der Grundlage der sozialistischen Verfassung der des Strafgesetzbuches, der Strafprozeßordnung, der Gemeinsamen Anweisung des Generalstaatsanwaltes, des Ministers für Staatssicherheit und des Ministers des Innern und Chef der Deutschen Volkspolizei vom, den Befehlen und Weisungen des Ministers für Staatssicherheit, den allgemeinverbindlichen Rechtsvorschriften der zentralen Rechtspflegeorgane und der Weisungen der am Vollzug der Untersuchungshaft beteiligten Organen zu treffen. Die Entscheidung ist aktenkundig zu dokumentieren. Verhafteten Ausländern können die in der lizenzierten oder vertriebenen Tageszeitungen ihres Landes oder ihrer Sprache zur Verfügung gestellt werden. Es konnten erneut spezielle Materialien zur Geschichte der deutschen und der internationalen Arbeiterbewegung, insbesondere des antifaschistischen Widerstandskampfes erarbeitet und Genossen Minister sowie anderen operativen Diensteinheiten zur Verfügung gestellt werden. Auf Anforderung operativer Diensteinheiten wurden im Oahre insgesamt Speicherauskünfte - mehr als im Vorjahr - zu Personen und Sachverhalten aus der Zeit des Faschismus und des antifaschistischen Widerstandskampfes. Die erzielten Arbeitsergebnisse umfassen insbesondere - die Erarbeitung beweiskräftiger Materialien und inter- national verwertbarer Erkenntnisse zu Persorerrund Sachverhalten aus der Zeit des Faschismus und des antifaschistischen Widerstandskampfes. Die erzielten Arbeitsergebnisse umfassen insbesondere - die Erarbeitung beweiskräftiger Materialien und inter- national verwertbarer Erkenntnisse zu Persorerrund Sachverhalten aus der Zeit des Faschismus und des antifaschistischen Widerstandskampfes. Die erzielten Arbeitsergebnisse umfassen insbesondere - die Erarbeitung beweiskräftiger Materialien und inter- national verwertbarer Erkenntnisse zu Persorerrund Sachverhalten aus der Zeit des Faschismus und des antifaschistischen Widerstandskampfes. Die Ergebnisse dieser Arbeit umfassen insbesondere - die Erarbeitung und Bereitstellung beweiskräftiger Materialien und Informationen zur Entlarvung der Begünstigung von Naziund Kriegsverbrechern in der und Westberlin befindliche Agenturen realisieren zu lassen; ist ein besonders enges Zusammenwirken mit dem Menschenhändler RAHIM zu verzeichnen. Unabhängig davon werden von der eigenständig Ausschleusungen organisiert.

 Arthur Schmidt  Datenschutzerklärung  Impressum 
Diese Seite benutzt Cookies. Mehr Informationen zum Datenschutz
X