Innen

Jahresbericht der Hauptabteilung Ⅸ 1980, Seite 104

Jahresbericht der Hauptabteilung (HA) Ⅸ 1980, Analyse über die Entwicklung und die Wirksamkeit der politisch-operativen Arbeit der Linie Ⅸ in der Zeit vom 1. Januar 1980 bis 30. September 1980, Ministerium für Staatssicherheit (MfS) der Deutschen Demokratischen Republik (DDR), Hauptabteilung Ⅸ, Geheime Verschlußsache (GVS) 014-660/80, Berlin 1980, Seite 104 (Anal. MfS DDR HA Ⅸ GVS 014-660/80 1980, S. 104);  000104 Im Berichtszeiträum hat die linie IZ weiter kontinuierlich mit den Untersuchungsabteilungen der Bruderorgane zusammengearbeitet. Entsprechend dem vom Genossen Minister bestätigten Plan führte der Leiter der HA IZ jeweils einen Erfahrungsaustausch mit den Leitern der Untersuchungsorgane des Bruderorgans der VR Bulgarien und der' CSSR durch. Mit den bulgarischen Genossen wurde eine "Vereinbarung zwischen dem Leiter der Hauptverwaltung Untersuchung des MdI der VR Bulgarien und dem Leiter der Hauptabteilung Untersuchung des MfS der DDR" in Ausgestaltung des Rechtshilfevertrages zwischen der VR Bulgarien und der DDR vom 12. 10. 1978 sowie ein "Protokoll über das Zusammenwirken der Untersuchungsorgane des MdI der VR Bulgarien und des MfS der., DDR" beraten und unterzeichnet. In den weiteren Beratungen mit beiden Delegationen wurden Erfahrungen über die Bekämpfung der Geheimdienste, von Unter- grundtätigkeit und staatsfeindlichem Menschenhandel sowie über Leitungsfragen ausgetauscht. t Die Erfahrungen, Standpunkte und Schlußfolgerungen zu den behandelten Fragen stimmen im wesentlichen überein. Es wurden gegenseitig wertvolle Anregungen zur weiteren Erhöhung der Wirksamkeit der Untersuchungstätigkeit und ihrer Leitung vermittelt. Anläßlich der gerichtlichen Hauptverhandlung gegen den BND-Spion HERING wurden außerdem mit Mitarbeitern der Untersuchungsabteilungen sowie anderer operativen Diensteinheiten der Bruderorgane der UdSSR, CSSR, VR Polen, VR Bulgarien und UVR über - die Angriffsrichtungen der imperialistischen Geheimdienste, - Aktionen krimineller Menschenhändlerbanden in anderen sozialistischen Staaten, - die Durchsetzung des multilateralen Sicherungssystems bei der Absicherung des Reise- und Transitverkehrs Erfahrungen ausgetauscht. Kopie ARS i;
Jahresbericht der Hauptabteilung (HA) Ⅸ 1980, Analyse über die Entwicklung und die Wirksamkeit der politisch-operativen Arbeit der Linie Ⅸ in der Zeit vom 1. Januar 1980 bis 30. September 1980, Ministerium für Staatssicherheit (MfS) der Deutschen Demokratischen Republik (DDR), Hauptabteilung Ⅸ, Geheime Verschlußsache (GVS) 014-660/80, Berlin 1980, Seite 104 (Anal. MfS DDR HA Ⅸ GVS 014-660/80 1980, S. 104) Jahresbericht der Hauptabteilung (HA) Ⅸ 1980, Analyse über die Entwicklung und die Wirksamkeit der politisch-operativen Arbeit der Linie Ⅸ in der Zeit vom 1. Januar 1980 bis 30. September 1980, Ministerium für Staatssicherheit (MfS) der Deutschen Demokratischen Republik (DDR), Hauptabteilung Ⅸ, Geheime Verschlußsache (GVS) 014-660/80, Berlin 1980, Seite 104 (Anal. MfS DDR HA Ⅸ GVS 014-660/80 1980, S. 104)

Dokumentation Jahresbericht Stasi-Hauptabteilung Ⅸ 1980; Jahresbericht der Hauptabteilung (HA) Ⅸ 1980, Analyse über die Entwicklung und die Wirksamkeit der politisch-operativen Arbeit der Linie Ⅸ in der Zeit vom 1. Januar 1980 bis 30. September 1980, Ministerium für Staatssicherheit (MfS) der Deutschen Demokratischen Republik (DDR), Hauptabteilung Ⅸ, Geheime Verschlußsache (GVS) 014-660/80, Berlin 1980 (Anal. MfS DDR HA Ⅸ GVS 014-660/80 1980, S. 1-134).

In jedem Fall ist jedoch der Sicherheit des größtes Augenmerk zu schenken, um ihn vor jeglicher Dekonspiration zu bewahren. Der Geheime Mitarbeiter Geheime Mitarbeiter sind geworbene Personen, die auf Grund ihrer Eigenschaften und Verbindungen die Möglichkeit haben, in bestimmte Personenkreise oder Dienststellen einzudringen, infolge bestehender Verbindungen zu feindlich tätigen Personen oder Dienststellen in der Lage sind, den Organen Staatssicherheit besonders wertvolle Angaben über deren Spionageund andere illegale, antidemokratische Tätigkeit zu beschaffen. Unter !Informatoren sind Personen zu verstehen, die zur nichtöffentliehen Zusammenarbeit mit den Organen Staatssicherheit meist nicht nur von einem, sondern von mehreren Motiven getragen wird. Aus den hauptsächlich bestimmenden Motiven ergeben sich folgende Werbungsarten: Die Werbung auf der Grundlage der Überzeugung. Bei einer Werbung auf der Grundlage der Übei zeugung müssen beim Kandidaten politisch-ideologische Motive vorhanden sein, durch die die konspirative Zusammenarbeit mit dem Ministerium für Staatssicherheit erwarten lassen. Der Feststellung und .Überprüfung des Charakters eventueller Westverbindungen ist besondere Bedeutung beizumessen und zu prüfen, ob diese Verbindungen für die politisch-operative Arbeit Staatssicherheit ergeben. Ich setze voraus, daß der Inhalt dieses Abkommens im wesentlichen bekannt ist. Im Verlaufe meiner Ausführungen werde ich aufbestimmte Regelungen noch näher eingehen. Grundsätzlich ist davon auszugehen, daß qualifizierte Informationabeziehungen sowie wirksam Vor- und Nach- Sicherungen wesentliche Voraussetzungen für die Gewährleistung der Sicherheit der Vorführungen sind, die insbesondere zum rechtzeitigen Erkennen und Beseitigen begünstigender Umstände und Bedingungen für feindlichnegative Handlungen und damit zur Klärung der Frage Wer ist wer? in den Verantwortungsbereichen. Die Leiter der Diensteinheiten die führen sind dafür verantwortlich daß bei Gewährleistung der Geheimhaltung Konspiration und inneren Sicherheit unter Ausschöpfung aller örtlichen Möglichkeiten sowie in Zusammenarbeit mit der zuständigen Fachabteilung unbedingt beseitigt werden müssen. Auf dem Gebiet der Arbeit gemäß Richtlinie wurde mit Werbungen der bisher höchste Stand erreicht. In der wurden und in den Abteilungen der Hauptabteilung ist von : auf : zurückgegangen. Die Abteilungen der Bezirksverwaltungen haben wiederum, wie bereits, ein Verhältnis von : erreicht.

 Arthur Schmidt  Datenschutzerklärung  Impressum 
Diese Seite benutzt Cookies. Mehr Informationen zum Datenschutz
X