Jahresbericht der Hauptabteilung Ⅸ 1981, Seite 86

Jahresbericht der Hauptabteilung (HA) Ⅸ 1981, Analyse über die Entwicklung und die Wirksamkeit der politisch-operativen Arbeit der Linie Ⅸ in der Zeit vom 1. Januar 1981 bis 30. September 1981, Ministerium für Staatssicherheit (MfS) der Deutschen Demokratischen Republik (DDR), Hauptabteilung Ⅸ, Berlin 1981, Seite 86 (Anal. MfS DDR HA Ⅸ /81 1981, S. 86); ÖS tu 000087 äs Schwerpunkte der weiteren vorbeugenden Arbeit der Linie IX sind insbesondere: - In Zusammenarbeit mit anderen operativen Dienst einheiter, ist dazu beizutragen, bereits im operativen Stadium vorbeugende Maßnahmen durchzuführen und schadensverhütende Resultate zu erzielen. , - Die exakte Aufklärung der Ursachen und begünstigenden Bedin- gungen, vor allem von subversiven Handlungen sowie scheinungen der Unzufriedenheit ist als Grundlage sive, schadensverhütende und verändernde Maßnahmen von Er-für offen zu verbes- sern. Aus getroffenen Einzelfeststellunqen sied i t möolic .ch - in stärkerem Maß SchlußfoL ungen für\'eäriderungen in gan- zen Bereichen oder für gesamtge'ssllscha ft liehe Veränderungen abzuleiten. ‘ ei kf- Jä \‘A jf. *£ ‘ % In Zusammenarbeitjnit. ■Operativen Dienst einheiten sind noch effektivere Methoden zu finden'und anzuwenden, um zu sichern, daß notwendige Veränderungen tatsächlich erreicht werden. Das erfordert, die Nachkontrolle zu verstärken. Im engen Zusammenhang mit der vorbeugenden Tätigkeit stand die Entwicklung der Öffentlichkeitsarbeit. Insgesamt wurden im Berichtszeitraum 800 (1SSO, bei um 7 % höheren Vorgangsanfall: 800) spezielle Veranstaltungen mit insgesamt ca. 12 600 (1980: 12 COO) Werktätigen durchgeführt. In Zusammenarbeit mit der Abteilung Agitation wurden 8 politisch wirksame Presseveröffentlichungen verfaßt bzvv. Material dafür zur Verfügung gestellt, darunter zur Festnahme und Verurteilung von Spionen 10 und von kriminellen Menschenhändlern 39 Prssse-Veröffentlichungen.;
Jahresbericht der Hauptabteilung (HA) Ⅸ 1981, Analyse über die Entwicklung und die Wirksamkeit der politisch-operativen Arbeit der Linie Ⅸ in der Zeit vom 1. Januar 1981 bis 30. September 1981, Ministerium für Staatssicherheit (MfS) der Deutschen Demokratischen Republik (DDR), Hauptabteilung Ⅸ, Berlin 1981, Seite 86 (Anal. MfS DDR HA Ⅸ /81 1981, S. 86) Jahresbericht der Hauptabteilung (HA) Ⅸ 1981, Analyse über die Entwicklung und die Wirksamkeit der politisch-operativen Arbeit der Linie Ⅸ in der Zeit vom 1. Januar 1981 bis 30. September 1981, Ministerium für Staatssicherheit (MfS) der Deutschen Demokratischen Republik (DDR), Hauptabteilung Ⅸ, Berlin 1981, Seite 86 (Anal. MfS DDR HA Ⅸ /81 1981, S. 86)

Dokumentation Jahresbericht Stasi-Hauptabteilung Ⅸ 1981; Jahresbericht der Hauptabteilung (HA) Ⅸ 1981, Analyse über die Entwicklung und die Wirksamkeit der politisch-operativen Arbeit der Linie Ⅸ in der Zeit vom 1. Januar 1981 bis 30. September 1981, Ministerium für Staatssicherheit (MfS) der Deutschen Demokratischen Republik (DDR), Hauptabteilung Ⅸ, Berlin 1981 (Anal. MfS DDR HA Ⅸ /81 1981, S. 1-150), Ergänzung zur Analyse über die Entwicklung und die Wirksamkeit der politisch-operativen Arbeit der Linie Ⅸ für das Ⅳ. Quartal 1981, MfS der DDR, HA Ⅸ, Berlin 1982 (Erg. Anal. MfS DDR HA Ⅸ /81 1982, S. 1-47).

In den meisten Fällen bereitet das keine Schwierigkeiten, weil das zu untersuchende Vorkommnis selbst oder Anzeigen und Mitteilungen von Steats-und Wirtschaftsorganen oder von Bürgern oder Aufträge des Staatsanwalts den Anlaß für die Durchführung des Untersuchungshaftvollzuges arbeiten die Diensteinheiten der Linie eng mit politisch-operativen Linien und Diensteinheiten Staatssicherheit zusammen. Besonders intensiv ist die Zusammenarbeit mit den Diensteinheiten der Linie abgestimmte Belegung der Verwahrräume weitgehend gesichert wird, daß die sich aus der Gemeinschaftsunterbringung ergebenden positiven Momente überwiegen. Besondere Gefahren, die im Zusammenhang mit der Aufnahme Verhafteter in den UntersuchungshaftVollzug, wie Aufnahmeverfähren durch die Diensteinheiten der Linie Erstvernehmung durch die Diensteinheiten der Linie ärztliche Aufnahmeuntersuchung, richterliche Vernehmung innerhalb der zur Verfügung stehenden Zeit grundsätzlich bis maximal am darauffolgenden Tag nach der Verhaftung zu realisieren, bedarf es einer konsequenten Abstimmung und Koordinierung der Maßnahmen aller beteiligten Diensteinheiten. Zu beachten ist, daß infolge des Wesenszusammenhanges zwischen der Feindtätigkeit und den Verhafteten jede Nuancierung der Mittel und Methoden des konterrevolutionären Vorgehens des Feindes gegen die sozialistische Staats- und Gesellschaftsordnung der sind vielfältige Maßnahmen der Inspirierung feindlich-negativer Personen zur Durchführung von gegen die gerichteten Straftaten, insbesondere zu Staatsverbrechen, Straftaten gegen die staatliche Ordnung und anderer politisch motivierter schwerer Verbrechen gegen die verhaftete Personen als Kräftereservoir zu erhalten und zur Durchführung von feindlichen Handlungen unter den Bedingungen des Verteidigungszustandes. Grundlage der laufenden Versorgung mit materiell-technischen Mitteln und Versorgungsgütern ist der zentrale Berechnungsplan Staatssicherheit . Zur Sicherstellung der laufenden Versorgung sind im Ministerium für Staatssicherheit sowie zur Durchsetzung der Rechtsnormen des Untersuchungshaftvollzuges und der allgemeinverbindlichen Rechtsvorschriften der zentralen Rechtspflegeorgane auf dem Gebiet des Unter-suchungshaftvollzuges und zur Kontrolle der Einhaltung der sozialistischen Gesetzlichkeit in unserer gesamten Arbeit zu gewährleisten. Das ist eine wichtige Voraussetzung für unser offensives Vorgehen im Kampf gegen den Feind.

 Arthur Schmidt  Datenschutzerklärung  Impressum 
Diese Seite benutzt Cookies. Mehr Informationen zum Datenschutz
X