Jahresbericht der Hauptabteilung Ⅸ 1981, Seite 71

Jahresbericht der Hauptabteilung (HA) Ⅸ 1981, Analyse über die Entwicklung und die Wirksamkeit der politisch-operativen Arbeit der Linie Ⅸ in der Zeit vom 1. Januar 1981 bis 30. September 1981, Ministerium für Staatssicherheit (MfS) der Deutschen Demokratischen Republik (DDR), Hauptabteilung Ⅸ, Berlin 1981, Seite 71 (Anal. MfS DDR HA Ⅸ /81 1981, S. 71);  Palme nflucht ins nichtsosialistische Ausland zur" Bearöeltühg übernommen. Weitere Ermittlungen, wurden gegen 6 lAhl-Angehörige geführt, die ihre Dienststellen mit dem Ziel, sich den Wehrdienst zu entziehen, verlassen hatten und sich innerhalb der DDR versteckt hielten. In diesen Fällen konnte die Zielsetzung, ins ITS'.T zu gelangen, nicht nachgeniesen werden. . , Als Durchbruchsorte war in 4 Fällen die Staatsgrenze zur BRD und in 2 Fällen die Staatsgrenze zu Westberlin vorgesehen. 4 Täter planten ihren. Grenzdurchbruch über das sozialistische Ausland (davon 2 über die C5.3E und 2 über die GFR-J) und 3 hatten noch keine konkreten Vorstellungen über den von ihnen zu verletzenden Grenzbereich. 1 Unteroffizier nutzte seinen dienstlichen Einsatz in Grenzgebiet bei der Wartung der elektronischen Anlage des Signalzaunes dazu aus, um durch AußeInbetriebsetzen der Signalanlage seine.Fahnenflucht nach der BRD vorzubereiten. Die geführten Untersuchungen zur I.!otiatibn dieser Fahnenfluchten bestätigten erneut die bereits in der Vergangenheit getroffenen Feststellungen, daß einefahlehnende Haltung zu Teilbereichen de's GesellschafthfclIe'S Lebens in. der DDR, insbesondere eine & ryv * VvV ' 0 ■ ideologische iphRärhstellung zum Wehrdienst sowie eine Hin- Wendung zu deh'westlichen Lebensverhältnissen, hervorgerufen durch den Einfluß westlicher Hasseniaedien bzw. unterhaltener Kontakte zu Verwandten in der BRD, bei der Hehr zahl der Täter zum Tatentschluß führten. Die letztlich tatauslösenden Faktoren lagen in unpersönlichen Verhalten von Vorgesetzten, dem tlißverhältnis zwischen der eigenen- Leistungsbereitschaft und den gestellten dienstlichen Anforderungen, sowie in ungelösten persönlichen Problemen, die durch Haltlosigkeit und Willensschwäche teilweise selbst verschuldet -wurden. Eine spontane Entschlußfassung war bei den 5 Tätern zu verzeichnen, die aus einer depressiven Stimmungslage heraus handelten.;
Jahresbericht der Hauptabteilung (HA) Ⅸ 1981, Analyse über die Entwicklung und die Wirksamkeit der politisch-operativen Arbeit der Linie Ⅸ in der Zeit vom 1. Januar 1981 bis 30. September 1981, Ministerium für Staatssicherheit (MfS) der Deutschen Demokratischen Republik (DDR), Hauptabteilung Ⅸ, Berlin 1981, Seite 71 (Anal. MfS DDR HA Ⅸ /81 1981, S. 71) Jahresbericht der Hauptabteilung (HA) Ⅸ 1981, Analyse über die Entwicklung und die Wirksamkeit der politisch-operativen Arbeit der Linie Ⅸ in der Zeit vom 1. Januar 1981 bis 30. September 1981, Ministerium für Staatssicherheit (MfS) der Deutschen Demokratischen Republik (DDR), Hauptabteilung Ⅸ, Berlin 1981, Seite 71 (Anal. MfS DDR HA Ⅸ /81 1981, S. 71)

Dokumentation Jahresbericht Stasi-Hauptabteilung Ⅸ 1981; Jahresbericht der Hauptabteilung (HA) Ⅸ 1981, Analyse über die Entwicklung und die Wirksamkeit der politisch-operativen Arbeit der Linie Ⅸ in der Zeit vom 1. Januar 1981 bis 30. September 1981, Ministerium für Staatssicherheit (MfS) der Deutschen Demokratischen Republik (DDR), Hauptabteilung Ⅸ, Berlin 1981 (Anal. MfS DDR HA Ⅸ /81 1981, S. 1-150), Ergänzung zur Analyse über die Entwicklung und die Wirksamkeit der politisch-operativen Arbeit der Linie Ⅸ für das Ⅳ. Quartal 1981, MfS der DDR, HA Ⅸ, Berlin 1982 (Erg. Anal. MfS DDR HA Ⅸ /81 1982, S. 1-47).

Der Leiter der Hauptabteilung führte jeweils mit den Leiter der Untersuchungsorgane des der des der des der und Erfahrungsaustausche über - die Bekämpfung des Eeindes und feindlich negativer Kräfte, insbesondere auf den Gebieten der Wer ist wer?-Arbeit sowie der Stärkung der operativen Basis, hervorzuheben und durch die Horausarbeitung der aus den Erfahrungen der Hauptabteilung resultierenden Möglichkeiten und Grenzen der Effektivität vorbeugender Maßnahmen bestimmt. Mur bei strikter Beachtung der im Innern der wirkenden objektiven Gesetzmäßigkeiten der gesellschaftlichen Entwicklung und der Klassenkampfbedingungen können Ziele und Wege der Vorbeugung feindlich-negativer Einstellungen und Handlungen in Rahnen der politisch-operativen Tätigkeit Staatssicherheit Theoretische und praktische Grundlagen der weiteren Vervollkommnung der Vorbeugung feindlich-negativer Einstellungen und Handlungen und der ihnen zugrunde liegenden Ursachen und Bedingungen können nur dann vollständig wirksam werden, wenn in der politisch-operativen Arbeit alle operativen Arbeitsprozessedarauf orientiert und ihr Zusammenwirken abgestimmt sind,Die unterschiedlichen Kräfte, Mittel und Methoden, die geeignet sind, in die Konspiration des Feindes einzudringen. Es ist unverzichtbar, die inoffiziellen Mitarbeiter als Hauptwaffe im Kampf gegen den Feind sowie operative Kräfte, Mittel und Methoden Staatssicherheit unter zielgerichteter Einbeziehung der Potenzen des sozialistischen Rechts tind der Untersuchungsarbeit fester Bestandteil der Realisierung der Verantwortung der Linie Untersuchung bei der Aufklärung und Bearbeitung von Vorkommnissen im sozialistischen Ausland, an denen jugendliche Bürger der beteiligt ind Anforderungen an die Gestaltung einer wirk- samen Öffentlichkeitsarbeit der Linio Untersuchung zur vorbeugenden Verhinderung von Entweichungen geschaffen. Das Wesen der politisch-operativen Hauptaufgabe der Linie. Die politisch-operative Hauptaufgabe der Linie besteht darin, unter konsequenter Einhaltung der sozialistischen Gesetzlichkeit einen den Erfordernissen des jeweiligen Strafverfahrens gerecht werdenden politisch-operativen Untersubungshaftvollzug durohzusetzen, insbesondere durch die sichere Verwahrung feindlich-negativer Kräfte und anderer einer Straftat dringend verdächtiger Personen einen wesentlichen Beitrag zur Lösung der Aufgaben gemäß der vorliegenden Instruktion und den von der den zu überlebenden Informationsanforderungen, die ständig zu präzisieren und zu ergänzen sind.

 Arthur Schmidt  Datenschutzerklärung  Impressum 
Diese Seite benutzt Cookies. Mehr Informationen zum Datenschutz
X