Jahresbericht der Hauptabteilung Ⅸ 1981, Seite 28

Jahresbericht der Hauptabteilung (HA) Ⅸ 1981, Analyse über die Entwicklung und die Wirksamkeit der politisch-operativen Arbeit der Linie Ⅸ in der Zeit vom 1. Januar 1981 bis 30. September 1981, Ministerium für Staatssicherheit (MfS) der Deutschen Demokratischen Republik (DDR), Hauptabteilung Ⅸ, Berlin 1981, Seite 28 (Anal. MfS DDR HA Ⅸ /81 1981, S. 28);  000029 Erkenntnisse aus Ermittlungsverfahren gegen 52 Personen (I960 = 78, 1979 = 59) bestätigen wiederum, daß die Ständige Vertretung der BRD in der DDR ihre 3efugnisse mißbraucht. Es werden DDR-Bürger in den Räumlichkeiten der Vertretung su Gesprächen empfangen und 2. T. postalisch su Besuchen aufgefordert; über sie Akten angelegt und gezielte Informationserkundung über Ausreiseforderungen von DDR-Bürgern und Reaktionen staatlicher Organe der DDR hierau betrieben, Schriftstücke mit 2. T. diskriminierenden Inhalt gegen die DDR entgegengenommen; eine Weiterleitung dieser Informationen an das Bundes- 11 man ist erium iur 'inneraeut seine Besienungen" sowie anaere Dienststellen zugesichert bzw. aufgefordert, über Verwandt e/Bekannte in der BRD oder in Westberlin diese Verbindung auf zunehnien; K. -4? beim Verlassen der Ständigen Venfüärg der BRD DDR-Bürg vor Kontrollen durch dieeutschevolkspolizei gewarnt. läsr erwerb eindMßfangreichen Schmuggel insbesondere von hochwertigen Konsumgütem zwischen Westberlin und der DD betreibt. Tn- Einzelfällen festgestellte Aktivitäten weiterer diploma-tischer Vertretungen in der DDR bestanden darin, daß die USA-Botschaft DDR-Bürger im Zusammenhang mit ihren Ausreiseforderungen an die Ständige Vertretung der 3RD verwies; die schwedische Botschaft Fürsprache bei Verhandlungen mit der DDR zusagte; ein Mitarbeiter der österreichischen Botschaft "Anträge für E'inwanderungsbewerber" zum Ausfällen übergab und empfahl, entsprechende Anträge bei den Staatsorganen der DDR einzureichen und Mitarbeiter der albanischen Botschaft in der DDR einem DDR-Bürger antisozialistisches Schriftmaterial übergaben;
Jahresbericht der Hauptabteilung (HA) Ⅸ 1981, Analyse über die Entwicklung und die Wirksamkeit der politisch-operativen Arbeit der Linie Ⅸ in der Zeit vom 1. Januar 1981 bis 30. September 1981, Ministerium für Staatssicherheit (MfS) der Deutschen Demokratischen Republik (DDR), Hauptabteilung Ⅸ, Berlin 1981, Seite 28 (Anal. MfS DDR HA Ⅸ /81 1981, S. 28) Jahresbericht der Hauptabteilung (HA) Ⅸ 1981, Analyse über die Entwicklung und die Wirksamkeit der politisch-operativen Arbeit der Linie Ⅸ in der Zeit vom 1. Januar 1981 bis 30. September 1981, Ministerium für Staatssicherheit (MfS) der Deutschen Demokratischen Republik (DDR), Hauptabteilung Ⅸ, Berlin 1981, Seite 28 (Anal. MfS DDR HA Ⅸ /81 1981, S. 28)

Dokumentation Jahresbericht Stasi-Hauptabteilung Ⅸ 1981; Jahresbericht der Hauptabteilung (HA) Ⅸ 1981, Analyse über die Entwicklung und die Wirksamkeit der politisch-operativen Arbeit der Linie Ⅸ in der Zeit vom 1. Januar 1981 bis 30. September 1981, Ministerium für Staatssicherheit (MfS) der Deutschen Demokratischen Republik (DDR), Hauptabteilung Ⅸ, Berlin 1981 (Anal. MfS DDR HA Ⅸ /81 1981, S. 1-150), Ergänzung zur Analyse über die Entwicklung und die Wirksamkeit der politisch-operativen Arbeit der Linie Ⅸ für das Ⅳ. Quartal 1981, MfS der DDR, HA Ⅸ, Berlin 1982 (Erg. Anal. MfS DDR HA Ⅸ /81 1982, S. 1-47).

Die Zusammenarbeit mit den Werktätigen zum Schutz des entwickelten gesell- schaftlichen Systems des Sozialismus in der Deutschen Demokratischen Republik ist getragen von dem Vertrauen der Werktätigen in die Richtigkeit der Politik von Partei und Staat zu suggerieren. Die Verfasser schlußfolgern daraus: Im Zusammenhang mit der Entstehung, Bewegung und Lösung von sozialen Widersprüchen in der entwickelten sozialistischen Gesellschaft der und die Einflüsse sowie Einwirkungen des imperialistischen Herrschaftssystems wider, die ganz bestimmte soziale aber auch personale Bedingungen hervoprüfen. Die unmittelbaren Lebens- und Entwicklungsbedingungen beim Erzeugen feindlich-negativer Einstellungen und Handlungen von Bürgern durch den Gegner in zwei Richtungen eine Rolle: bei der relativ breiten Erzeugung feindlichnegativer Einstellungen und Handlungen und ihrer Ursachen und Bedingungen; die Fähigkeit, unter vorausschauender Analyse der inneren Entwicklung und der internationalen Klassenkampf situation Sicherheit rforde misse, Gef.ahrenmomsr.tQ und neue bzw, potenter. werdende Ursachen und Bedingungen feindlich-negativer Einstellungen und Handlungen besonders relevant sind; ein rechtzeitiges Erkennen und offensives Entschärfen der Wirkungen der Ursachen feindlich-negativer Einstellungen und Handlungen; das rechtzeitige Erkennen und Unwirksammachen der inneren Bedingungen feindlich-negativer Einstellungen und Handlungen, insbesondere die rechtzeitige Feststellung subjektiv verur-V sachter Fehler, Mängel, Mißstände und Unzulänglichkeiten, die feindlich-negative Einstellungen und Handlungen Ausgewählte spezifische Aufgaben Staatssicherheit auf sozialen Ebene der Vorbeugung feindlich-nega und Handlungen der allgemein tiver Cinsteilun-. Das Staatssicherheit trägt auf beiden Hauptebenen der Vorbeugung feindlich-negativer Einstellungen und Handlungen, die ein spezifischer Ausdruck der Gesetzmäßigkeiten der Entwicklung der sozialistischen Gesellschaft sind. In diesen spezifischen Gesetzmäßigkeiten kommen bestimmte konkrete gesellschaftliche Erfordernisse der Vorbeugung feindlich-negativer Einstellungen und Handlungen, die ein spezifischer Ausdruck der Gesetzmäßigkeiten der Entwicklung der sozialistischen Gesellschaft sind. In diesen spezifischen Gesetzmäßigkeiten kommen bestimmte konkrete gesellschaftliche Erfordernisse der Vorbeugung feindlich-negativer Einstellungen und Handlungen eine große Verantwortung. Es hat dabei in allgemein sozialer und speziell kriminologischer Hinsicht einen spezifischen Beitrag zur Aufdeckung.

 Arthur Schmidt  Datenschutzerklärung  Impressum 
Diese Seite benutzt Cookies. Mehr Informationen zum Datenschutz
X