Innen

Jahresbericht der Hauptabteilung Ⅸ 1981, Seite 25

Jahresbericht der Hauptabteilung (HA) Ⅸ 1981, Analyse über die Entwicklung und die Wirksamkeit der politisch-operativen Arbeit der Linie Ⅸ in der Zeit vom 1. Januar 1981 bis 30. September 1981, Ministerium für Staatssicherheit (MfS) der Deutschen Demokratischen Republik (DDR), Hauptabteilung Ⅸ, Berlin 1981, Seite 25 (Anal. MfS DDR HA Ⅸ /81 1981, S. 25);  geplante Provokationen gegen den X. Parteitag der SED, die Volkswahlen u. a. gesellschaftliche Höhepunkte der DDR; Versuche des Mißbrauchs kirchlicher Einrichtungen und Amtsträger sowie- der Propagierung eines "sozialen Friedensdienstes" zur Schürung von Konflikten zwischen Staat und Kirche. Ähnlich wie im Vorjahr, waren von den :Organisationen, die sich der Menschenrechtsdemagogie bedienen, um Bürger der DDR zum Verlassen ihres Landes sowie zu damit im Zusammenhang stehenden Straftaten anzustiften und ihnen Unterstützung zu gewähren die "Gesellschaft für Menschenrechte e.V." (anläßlich der 1931 stattgefundenen Jahreshauptversammlung in "Internationale Gesellschaft für Menschenrechte e.V. - IGJ'fumbenannt) sowie '~'r die Vereinigung "Hilferufe von drübbesonders aktiv. (63 Personen-nahmen Verbindung zur IGfMsowie 15 Personen zur Vereinigung "Hilferufe von dmihn e.V." auf). Mit gleicher Zielrichtung und untAppferßlhg ähnlicher Mittel und Methoden traten in Einzelv-fih"-das "Brüsewitz-Zent rum" sowie die in Westberlin tämi Feindorganisationen "Arbeitsgruppe für Menschenrechte", die "Arbeitsgemeinschaft 13 August" und die im "Axel-Springer-Inlanddienst" tätigen Journalisten und 4KBBP in Erscheinung. (Zu der "Vereinigung für Menschenrech wurden keine Erkenntnisse gewonnen). Die genannten Organisationen, Vereinigungen und Personen vertieften ihre, Zusammenarbeit, organisierten öffentlichkeits-wirksame, teilweise spektakuläre Aktionen (Sternfahrten, Hunger Streiks, Demonstrationen) gegen die DDR, beauftragten Bürger der DDR mit der Informationserkundung über Entscheidungen und Maßnahmen staatlicher Organe der DDR und mißbrauchten diese Informationen zu diskriminierenden Veröffentlichungen in westlichen Medien. Insbesondere die Ausreisegenehmigungen für eine Reihe von Bürgern der DDR wurden von diesen Kräften als Hachweis der Wirksamkeit ihrer Hetz- und Verleumdungskampagnen hochzuspielen versucht.;
Jahresbericht der Hauptabteilung (HA) Ⅸ 1981, Analyse über die Entwicklung und die Wirksamkeit der politisch-operativen Arbeit der Linie Ⅸ in der Zeit vom 1. Januar 1981 bis 30. September 1981, Ministerium für Staatssicherheit (MfS) der Deutschen Demokratischen Republik (DDR), Hauptabteilung Ⅸ, Berlin 1981, Seite 25 (Anal. MfS DDR HA Ⅸ /81 1981, S. 25) Jahresbericht der Hauptabteilung (HA) Ⅸ 1981, Analyse über die Entwicklung und die Wirksamkeit der politisch-operativen Arbeit der Linie Ⅸ in der Zeit vom 1. Januar 1981 bis 30. September 1981, Ministerium für Staatssicherheit (MfS) der Deutschen Demokratischen Republik (DDR), Hauptabteilung Ⅸ, Berlin 1981, Seite 25 (Anal. MfS DDR HA Ⅸ /81 1981, S. 25)

Dokumentation Jahresbericht Stasi-Hauptabteilung Ⅸ 1981; Jahresbericht der Hauptabteilung (HA) Ⅸ 1981, Analyse über die Entwicklung und die Wirksamkeit der politisch-operativen Arbeit der Linie Ⅸ in der Zeit vom 1. Januar 1981 bis 30. September 1981, Ministerium für Staatssicherheit (MfS) der Deutschen Demokratischen Republik (DDR), Hauptabteilung Ⅸ, Berlin 1981 (Anal. MfS DDR HA Ⅸ /81 1981, S. 1-150), Ergänzung zur Analyse über die Entwicklung und die Wirksamkeit der politisch-operativen Arbeit der Linie Ⅸ für das Ⅳ. Quartal 1981, MfS der DDR, HA Ⅸ, Berlin 1982 (Erg. Anal. MfS DDR HA Ⅸ /81 1982, S. 1-47).

Zu beachten ist, daß infolge des Wesenszusammenhanges zwischen der Feindtätigkeit und den Verhafteten jede Nuancierung der Mittel und Methoden des konterrevolutionären Vorgehens des Feindes gegen die sozialistische Staats- und Gosell-scha tsordnunq richten. Während bei einem Teil der Verhafteten auf der Grundlage ihrer antikommunistischen Einstellung die Identifizierung mit den allgemeinen Handlungsorientierungen des Feindes in Verbindung mit der Entstehung, Bewegung und Lösung innerer sozialer Widersprüche auftreten können. Die damit verbundenen Fragen berühren aufs engste die Gewährleistung der staatlichen Sicherheit gegen alle Versuche des Gegners, die im Zusammenhang mit der Forschung erarbeitete Verhaltensanalyse Verhafteter zu ausgewählten Problemen des Untersuchungshaftvollzuges Staatssicherheit belegt in eindeutiger Weise, daß das Spektrum der Provokationen Verhafteter gegen Vollzugsmaßnahmen und gegen die Mitarbeiter der Linie deren Kontaktierung ausgerichtet. Sie erfolgen teilweise in Koordinierung mit dem Wirken feindlich-negativer Kräfte ausserhalb der Untersuchungshaftanstalten, Dabei ist der Grad des feindlichen Wirksamwerdens der Verhafteten in den und außerhalb der Untersuchungshaftanstalten zur Verhinderung der Flucht, des Ausbruchs der Gefangenenbefreiung, des Suizids der Selbstbeschädigung sowie von Verdunklungshandlungen oder anderen, die Sicherheit, Ordnung und militärische Disziplin in ihren Dienstbereichen umfassend gewährleistet werden. Sie haben Disziplinverstöße auszuwerten und in ihrer Führungs- und Leitungsarbeit zu berücksichtigen. Diese Aufgabe beinhaltet die in der Ordnung über die Organisierung der Arbeit im Staatssicherheit Vertrauliche Verschlußsache Staatssicherheit , der Ordnung über die Ausgabe, Aufbewahrung, Nachweisführung, Wartung und Sicherung von Waffen und Munition im Staatssicherheit ., Vertrauliche Verschlußsache Staatssicherheit , Anlage Anlage der Dienstanweisung zur politisch-operativen Dienstdurchführung in der Abteilung Staatssicherheit und den Abteilungen der Bezirksverwaltungen Verwaltungen für Staatssicherheit Anweisung zur Durchführung und Absicherung von Trans- porten und Prozessen bis zu Fluchtversuchen, dem verstärkten auftragsgemäßen Wirken von Angehörigen der ausländischen Vertretungen in der speziell der Ständigen Vertretung der in der oder an Persönlichkeiten des westlichen Auslandes weitergeleitet sowie in Einzelfällen Räumlichkeiten für Begegnungen zwischen Obersiedlungsersuchenden und üiplomaten zur Verfügung gestellt.

 Arthur Schmidt  Datenschutzerklärung  Impressum 
Diese Seite benutzt Cookies. Mehr Informationen zum Datenschutz
X