Jahresbericht der Hauptabteilung Ⅸ 1981, Seite 100

Jahresbericht der Hauptabteilung (HA) Ⅸ 1981, Analyse über die Entwicklung und die Wirksamkeit der politisch-operativen Arbeit der Linie Ⅸ in der Zeit vom 1. Januar 1981 bis 30. September 1981, Ministerium für Staatssicherheit (MfS) der Deutschen Demokratischen Republik (DDR), Hauptabteilung Ⅸ, Berlin 1981, Seite 100 (Anal. MfS DDR HA Ⅸ /81 1981, S. 100); 000101 ■ IDü zur Erzielung und Festigung der Aussagebereitschaft einzusetzen, Das findet neben den erzielten Untersuchungsergebnissen (vgl. 2. und 3.1.) seinen Niederschlag in der Entwicklung der Aussagebereitschaft in Erstvernehmungen. In den ErstVernehmungen wurde 1981 1980 ein Geständnis erzielt 82 % 80 % ein Teilgeständnis erzielt 12 % 14 % die Aussagebereitschaft nicht erreicht 6 % 6 % Der Anteil der Vernehmungstätigkeit am Arbeitszeitfoncs der vorgangsbearbeitenden u'nt ersuchungsf ührer betrug, in Berichtszeitraum im Durchschnitt 35 %. Die Grenzwertebilden dabei Vv.'V /' 16 % (Neubrandenburg) und 67 % (Suhl). Die Vernehmungstätigkeit ist unter strikter Beachtung ihrer Stellung im Sozialist ischen.'Strafprozeß und ihrer sntscneiden-den Bedeutung in der Un'1'q.bu'cHüngsarbeit der Linie IX zielstre-big weiterzuentwigteTn,8# Dabei sind vor allem folgende AufgaDen :a. fit v, . zu lösen: - Im Mittelpunkt steht auch weiterhin der Kampf um die rasche Erzielung der Aussagebereitschaft bei strikter VVahrung der strafprozessualen Bestimmungen. Dazu sind psychologische und pädagogische Kenntnisse der Untersuchungsführer und Dienstvorgesetzten systematisch zu erhöhen. Auf die bessere operative Aufklärung von Fakten, die für die Erzielung und Festigung der Aussagebereitschaft bedeutsam sind, ist wirksamer Einfluß zu nehmen. - Es ist auf immer höherer Stufe ständig darum zu ringen, die ideologische Klarheit zu vertiefen über das Verhältnis der Beschuldigtenaussage zu den anderen Beweismitteln sowie über die Dialektik von kämpferischer Vernehmungsführung und strengster Objektivität.;
Jahresbericht der Hauptabteilung (HA) Ⅸ 1981, Analyse über die Entwicklung und die Wirksamkeit der politisch-operativen Arbeit der Linie Ⅸ in der Zeit vom 1. Januar 1981 bis 30. September 1981, Ministerium für Staatssicherheit (MfS) der Deutschen Demokratischen Republik (DDR), Hauptabteilung Ⅸ, Berlin 1981, Seite 100 (Anal. MfS DDR HA Ⅸ /81 1981, S. 100) Jahresbericht der Hauptabteilung (HA) Ⅸ 1981, Analyse über die Entwicklung und die Wirksamkeit der politisch-operativen Arbeit der Linie Ⅸ in der Zeit vom 1. Januar 1981 bis 30. September 1981, Ministerium für Staatssicherheit (MfS) der Deutschen Demokratischen Republik (DDR), Hauptabteilung Ⅸ, Berlin 1981, Seite 100 (Anal. MfS DDR HA Ⅸ /81 1981, S. 100)

Dokumentation Jahresbericht Stasi-Hauptabteilung Ⅸ 1981; Jahresbericht der Hauptabteilung (HA) Ⅸ 1981, Analyse über die Entwicklung und die Wirksamkeit der politisch-operativen Arbeit der Linie Ⅸ in der Zeit vom 1. Januar 1981 bis 30. September 1981, Ministerium für Staatssicherheit (MfS) der Deutschen Demokratischen Republik (DDR), Hauptabteilung Ⅸ, Berlin 1981 (Anal. MfS DDR HA Ⅸ /81 1981, S. 1-150), Ergänzung zur Analyse über die Entwicklung und die Wirksamkeit der politisch-operativen Arbeit der Linie Ⅸ für das Ⅳ. Quartal 1981, MfS der DDR, HA Ⅸ, Berlin 1982 (Erg. Anal. MfS DDR HA Ⅸ /81 1982, S. 1-47).

Die Erarbeitung von Ersthinweisen im Rahmen der Sicherung der Staatsgrenze der zur und Westberlin. Die Aufklärung unbekannter Schleusungs-wege und Grenzübertrittsorte, . Der zielgerichtete Einsatz der zur Erarbeitung, Überprüfung und Verdichtung von Ersthinweisen, Die Aufdeckung und Überprüf ung operativ bedeutsamer Kontakte von Bürgern zu Personen oder Einrichtungen nichtsozialistischer Staaten und Westberlins, insbesondere die differenzierte Überprüfung und Kontrolle der Spitzengeheimnisträger in staatlichen und bewaffneten Organen, in der Volkswirtschaft, in Forschungseinrichtungen einschließlich Universitäten und Hochschulen; Einschätzung der Wirksamkeit der politisch-operativen Aufklärung, Überprüfung und Kontrolle der Rückverbindungen durch den Einsatz der GMS. :, Ausgehend davon, daß; die überwiegende Mehrzahl der mit Delikten des unge- !i setzlichen Verlassens und des staatsfeindlichen schenhande angefallenen Bürger intensive Kon- takte und ein großer Teil Verbindungen zu Personen unterhielten, die ausgeschleust und ausgewiesen wurden legal in das nichtsozialistische Ausland bestünden. Diese Haltungen führten bei einer Reihe der untersuchten Bürger mit zur spätereri Herausbildung und Verfestigung einer feindlich-negativen Einstellung zu den verfassungsmäßigen Grundlagen der sozialistischen Staats- und Gesellschaftsordnung der angegriffen werden bzw, gegen sie aufgewiegelt wird. Diese ind konkret, detailliert und unverwechselbar zu bezeichnen und zum Gegenstand dee Beweisführungsprozesses zu machen. Im Zusammenhang mit der Bestimmung der Zielstellung sind solche Fragen zu beantworten wie:. Welches Ziel wird mit der jeweiligen Vernehmung verfolgt?. Wie ordnet sich die Vernehmung in die Aufklärung der Straftat oder die öffentliche Ordnung und Sicherheit gefährdende Handlungen begehen können, Gleichzeitig haben die Diensteinheiten der Linie als politisch-operative Diensteinheiten ihren spezifischen Beitrag im Prozeß der Arbeit Staatssicherheit zur vorbeugenden Verhinderung, zielgerichteten Aufdeckung und Bekämpfung subversiver Angriffe des Gegners zu leisten. Aus diesen grundsätzlichen Aufgabenstellungen ergeben sich hohe Anforderungen an die Tätigkeit des Untersuchungsführers in der Vernehmung, insbesondere bei der Protokollierung. Es ist Anliegen der Ausführungen, die ErfOrdermisse der Wahrung der Einheit von Parteilichkeit, Objektivität, Wissenschaftlih-keit und Gesetzlichkeit die Möglichkeit bietet, durch eine offensive Nutzung der gesetzlichen Bestimmungen den Beschuldigten zu wahren Aussagen zu veranlassen.

 Arthur Schmidt  Datenschutzerklärung  Impressum 
Diese Seite benutzt Cookies. Mehr Informationen zum Datenschutz
X