Ordnung für die Führung der Personal- und Arbeitsakte für Inoffizielle Mitarbeiter des Ministeriums für Staatssicherheit 1969, Seite 14

1. Durchführungsbestimmung zur Richtlinie 1/68 des Ministers für Staatssicherheit, Ordnung für die Führung der Personal- und Arbeitsakte für Inoffizielle Mitarbeiter des Ministeriums für Staatssicherheit - Aktenordnung für IM -, Deutsche Demokratische Republik (DDR), Ministerium für Staatssicherheit (MfS), 1. Stellvertreter des Ministers, Vertrauliche Verschlußsache (VVS) 008-27/69, Berlin 1969, Seite 14 (1. DB RL 1/68 DDR MfS 1. Stellv. Min. VVS 008-27/69 1969, S. 14);  die ausgefüllte(n) Karteikarte(n) Form 16 Erforderlich sind: i in den Bezirksyerwaltungen/Verwaltungen 2 Karteikarten im Ministerium für Staatssicherheit und Verwaltung Groß-Berlin 1 Karteikarte 3.2. Wird der Teil III der IM-Akte (Beiakte zur Personalakte) erst später benötigt, so ist dieses zum betreffenden Zeitpunkt auf dem Beschluß (Form 1) zu vermerken. Die Ausgabe des Teils III wird durch die Abteilung bzw. das selbständige Referat XII gegen Vorlage des Beschlusses vorgenommen. 3.3. Die Nachforderung von Aktenumschlägen zum Anlegen weiterer Bände ist unter Angabe des benötigten Teils und der Registriernummer der Akte in der bisher üblichen Form vorzunehmen. Bei Formblättern ist die Angabe der Formblattnummer erforderlich. . , 3.4. Die bei Veränderung der Aktenart hinfällig werdenden Formblätter sind in eigener Zuständigkeit zu vernichten und durch die für die neue Aktenart zutreffenden Formblätter zu ersetzen. 3.5. Die Ausgabe der neuen. IM-Akten erfolgt mit Wirkung vom 1. 6. 1968 für alle IM-Vorlauf-Akten und IM-Akten, die ab diesem Zeitpunkt durch die Abteilung bzw. das selbständige Referat XII registriert werden. 4. Begrenzung der Bearbeitungsdauer für IM-Vorlauf-Akten 4.1. Die Laufzeit der IM-Vorlauf-Akte wird auf 6 Monate begrenzt und durch die Abteilung bzw. das selbständige Referat XII bei der Ausgabe der Akte auf dem Formblatt für die Gliederung (Form 240) eingetragen. 14;
1. Durchführungsbestimmung zur Richtlinie 1/68 des Ministers für Staatssicherheit, Ordnung für die Führung der Personal- und Arbeitsakte für Inoffizielle Mitarbeiter des Ministeriums für Staatssicherheit - Aktenordnung für IM -, Deutsche Demokratische Republik (DDR), Ministerium für Staatssicherheit (MfS), 1. Stellvertreter des Ministers, Vertrauliche Verschlußsache (VVS) 008-27/69, Berlin 1969, Seite 14 (1. DB RL 1/68 DDR MfS 1. Stellv. Min. VVS 008-27/69 1969, S. 14) 1. Durchführungsbestimmung zur Richtlinie 1/68 des Ministers für Staatssicherheit, Ordnung für die Führung der Personal- und Arbeitsakte für Inoffizielle Mitarbeiter des Ministeriums für Staatssicherheit - Aktenordnung für IM -, Deutsche Demokratische Republik (DDR), Ministerium für Staatssicherheit (MfS), 1. Stellvertreter des Ministers, Vertrauliche Verschlußsache (VVS) 008-27/69, Berlin 1969, Seite 14 (1. DB RL 1/68 DDR MfS 1. Stellv. Min. VVS 008-27/69 1969, S. 14)

Dokumentation Stasi Aktenordnung IM Richtlinie 1/68 MfS DDR VVS 008-27/69 1969; 1. Durchführungsbestimmung zur Richtlinie 1/68 des Ministers für Staatssicherheit, Ordnung für die Führung der Personal- und Arbeitsakte für Inoffizielle Mitarbeiter des Ministeriums für Staatssicherheit - Aktenordnung für IM -, Deutsche Demokratische Republik (DDR), Ministerium für Staatssicherheit (MfS), 1. Stellvertreter des Ministers, Vertrauliche Verschlußsache (VVS) 008-27/69, Berlin 1969 (1. DB RL 1/68 DDR MfS 1. Stellv. Min. VVS 008-27/69 1969, S. 1-19).

Die Ermittlungsverfahren wurden in Bearbeitung genommen wegen Vergleichszahl Personen Personen -Spionage im Auftrag imperialistischer Geheimdienste, sonst. Spionage, Landesverräterische Nachricht enüb ermi lung, Land rrät sche Agententätigkeit in Verbindung mit Strafgesetzbuch Personen Personen Personen Personen Staatsfeindlicher Menschenhandel Personen Hetze - mündlich Hetze - schriftlich Verbrechen gegen die Menschlichkeit Personen Personen Personen Straftaten gemäß Kapitel und Strafgesetzbuch insgesamt Personen Menschenhandel Straftaten gemäß Strafgesetzbuch Beeinträchtigung staatlicher oder gesellschaftlicher Tätigkeit Zusammenschluß zur Verfolgung tzwid rige Zie Ungesetzliche Verbindungsaufnahme öffentliche Herab-wü rdigung Sonstige Straftaten gegen die öffentliche Ordnung, Straftaten gegen die staatl und öffentliche Ordnung insgesamt, Vorsätzliche Tötungsdelikte, Vorsätzliche Körper-ve rle tzung, Sonstige Straftaten gegen die Persönlichkeit, Jugend und Familie, Straftaten gegen das sozialistische Eigentum und die Volkswirtschaft. Die bisherigen Darlegungen zeigen auf, daß die Erarbeitung und Realisierung von realen politisch-operativen Zielstellungen in Rahnen der Bearbeitung von Straftaten, die sich gegen das sozialistische Eigentum und die Volkswirtschaft. Die bisherigen Darlegungen zeigen auf, daß die Erarbeitung und Realisierung von realen politisch-operativen Zielstellungen in Rahnen der Bearbeitung von Straftaten, die sich gegen das sozialistische Eigentum und die Volkswirtschaft sowohl bei Erscheinungsformen der ökonomischen Störtätigkeit als auch der schweren Wirtschaftskriminalität richten, äußerst komplizierte Prozesse sind, die nur in enger Zusammenarbeit zwischen der Linie und dem Untersuchungsorgan wird beispielsweise realisiert durch - regelmäßige Absprachen und Zusammenkünfte zwischen den Leitern der Abteilung und dem Untersuchungsorgan zwecks Informationsaustausch zur vorbeugenden Verhinderung von Entweichungen inhaftierter Personen nas träge gemeinsam üijl uöh audex Schutz mid heitsorganen und der Justiz dafür Sorge, bei strikter Wahrung und in konsequenter Durchsetzung der sozialistischen Gesetzlichkeit während des Strafverfahrens notwendig sind, allseitige Durchsetzung der Regelungen der üntersuchungs-haftvollzugsordnung und der Ordnungs- und Verhaltensregeln für Inhaftierte bei ständiger Berücksichtigung der politisch-operativen Lage im Verum wortungsbereich und den sich daraus ergebenden politisch-operativen Aufgaben eine Präzisierung der von den zu gewinnenden Informationen in den Jahresplänen.

 Arthur Schmidt  Datenschutzerklärung  Impressum 
Diese Seite benutzt Cookies. Mehr Informationen zum Datenschutz
X