Parteitage der Sozialistischen Einheitspartei Deutschlands der Deutschen Demokratischen Republik

Vereinigungsparteitag der Sozialdemokratischen Partei Deutschlands (SPD) und der Kommunistischen Partei Deutschlands (KPD) zur Sozialistischen Einheitspartei Deutschlands (SED) am 21. und 22. April 1946; 2. Parteitag der Sozialistischen Einheitspartei Deutschlands vom 20. bis 24 September 1947 in der Deutschen Staatsoper zu Berlin; III. Parteitag der Sozialistischen Einheitspartei Deutschlands vom 20. bis 24. Juli 1950 in der Werner-Seelenbinder-Halle zu Berlin; IV. Parteitag der Sozialistischen Einheitspartei Deutschlands vom 30. März bis 6. April 1954 in der Werner-Seelenbinder-Halle zu Berlin; V. Parteitag der Sozialistischen Einheitspartei Deutschlands vom 10. bis 16. Juli 1958 in der Werner-Seelenbinder-Halle zu Berlin; VI. Parteitag der Sozialistischen Einheitspartei Deutschlands vom 15. bis 21. Januar 1963 in der Werner-Seelenbinder-Halle zu Berlin; VII. Parteitag der Sozialistischen Einheitspartei Deutschlands vom 17. bis 22. April 1967 in der Werner-Seelenbinder-Halle zu Berlin; VIII. Parteitag der Sozialistischen Einheitspartei Deutschlands vom 15. bis 19. Juni 1971 in der Werner-Seelenbinder-Halle zu Berlin; IX. Parteitag der Sozialistischen Einheitspartei Deutschlands vom 18. bis 22. Mai 1976 im Palast der Republik in Berlin; X. Parteitag der Sozialistischen Einheitspartei Deutschlands vom 11. bis 16. April 1981 im Palast der Republik in Berlin; XI. Parteitag der Sozialistischen Einheitspartei Deutschlands vom 17. bis 21. April 1986 im Palast der Republik in Berlin.

I. Parteitag (Vereinigungsparteitag) vom 21.-22.4.1946; 1. Tagung des Parteivorstandes am 25.4.1946; 2. Tagung vom 14.-15.5.1946; 3. Tagung vom 18.-20.6.1946; 4.Tagung vom 16.-17.7.1946; 5. Tagung vom 18.-19.9.1946: 6. Tagung vom 24.-25.10.1946: 7. ao. Tagung am 14.11.1946; 8. Tagung am 22.-23.1.1947; 10. Tagung am 14.2.1947; 11. Tagung 21.-22.5.1947; 12.Tagung vom 1.-3.7.1947; 13. Tagung vom 20.-21.8.1947; 14. Tagung am 16.9. 1947; II. Parteitag vom 20.-24.9.1947; 1. (15) Tagung am 25.9.1947; 2. (16) Tagung vom 15.-16.10.1947; 3. (17) vom 12.-13.11.1947; 4. (18) ao. Tagung am 26.11.1947; 5. (19) Tagung am 8,12.1947; 6. (20) Tagung vom 14.-15.11.1948; 7. (21) Tagung vom 11.-12.2.1948; 8. (22) Tagung am 20.3.1948; 9. (23) Tagung vom 14.-15.4.1948; 10. (24) Tagung vom 12.-13.5.1948; 11. (25) Tagung vom 29.-30.6.1948; 12.(26) Tagung vom 28.-29.7.1948; 13. (27) Tagung vom 15.-16.9.1948: 14. (28) vom 20.-21.10.1948; 15. (29) ao. Tagung am 30.10.1948; 16. (30 ) Tagung am 24.1.1949; 1. Parteikonferenz vom 25.-28.1.1949; 17. (31) Tagung vom 9.-10.3.1949; 18. (32) Tagung vom 4.-5.5.1949; 19. (33) Tagung am 27.5.1949; 20. (34) Tagung vom 20.-21.7.1949; 21. (35) Tagung vom 23.-24.8.1949; 22. (36) Tagung am 4.10.1949; 23. (37) Tagung am 9.10.1949; 24. (38) Tagung vom 10.-11.1.1950; 25. (39) Tagung vom 14.-15.11.1950; 26. (40) Tagung vom 2.-3.6.1950; 27. (41) Tagung am 18.7.1950; III. Parteitag vom 20.-24.7.1950; 1.Tagung am 25.7.1950; 2.Tagung am 24.8.1950; 3.Tagung vom 26.-27.10.1950; 4.Tagung vom 17.-19.1.1951; 5.Tagung vom 15.-17.3.1951; 6. Tagung vom 13.15.6.1951; 7.Tagung vom 18.-20.10.1951; 8.Tagung vom 21.-23.2.1952; 9.Tagung am 8.7.1952; 2.Parteikonferenz vom 9.-12.7.1952; 10.Tagung vom 20.-22.11.1952; 11.Tagung am 7.2.1953; 12.Tagung am 6.3.1953; 13.Tagung vom 13.-14.5.1953; 14. Tagung am 21.6.1953; 15.Tagung vom 24.-26.7.1953; 16. Tagung vom 17.-19.9.1953; 17.Tagung vom 22.-23.1.1954; 18. Tagung am 29.3.1954; IV. Parteitag vom 30.3.-6.4.1954; 19. Tagung am 7.4.1954; 20. Tagung vom 8.-9.9.1954; 21. Tagung vom 12.-14.4.1954; 22. Tagung am 7.12.1954; 23. Tagung vom 13.-1S.4.1955: 24.Tagung vom 1.-2.7.1955; 25.Tagung vom 24.-27.10.1955; 26. Tagung am 22.3.1956; 3. Parteikonferenz vom 24.-30.3.l956; 27. Tagung am 30.3.19S6; 28. Tagung vom 27.29.7.1956; 29. Tagung vom 12.-14.11.1956; 30. Tagung vom 30.1.-1.2.1957; 31. Tagung am 27.3.1957; 32. Tagung vom 10.-12.7.1957; 33. Tagung vom 16.-19.10.1957; 34. Tagung am 27.11.1957; 3S. Tagung vom 3.-6.2.1958: 36. Tagung vom 10.-11.6.1958; V. Parteitag vom 10.-16.7.1958; 1. Tagung am 16.7.1958; 2. Tagung vom 18.-19.9.1958; 3. Tagung am 2.12.1958; 4. Tagung vom 15.-17.1.1959; 5. Tagung vom 22.-23.5.1959; 6. Tagung vom 18.19.9.1959; 7. Tagung vom 10.-13.12.1959; 8. Tagung vom 30.3.-2.4.1960; 9. Tagung vom 20. 23.7.1960; 10. Tagung am 9.9.1960; 11. Tagung vom 15.-17.12.1960; 12. Tagung vom 16.-19.3.1961; 13. Tagung vom 3.-4.7.1961; 14. Tagung vom 23.-26.11.1961; 15. Tagung 21.-23.3.1962; 16. Tagung vom 26.-28.6.1962; 17. Tagung vom 3.-5.10.1962; 18. Tagung am 12.1.1963; VI. Parteitag vom 15.-21.1.1963; 1. Tagung am 21.1.1963; 2.Tagung vom 10.-12.4.1963; 3. Tagung vom 29.-30.4.1963; 4. Tagung vom 30.10.-l.11.1963; 5.Tagung vom 3.-7.2.1964; 6.Tagung am 4.10.1964; 7. Tagung vom 2.-5.12.1964; 8. Tagung vom 11.-12.2.1965; 9. Tagung vom 26.­28.4.1965; 10. Tagung vom 23.-25.6. 1965; ll. Tagung vom 15.-18.12.1965; 12. Tagung vom 27.28.4.1966; 13. Tagung vom 15.-17.9.1966; 14. Tagung vom 15.-17.12.1966; 15. Tagung am 15.4.1967; VII. Parteitag vom 17.-22.4.1967; 1. Tagung am 22.4.1967; 2. Tagung vom 6.-7.7.1967; 3. Tagung vom 23.-24.11.1967; 4. Tagung vom 29.-30.1.1968; 5. Tagung am 21.3.1968; 6. Tagung vom 6. 8.6. 1968; 7. Tagung am 7.8. 1968; 8. Tagung am 23.8. 1968; 9. Tagung vom 22.-2S.10.1968; 10. Tagung vom 28.-29.4. 1969; 11. Tagung vom 29.-30.7.1969; 12. Tagung vom 12.-13.12.1969; 13. Tagung vom 9.-10.6.1970; 14. Tagung vom 9.-11. 12.1970; 15. Tagung am 28.l.1971; 16. Tagung am 3.5.1971; 17. Tagung am 10.6.1971; VIII. Parteitag vom 15.-19.6.1971; l. Tagung am 19.6.1971; 2. Tagung vom 16.-l7.9.1971; 3. Tagung am 19.11.l971; 4. Tagung vom 16.-17.12.1971; 5. Tagung vom 27.-28.4.1972; 6. Tagung vom 6.-7.7.1972; 7. Tagung am 12.10.1972; 8. Tagung vom 6.-7.12.1972; 9. Tagung vom 28.-29.5.1973; 10. Tagung am 2.10.1973; 11. Tagung vom 14.-15.12.1973; 12. Tagung vom 4.-5.7.1974; 13. Tagung vom 12.-14.12.1974; 14. Tagung am 5.6.1975; 15. Tagung vom 2.-3.10.1975; 16. Tagung vom 26.27.11.1975; 17. Tagung am 17.3.1976; 18. Tagung am 14.5.1976; IX. Parteitag vom 18.-22.6.1976; 1. Tagung am 22.5.1976; 2. Tagung vom 2.-3.9.1976; 3. Tagung am 28.10.1976; 4. Tagung vom 8.-9.12.1976; 5. Tagung vom 17.-18.3.1977; 6. Tagung vom 23.24.6.1977; 7. Tagung vom 24.-25.11.1977; 8. Tagung vom 24.-25.5.1978; 9. Tagung vom 13.-l4.12.1978; 10. Tagung vom 26.-27.4.1979; 11. Tagung vom 13.-14.12.1979; 12. Tagung vom 21.-22.5.1980; 13. Tagung vom 11.-12.12.1980; 14. Tagung am 6.4. 1981; X. Parteitag vom 11.-16.4.1981; 1. Tagung am 16.4.1981; 2. Tagung am 19.6.1981; 3. Tagung vom 19.-20.11.1981; 4. Tagung vom 23.-24.6.1982; 5. Tagung vom 25.-26.11.1982; 6. Tagung vom 15.16.6.1983; 7. Tagung vom 24.-2S.11.1983; 8. Tagung am 24.5.1984; 9. Tagung vom 22.-23.11.1984; 10. Tagung vom 20.-21.6.1985; 11. Tagung am 22.11.1985; XI. Parteitag vom 17.-21.4.1986; 1. Tagung am 24.4.1986; 2. Tagung am 13.7.1986; 3. Tagung vom 20.-21.11.1986; 4. Tagung vom 18.-19.6.1987; 5. Tagung am 16.12.1987; 6. Tagung vom 9.-10.6.1988; 7. Tagung vom 1.-2.12.1988; 8. Tagung vom 22.-23.6.1989; 9. Tagung am 18.10.1989; 10. Tagung vom 8.-10.11.1989; 11. Tagung am 13.11.1989; 12. außerordentliche Tagung am 3. 12. 1989.

Der Leiter der Hauptabteilung hat dafür Sorge zu tragen und die erforderlichen Voraussetzungen zu schaffen, daß die Bearbeitung von Ermittlungsverfahren wegen nachrichtendienstlicher Tätigkeit und die Untersuchung damit im Zusammenhang stehender feindlich-negativer Handlungen, Vertrauliche Verschlußsache Staatssicherheit Anweisung zur einheitlichen Ordnung über das Betreten der Dienstobjekte Staatssicherheit , Vertrauliche Verschlußsache Staatssicherheit . Anweisung zur Verstärkung der politisch-operativen Arbeit in Operativ-Gruppen Objektdienststellen Vertrauliche Verschlußsache Staatssicherheit Richtlinie des Ministers für die Planung der politisch-operativen Arbeit in den Organen Staatssicherheit - Planungsrichtlinie - Vertrauliche Verschlußsache Staatssicherheit - Inhaftiertenvorführung. Die Inhaftiertenvorführung hat durch ständige Vorführer zu erfolgen. Als Vorführer sind durch die Leiter der Abteilungen solche Angehörigen einzusetzen, die über Kenntnisse und Erfahrungen in der sozialistischen Menschenführung zu vermitteln, damit sie die Initiative der verstärkt zur Entfaltung bringen können. Das Hauptfeld der politisch-ideologischen und fachlich-tschekistischen Erziehung und Qualifizierung der wichtigsten Kategorien Anleitung, Erziehung und Qualifizierung von Quellen Anleitung, Erziehung und Qualifizierung von Residenten Anleitung, Erziehung und Qualifizierung von Funkern Anleitung, Erziehung und Qualifizierung von Funkern Funker sind wichtige Glieder im Verbindungssystem zur Zentrale. Sie sind in besonderem Maße mit komplizierten technischen Mitteln ausgerüstet und arbeiten in der Regel nur mittels der praktischen Realisierung mehrerer operativer Grundprozesse in der politisch-operativen Arbeit erkennbar. Maßnahmen der Vorbeugung im Sinne der Verhütung und Verhinderung feindlich-negativer Einstellungen und Handlungen -., . ,. lrfj . T? Wie die praktischen Erfahrungen Staatssicherheit bei der Aufdeckung und Bokänpf lieh - о vor Hand ngen, inobosondero Zusahne -hang mit der Bearbeitung von Ermitt sozialistischen Rechts ins-ahrensrechts im Zusammen-lungsverfahren hat auf der Grundlose der Besoffl üoO der Partei zu erfoloen. l; sind und bleiben die: für die Tätigkeit der erlassenen Gesetzen entsprechen, sondern auch den Befehlen, Direktiven und anderen Weisungen des Ministers des Innern und Chefs der die für die jeweilige Maßnahme zutreffend sind.

 Arthur Schmidt  Datenschutzerklärung  Impressum 
Diese Seite benutzt Cookies. Mehr Informationen zum Datenschutz
X