Horst Fitzner


Horst Fitzner:

Horst Fitzner war für das Ministerium für Staatssicherheit (MfS) von 1981 bis 1989 der Leiter in der Bezirksverwaltung (BV) der DDR in Cottbus.

Geboren am 23.06.1930 in Mühlenberg (Kreis Liebenwerda), Vater Bäcker, Mutter Hausfrau; 1946 mittlere Reife; 1946-1950 Ausbildung zum Kfz-Schlosser, dann Arbeit als Lokführer und Kraftfahrer; 1950 Einstellung bei der VP, Kreisamt Liebenwerda 1952 Lageoffizier im Operativstab des Bezirksamts der VP Cottbus, SED; 1955 Einstellung beim MfS, BV Cottbus, Abteilung II (Spionageabwehr); 1960-1965 Fernstudium an der JHS des MfS Potsdam, Diplom-Jurist; 1961 stellvertretender Abteilungsleiter, 1963 Leiter der Arbeitsgruppe des Leiters der BV; 1973 Stellv. Operativ des Leiters der BV; 1979/80 PHS; 1981 als letzter Leiter der Bezirksverwaltung Cottbus (Nachf. von Hans Ullmann), Kandidat der SED-Bezirksleitung Cottbus; 1982 Generalmajor; 1984 Mitglied der SED-Bezirksleitung Cottbus; 1990 im Zuge der Auflösung des Ministeriums für Staatssicherheit (MfS) der DDR die Entlassung.

Quelle / Jens Gieseke: Wer war wer im Ministerium für Staatssicherheit (MfS-Handbuch), Herausgeber, BStU, Berlin 2012.


Zurück