Der Vernehmerraum 168 in der zentralen Untersuchungshaftanstalt (UHA) des Ministeriums für Staatssicherheit (MfS) der Deutschen Demokratischen Republik (DDR) in Berlin-Hohenschönhausen befindet sich in der 1 Etage im Südflügel, dem sogenannten Vernehmertrakt der UHA des MfS in Berlin-Hohenschönhausen. In diesem Raum mit einer Grundfläche von 13,31 m², einer Höhe von 2,89 m und einem Innenraumumfang von 14,74 m wurden bis 1989 von den Mitarbeitern der HA IX des MfS Verhöre durchgeführt.











Vernehmerraum 168 im Stasi-Gefängnis Berlin-Hohenschönhausen
Vernehmerraum 168 Stasi-Gefängnis Berlin-Hohenschönhausen
Vernehmerraum 168 im Stasi-UHA Berlin-Hohenschönhausen
Vernehmerraum 168 UHA I Berlin-Hohenschönhausen
Vernehmerraum 168 UHA I Berlin
Verhörraum 168 Stasi Berlin-Hohenschönhausen
Raum 168 UHA MfS Berlin
Raum 168 Stasi-Gefängnis Berlin-Hohenschönhausen
Verhörraum 168 MfS Untersuchungshaftanstalt Berlin-Hohenschönhausen
Vernehmerraum 168 im Stasi-Gefängnis Berlin-Hohenschönhausen
Vernehmerraum 168 UHA I Berlin
Vernehmerraum 168 im Stasi-Gefängnis Berlin-Hohenschönhausen
Vernehmungsraum 168 Stasi-Gefängnis Berlin-Hohenschönhausen
Vernehmerraum 168 im Stasi-UHA Berlin-Hohenschönhausen
Vernehmerraum 168 im Stasi-Gefängnis Berlin-Hohenschönhausen
Vernehmerraum 168 im Stasi-Gefängnis Berlin-Hohenschönhausen
Vernehmerraum 168 UHA I Berlin-Hohenschönhausen
Vernehmerraum 168 UHA I Berlin
Verhörraum 168 Stasi Berlin-Hohenschönhausen
Raum 168 UHA MfS Berlin
Vernehmungsraum 168 im Stasi-UHA Berlin-Hohenschönhausen








Der Vernehmerraum mit der Nummer 168 in der UHA I des MfS der DDR in Berlin-Hohenschönhausen befand sich in der 1 Etage im Südflügel vom Neubau der UHA. Im Südflügel der UHA war der Vernehmertrakt des MfS in Berlin-Hohenschönhausen untergebracht. In dem Vernehmertrakt arbeiteten die Untersuchungsführer der Hauptabteilung (HA) IX, dem Untersuchungsorgans des MfS. Der Vernehmertrakt war direkt mit dem zentralen Dienstsitz der Linie IX des MfS in Berlin-Hohenschönhausen über Schleusen zugänglich verbunden. Den Vernehmungsoffizieren des MfS wurden durch die Mitarbeiter der für den Haftbetrieb zuständigen Abteilung XIV durch sogenannte "Läufer" die Untersuchungsgefangenen aus den Haftzellen im Nord- und Ostflügel der UHA geholt und den Untersuchungsführern zugeführt. Nach den Verhören wurden die U-Haftgefangenen wieder in ihre Zellen zurück verbracht.

Dieser Vernehmerraum wurde bis 1989 durch die Mitarbeiter des MfS als Vernehmungsraum zur Durchführung von Verhören betrieben. Für sehr kurze Zeit wurde dieser Raum nach einem Umbau zum Ende des MfS für Besuche von Inhaftierten als Besucherraum der UHA genutzt, woraus auch die Öffnung des Raumes zu den danebenliegenden Räumen resultiert, die ebenfalls umgebaut wurden. Bis zum Ende des MfS waren in Berlin-Hohenschönhausen keine Besuche zugelassen und wurden ausschließlich in der Untersuchungshaftanstalt II des MfS in der Berliner Magdalenenstraße durchgeführt.

In diesem Vernehmerraum 168 und den ebenfalls für Verhöre vom MfS angrenzend genutzten Räumen 169, 170, 171, 172 und 173 wurde von Gvoon Arthur Schmidt eine Arbeit realisiert, die vom 13. September bis 4. Oktober 2010 als raumübergreifende Gesamtinstallation "Inhaftiert" durch die Gedenkstätte Berlin-Hohenschönhausen öffentlich zugänglich gemacht wurde. Zu diesem Zweck wurde nach einer langfristigen Vorbereitung über einen Zeitraum von 2 Monaten eine Installation in einem fortlaufenden Prozess direkt in den Räumen erarbeitet. Beginnend wurden als Basis zur Isolation und Vorbereitung der Räume mehrere Tonnen schwere Bleibahnen auf dem Boden aufgebracht. Um sicher auch selbst mit der Situation an diesem Ort umgehen zu können, Zeit zu verbringen, Ruhe zu finden um nicht mehr ruhig zu sein, wurde dann folgend der Bleiboden mehrmals durch- und umgearbeitet. Der Boden diente in seiner raumübergreifend begriffenden Gesamtfläche für die dann folgenden Arbeiten als eine Art isolierter Freiraum, um in allen 6 Räumen gegenüber unten, oben im Raum Konstruktionen zu installierenden. Die oben aus Objekten zusammengesetzt angebrachten Konstruktionen wurden an der Stelle von ehemals verwendeten Neonröhren angebracht. An diesen wurden dann abschließend in den erzeugten Zwischenraum hinein an überlagernd oben befestigt herunterhängenden Fäden Zeichnungen in der Zahl von 2000 als Raumteile geklammert in die Räume vergebracht. Vor den umlaufenden Wandflächen befanden sich in Funktion thematisch in der Beziehung stehende Raumobjekte. Die Bilder zur Dokumentation der Installation.











1; 2; 3; 4; 5; 6; 7; 8; 9; 10; 11; 12; 13; 14; 15; 16; 17; 18; 19; 20; 21; 22; 23; 24; 25; 26; 27; 28; 29; 30; 31; 32; 33; 34; 35; 36; 37; 38; 39; 40; 41; 42; 43; 44; 45; 46; 47; 48; 49; 50; 51; 52; 53; 54; 55; 56; 57; 58; 59; 60; 61; 62; 63; 64; 65; 66; 67; 68; 69; 70; 71; 72; 73; 74; 75; 76; 77; 78; 79; 80; 81; 82; 83; 84; 85; 86; 87; 88; 89; 90; 91; 92; 93; 94; 95; 96; 97; 98; 99; 100; 101; 102; 103; 104; 105; 106; 107; 108; 109; 110; 111; 112; 113; 114; 115; 116; 117; 118; 119; 120; 121; 122; 123; 124; 125; 126; 127; 128; 129; 130; 131; 132; 133; 134; 135; 136; 137; 138; 139; 140; 141; 142; 143; 144; 145; 146; 147; 148; 149; 150; 151; 152; 153; 154; 155; 156; 157; 158; 159; 160; 161; 162; 163; 164; 165; 166; 167; 168; 169; 170; 171; 172; 173; 174; 175; 176; 177; 178; 179; 180; 181; 182; 183; 184; 185; 186; 187; 188; 189; 190; 191; 192; 193; 194; 195; 196; 197; 198; 199; 200; 201; 202; 203; 204; 205; 206; 207; 208; 209; 210; 211; 212; 213; 214; 215; 216; 217; 218; 219; 220; 221; 222; 223; 224; 225; 226; 227; 228; 229; 230; 231; 232; 233; 234; 235; 236; 237; 238; 239; 240; 241; 242; 243; 244; 245; 246; 247; 248; 249; 250; 251; 252; 253; 254; 255; 256; 257; 258; 259; 260; 261; 262; 263; 264; 265; 266; 267; 268; 269; 270; 271; 272; 273; 274; 275; 276; 277; 278; 279; 280; 281; 282; 283; 284; 285; 286; 287; 288; 289; 290; 291; 292; 293; 294; 295; 296; 297; 298; 299; 300; 301; 302; 303; 304; 305; 306; 307; 308; 309; 310; 311; 312; 313; 314; 315; 316; 317; 318; 319; 320; 321; 322; 323; 324; 325; 326; 327; 328; 329; 330; 331; 332; 333; 334; 335; 336; 337; 338; 339; 340; 341; 342; 343; 344; 345; 346; 347; 348; 349; 350; 351; 352; 353; 354; 355; 356; 357; 358; 359; 360; 361; 362; 363; 364; 365; 366; 367; 368; 369; 370; 371; 372; 373; 374; 375; 376; 377; 378; 379; 380; 381; 382; 383; 384; 385; 386; 387; 388; 389; 390; 391; 392; 393; 394; 395; 396; 397; 398; 399; 400; 401; 402; 403; 404; 405; 406; 407; 408; 409; 410; 411; 412; 413; 414; 415; 416; 417; 418; 419; 420; 421; 422; 423; 424; 425; 426; 427; 428; 429; 430; 431; 432; 433; 434; 435; 436; 437; 438; 439; 440; 441; 442; 443; 444; 445; 446; 447; 448; 449; 450; 451; 452; 453; 454; 455; 456; 457; 458; 459; 460; 461; 462; 463; 464; 465; 466; 467; 468; 469; 470; 471; 472; 473; 474; 475; 476; 477; 478; 479; 480; 481; 482; 483; 484; 485; 486; 487; 488; 489; 490; 491; 492; 493; 494; 495; 496; 497; 498; 499; 500; 501; 502; 503; 504; 505; 506; 507; 508; 509; 510; 511; 512; 513; 514; 515; 516; 517; 518; 519; 520; 521; 522; 523; 524; 525; 526; 527; 528; 529; 530; 531; 532; 533; 534; 535; 536; 537; 538; 539; 540; 541; 542; 543; 544; 545; 546; 547; 548; 549; 550; 551; 552; 553; 554; 555; 556; 557; 558; 559; 560; 561; 562; 563; 564; 565; 566; 567; 568; 569; 570; 571; 572; 573; 574; 575; 576; 577; 578; 579; 580; 581; 582; 583; 584; 585; 586; 587; 588; 589; 590; 591; 592; 593; 594; 595; 596; 597; 598; 599; 600; 601; 602; 603; 604; 605; 606; 607; 608; 609; 610; 611; 612; 613; 614; 615; 616; 617; 618; 619; 620; 621; 622; 623; 624; 625; 626; 627; 628; 629; 630; 631; 632; 633; 634; 635; 636; 637; 638; 639; 640; 641; 642; 643; 644; 645; 646; 647; 648; 649; 650; 651; 652; 653; 654; 655; 656; 657; 658; 659; 660; 661; 662; 663; 664; 665; 666; 667; 668; 669; 670; 671; 672; 673; 674; 675; 676; 677; 678; 679; 680; 681; 682; 683; 684; 685; 686; 687; 688; 689; 690; 691; 692; 693; 694; 695; 696; 697; 698; 699; 700; 701; 702; 703; 704; 705; 706; 707; 708; 709; 710; 711; 712; 713; 714; 715; 716; 717; 718; 719; 720; 721; 722; 723; 724; 725; 726; 727; 728; 729; 730; 731; 732; 733; 734; 735; 736; 737; 738; 739; 740; 741; 742; 743; 744; 745; 746; 747; 748; 749; 750; 751; 752; 753; 754; 755; 756; 757; 758; 759; 760; 761; 762; 763; 764; 765; 766; 767; 768; 769; 770; 771; 772; 773; 774; 775; 776; 777; 778; 779; 780; 781; 782; 783; 784; 785; 786; 787; 788; 789; 790; 791; 792; 793; 794; 795; 796; 797; 798; 799; 800; 801; 802; 803; 804; 805; 806; 807; 808; 809; 810; 811; 812; 813; 814; 815; 816; 817; 818; 819; 820; 821; 822; 823; 824; 825; 826; 827; 828; 829; 830; 831; 832; 833; 834; 835; 836; 837; 838; 839; 840; 841; 842; 843; 844; 845; 846; 847; 848; 849; 850; 851; 852; 853; 854; 855; 856; 857; 858; 859; 860; 861; 862; 863; 864; 865; 866; 867; 868; 869; 870; 871; 872; 873; 874; 875; 876; 877; 878; 879; 880; 881; 882; 883; 884; 885; 886; 887; 888; 889; 890; 891; 892; 893; 894; 895; 896; 897; 898; 899; 900; 901; 902; 903; 904; 905; 906; 907; 908; 909; 910; 911; 912; 913; 914; 915; 916; 917; 918; 919; 920; 921; 922; 923; 924; 925; 926; 927; 928; 929; 930; 931; 932; 933; 934; 935; 936; 937; 938; 939; 940; 941; 942; 943; 944; 945; 946; 947; 948; 949; 950; 951; 952; 953; 954; 955; 956; 957; 958; 959; 960; 961; 962; 963; 964; 965; 966; 967; 968; 969; 970; 971; 972; 973; 974; 975; 976; 977; 978; 979; 980; 981; 982; 983; 984; 985; 986; 987; 988; 989; 990; 991; 992; 993; 994; 995; 996; 997; 998; 999; 1000; 1001; 1002; 1003; 1004; 1005; 1006; 1007; 1008; 1009; 1010; 1011; 1012; 1013; 1014; 1015; 1016; 1017; 1018; 1019; 1020; 1021; 1022; 1023; 1024; 1025; 1026; 1027; 1028; 1029; 1030; 1031; 1032; 1033; 1034; 1035; 1036; 1037; 1038; 1039; 1040; 1041; 1042; 1043; 1044; 1045; 1046; 1047; 1048; 1049; 1050; 1051; 1052; 1053; 1054; 1055; 1056; 1057; 1058; 1059; 1060; 1061; 1062; 1063; 1064; 1065; 1066; 1067; 1068; 1069; 1070; 1071; 1072; 1073; 1074; 1075; 1076; 1077; 1078; 1079; 1080; 1081; 1082; 1083; 1084; 1085; 1086; 1087; 1088; 1089; 1090; 1091; 1092; 1093; 1094; 1095; 1096; 1097; 1098; 1099; 1100; 1101; 1102; 1103; 1104; 1105; 1106; 1107; 1108; 1109; 1110; 1111; 1112; 1113; 1114; 1115; 1116; 1117; 1118