Ernst Michel


Ernst Michel:

Ernst Michel wurde als westdeutscher Bürgermeister von der Stasi inhaftiert.

Geboren 1949 in Marburg, war er Bürgermeister einer nordhessischen Stadt.

1984 wurde er auf einer Dienstreise nach Berlin West auf dem Transitweg verhaftet. Er kam in die zentrale Untersuchungshaftanstalt des Ministeriums für Staatssicherheit  nach Berlin-Hohenschönhausen, wo er 4 Monate von der Stasi verhört wurde. Ihm wurde die Beteiligung an einem 1977 gescheiterten Fluchtunternehmen zur Last gelegt.

Verurteilt zu sechs Jahren wegen "staatsfeindlichem Menschenhandel", verbüßte er seine Strafe in der Sonderhaftanstalt Bautzen II. Im Rahmen eines Spionageaustausches im Juni 1985 gelangte er zurück in den Westen.


Zurück