Stasi - Wort: Kontrollbefugnis, Seite 227 / 2


Kontrollbefugnis das Recht zur Durchführung der Kontrolle.

Dieses Recht schließt unter den Bedingungen der operativen Arbeit die Pflicht zur Wahrnehmung der Kontrolle untrennbar ein.

Die Kontrollbefugnis ergibt sich für jeden Leiter für seinen Verantwortungsbereich aus der Kontrollpfiicht.

Sie kann auch vom Leiter an einen ihm unterstellten Mitarbeiter oder Leiter ständig oder zeitweilig für den gesamten oder für Teile des Verantwortungsbereiches delegiert werden.1




1 Definition: Kontrollbefugnis / Wörterbuch der politisch-operativen Arbeit (GVS JHS 001 - 400/81) JHS Potsdam-Eiche, April 1985, dokumentiert in: Das Wörterbuch der Staatssicherheit. Definitionen des MfS zur "politisch-operativen Arbeit". Hg. vom BStU, 2. Auflage Berlin 1993, S. 227.