Stasi Definition - Wort - Seite 281 / 2

Stasi-Wörterbuch Seite 282 / 1


Operative Kräfte; Bestimmung der Anforderungen Erarbeitung der Anforderungen an operative Kräfte aus dem objektiven Verhältnis von politisch-operativer Tätigkeit, Tätigkeitsbedingungen und einzusetzenden, zu entwickelnden Menschen als notwendige, aktive Erkenntnistätigkeit. Das Resultat dieser Tätigkeit wird in Anforderungsbildern fixiert.
Infolge ihres weitreichenden orientierenden Charakters als generelle Maßstäbe und Erziehungsziele sind allgemeine und vielfach auch besondere Anforderungen mit wissenschaftlichen Methoden genau und beständig aufzudecken. Auf dieser Grundlage entwickelte Anforderungsbilder finden Aufnahme in vielen dienstlichen Dokumenten und bedürfen weiterer lageabhängiger Präzisierungen und Veränderungen.
Ausgehend von solchen für alle bzw. für viele operative Kräfte gültigen Anforderungsbildern, haben die verantwortlichen Leiter und operativen Mitarbeiter die Anforderungsbilder für einzelne operative Kräfte zu erarbeiten und z. B. im Anforderungsbild eines IM-Kandidaten, in einer Einsatz- und Entwicklungskonzeption eines IM, in den für einen Arbeitsplatz zutreffenden Funktions- und Qualifikationsmerkmalen, in einem Einarbeitungsplan oder einem anderen Dokument festzuhalten. Das ist vor allem dann erforderlich, wenn es um die Gewinnung von IM, ihren Einsatz oder spezielle Veränderungen im Einsatz, um die Einstellung von Kadern, ihre Einarbeitung, um mit der Veränderung von politisch-operativen Arbeitsprozessen verbundenen Kadereinsatz in neue Aufgabengebiete u. ä. geht. Um in der Bestimmung der objektiv existierenden Anforderungen an einzelne Personen und ihre Darstellung in einem konkreten Anforderungsbild zu richtig begründeten erforderlichen Merkmalen und Eigenschaften der Person zu gelangen, ist es notwendig,
— von den allgemeinen Anforderungen an operative Kräfte und den für die betreffende Gruppe oder Kategorie gültigen Anforderungen auszugehen, sie zu berücksichtigen und anzuwenden,
— die konkrete politisch-operative Tätigkeit und die Einzelaufgaben, die durch einen Menschen realisiert werden sollen, gedanklich klar vorauszusehen und zu analysieren,
— die fördernden und hemmenden Bedingungen zu erkennen, die auf die zu leistende politisch-operative Tätigkeit im einzelnen einwirken können,
— aus den allgemeinen und besonderen Anforderungen, der konkreten politisch-operativen Tätigkeit und ihren Bedingungen differenzierte Schlußfolgerungen auf die erforderlichen Merkmale und Eigenschaften der Person zu ziehen, die knapp wesentliche Forderungen verdeutlichen,
— diese erkannten Anforderungen klar zu formulieren und mit den Dienstvorgesetzten zu beraten, kritisch zu prüfen.
s. a. Angehörige des MfS, Anforderungsbild1




1 Definition: Operative Kräfte; Bestimmungen und Anforderungen / Wörterbuch der politisch-operativen Arbeit (GVS JHS 001 - 400/81) JHS Potsdam-Eiche, April 1985, dokumentiert in: Das Wörterbuch der Staatssicherheit. Definitionen des MfS zur "politisch-operativen Arbeit". Hg. vom BStU, 2. Auflage Berlin 1993, S. 281, 282.