Stasi - Wort - Seite 250 / 1


Materialablage, zentrale zentraler Speicher der jeweiligen Diensteinheit, in dem die in der — > VSH-Kartei, — > Sichtlochkartei und der Zentralen Personendatenbank gespeicherten Informationen in den im MfS üblichen Berichtsarten oder Schriftformen zugriffsbereit abgelegt sind und entsprechend den Erfordernissen ständig vollinhaltlich zur Verfügung stehen.

Der Aufbau der Materialablage ist von der Ablageordnung abhängig. Es wird unterschieden
— Ablage nach laufenden Nummern
— Ablage nach Personen (alphabetisch)
— Ablage nach politisch-operativen Problemen.

Je nach Ablageordnung kann der Zugriff zu abgelegten Materialien direkt oder über die jeweiligen Speicher erfolgen.1




1 Definition: Materialablage, zentrale / Wörterbuch der politisch-operativen Arbeit (GVS JHS 001 - 400/81) JHS Potsdam-Eiche, April 1985, dokumentiert in: Das Wörterbuch der Staatssicherheit. Definitionen des MfS zur "politisch-operativen Arbeit". Hg. vom BStU, 2. Auflage Berlin 1993, S. 250.