Stasi-Wörterbuch, Seite 223 / 4

Stasi-Wörterbuch Seite 224 / 1


Kontaktierung, geheimdienstliche Phase im Prozeß der Annäherung von Mitarbeitern oder — > Agenten imperialistischer — > Geheimdienste an eine Zielperson zur Vorbereitung und Durchführung ihrer Anwerbung für eine subversive Tätigkeit bzw. zur nachrichtendienstlichen — > Abschöpfung.

Die Kontaktierung auf dem Gebiet der  DDR  erfolgt sowohl durch hier ansässige, als Agenten tätige  DDR-Bürger  als auch durch einreisende Agenten aus dem nichtsozialistischen Ausland und Westberlin sowie durch als Angehörige diplomatischer und anderer Vertretungen imperialistischer Staaten getarnter Mitarbeiter der Geheimdienste unter Mißbrauch ihrer legalen Positionen in der  DDR.

Im nichtsozialistischen Ausland wird die Kontaktierung vorrangig durch Mitarbeiter der Geheimdienste vorgenommen.1




1 Definition: Kontaktierung, geheimdienstliche / Wörterbuch der politisch-operativen Arbeit (GVS JHS 001 - 400/81) JHS Potsdam-Eiche, April 1985, dokumentiert in: Das Wörterbuch der Staatssicherheit. Definitionen des MfS zur "politisch-operativen Arbeit". Hg. vom BStU, 2. Auflage Berlin 1993, S. 223, 224.