Stasi-Wörterbuch, Seite 221 / 2


Konspirative Wohnung Wohnung (bzw. Zimmer), die dem MfS von einem — > IM zur Sicherung der Konspiration und des Verbindungswesens (IMK/KM) zur Verfügung gestellt wird.

In der Konspirativen Wohnung werden bei Gewährleistung des Schutzes, der Konspiration und Sicherheit der IM Treffs durchgeführt.

Die festgelegten Maßnahmen zur Legendierung der Treffs in der Konspirativen Wohnung sind unter Einbeziehung ihres Inhabers systematisch und gewissenhaft durchzusetzen. Insbesondere durch periodische Überprüfungen des Inhabers und dessen Familie sowie der Umgebung der Konspirativen Wohnung sind die Voraussetzungen für ihre weitere Benutzbarkeit festzustellen und bei Hinweisen auf Dekonspiration oder Gefahren für die Konspiration Entscheidungen zur weiteren Nutzung zu treffen. Zur Gewährleistung der Konspiration ist weiterhin zu sichern, daß nur überprüfte und zuverlässige IM einer den objektiven Bedingungen entsprechenden und vertretbaren Anzahl in einer Konspirativen Wohnung getroffen werden und darüber eine konkrete Dokumentation erfolgt.1




1 Definition: Konspirative Wohnung/ Wörterbuch der politisch-operativen Arbeit (GVS JHS 001 - 400/81) JHS Potsdam-Eiche, April 1985, dokumentiert in: Das Wörterbuch der Staatssicherheit. Definitionen des MfS zur "politisch-operativen Arbeit". Hg. vom BStU, 2. Auflage Berlin 1993, S. 221.