Stasi, Wörterbuch, Seite 217 / 3


Komplexauftrag Auftrag an einen oder mehrere IM, der auf die Realisierung bestimmter ständiger politisch-operativer Aufgaben und auf die Deckung eines relativ beständigen komplexen Informationsbedarfs ausgerichtet ist (z. B. zur Erkundung von Regimefragen bei der Grenzpassage in das nichtsozialistische Ausland, der Kontrolle des jeweiligen Aufenthalts von Angehörigen westlicher Militärverbindungsmissionen, der politisch-operativen Sicherung von Protokollstrecken führender Repräsentanten und ihrer Gäste u. a.).
Jeder Komplexauftrag muß bei bedeutsamen Veränderungen der politisch-operativen Lage auf Aktualität überprüft und im Ergebnis verändert, vervollkommnet oder zurückgezogen werden.1




1 Definition: Komplexauftrag / Wörterbuch der politisch-operativen Arbeit (GVS JHS 001 - 400/81) JHS Potsdam-Eiche, April 1985, dokumentiert in: Das Wörterbuch der Staatssicherheit. Definitionen des MfS zur "politisch-operativen Arbeit". Hg. vom BStU, 2. Auflage Berlin 1993, S. 217.