Wörterbuch der Staatssicherheit, Seite 199 / 2


Inoffizielle Mitarbeiter zur Sicherung der Konspiration und des Verbindungswesens (IMK) IM, die zur Sicherung der Konspiration und des Verbindungswesens ihre oder von ihnen verwaltete Zimmer oder Wohnungen (IMK/KW — Konspirative Wohnung) oder Objekte (IMK/KO — Konspiratives Objekt) dem MfS zur Durchführung von Treffs zur Verfügung stellen und IM, die dem MfS zur Aufrechterhaltung der konspirativen Verbindung mit IM

— ihre offizielle Anschrift (IMK/DA — Deckadresse) zur Verfügung stellen, den Telefonanschluß (IMK/DT

— Decktelefon) zur Verfügung stellen, Mitteilungen entgegennehmen und in festgelegter Weise dem operativen Mitarbeiter übergeben bzw.

— andere Aufgaben zur Gewährleistung und Unterstützung der Konspiration (IMK/S — Sicherung der Konspiration) übernehmen.

Das sind Personen, die ständig oder zeitweilig in die Lösung politisch-operativer oder operativ-technischer Aufgaben zur Sicherung der Konspiration einbezogen werden.1




1 Definition: Inoffizieller Mitarbeiter zur Sicherung der Konspiration und des Verbindungswesens (IMK) / Wörterbuch der politisch-operativen Arbeit (GVS JHS 001 - 400/81) JHS Potsdam-Eiche, April 1985, dokumentiert in: Das Wörterbuch der Staatssicherheit. Definitionen des MfS zur "politisch-operativen Arbeit". Hg. vom BStU, 2. Auflage Berlin 1993, S. 199.