Wörterbuch der Staatssicherheit, Seite 203 / 1


Inoffizieller Mitarbeiter-Kandidat; Suche ständige Aufgabenstellung zum Erkennen von Personen, die als künftige IM geeignet sind, politisch-operative Aufgaben des MfS zu lösen.

Die planmäßige Erarbeitung von Ausgangsmaterial für die Gewinnung neuer IM muß mit den im Verantwortungsbereich gegenwärtig und perspektivisch zu realisierenden politisch-operativen Aufgaben in Übereinstimmung stehen.

Zur Suche nach IM-Kandidaten sind alle operativen Prozesse und Arbeitsergebnisse zu nutzen, insbesondere die

— politisch-operative Durchdringung des Verantwortungsbereiches,
— Informationsverarbeitung,
— Operative Personenkontrolle und die Bearbeitung Operativer Vorgänge,
— Sicherheitsüberprüfung, — Vorkommnisuntersuchung.

Aus den bekanntgewordenen Personen sind auf der Grundlage konkreter Anforderungsbilder die geeignetsten als IM-Kandidaten auszuwählen.1




1 Definition: Inoffizieller Mitarbeiter-Kandidat; Suche / Wörterbuch der politisch-operativen Arbeit (GVS JHS 001 - 400/81) JHS Potsdam-Eiche, April 1985, dokumentiert in: Das Wörterbuch der Staatssicherheit. Definitionen des MfS zur "politisch-operativen Arbeit". Hg. vom BStU, 2. Auflage Berlin 1993, S. 203.