Wörterbuch der Stasi, Seite 149 / 2

Staatssicherheit-Wörterbuch Seite 150 / 1


Grenzübergangsstelle; Filtrierung politisch-operativer Arbeitsprozeß der Paßkontrolleinheiten der Linie VI zur systematischen Analysierung der Reiseströme an den

— > Grenzübergangsstellen nach einem vorgegebenen Informationsbedarf, zur Erarbeitung politisch-operativ bedeutsamer Informationen über Personen, Sachen und Sachverhalte, die für die Abwehr- und Aufklärungstätigkeit des MfS benötigt werden.

Dieser Arbeitsprozeß wird realisiert durch die offiziellen Kontroll- und Abfertigungshandlungen, durch den konspirativen Einsatz politisch-operativer Mittel und Methoden und durch die Einbeziehung der Angehörigen der Grenzzollämter und Nutzung der Möglichkeiten anderer an den Grenzübergangsstellen tätiger Organe und Einrichtungen.

Die durch die Filtrierung gewonnenen operativ bedeutsamen Informationen dienen insbesondere

— dem rechtzeitigen Erkennen und Verhindern von feindlichen Angriffen gegen die Grenzübergangsstellen, den — > grenzüberschreitenden Verkehr und die zu seiner Kontrolle, Abfertigung und Sicherung eingesetzten Kräfte,
— der vorbeugenden Verhinderung, Aufdeckung und Bekämpfung jeglicher feindlich-negativer Tätigkeit, die unter Ausnutzung und Mißbrauch des grenzüberschreitenden Verkehrs organisiert und durchgeführt wird,
— der Unterstützung vielfältiger politisch-operativer Aufgaben der operativen Linien und Diensteinheiten des MfS.

Dabei angewendete Methoden der Filtrierung sind vor allem:

— zielgerichtete Kontrolle (Sicherung, Prüfung, operative Einschätzung) der Personal- und Grenzübertrittsdokumente der Reisenden,
— visuelle Betrachtung und operative Einschätzung mitgeführter Gegenstände und benutzter Transportmittel,
— Beobachtung der Reisenden, ihrer Handlungen und Verhaltensweisen während der — > Grenzpassage, im Vorfeld und im unmittelbaren Hinterland der Grenzübergangsstelle,
— legendierte Befragung von Reisenden auf der Grundlage realer Anlässe im Prozeß der Kontrolle und Abfertigung,
— Arbeit mit Vergleichsreihen zu Personen, Personengruppen und Transportmitteln.1




1 Definition: Grenzübergangsstelle; Filtrierung / Wörterbuch der politisch-operativen Arbeit (GVS JHS 001 - 400/81) JHS Potsdam-Eiche, April 1985, dokumentiert in: Das Wörterbuch der Staatssicherheit. Definitionen des MfS zur "politisch-operativen Arbeit". Hg. vom BStU, 2. Auflage Berlin 1993, S. 149, 150.