Wörterbuch der Stasi, Seite 148 / 2

Staatssicherheit-Wörterbuch Seite 149 / 1


Grenzübergangsstelle; Fahndung, operative operative — > Fahndung an den Grenzübergangsstellen als Bestandteil des — > Kontroll- und Abfertigungsverfahrens zur zielgerichteten konspirativen Überführung der die Grenzübergangsstellen passierenden Personen und Sachen (in erster Linie Personaldokumente und Kfz), um in den Fahndungsmitteln ausgeschriebene Fahndungsobjekte festzustellen sowie die in Fahndungsersuchen geforderten Maßnahmen durchzusetzen bzw. zu veranlassen.

Das Ziel der Fahndung besteht in der Wahrung und Durchsetzung der Paß- und Visahoheit der DDR, der Verhinderung der Ein-, Durch- und Ausreise von Personen, die in — > Reisesperre stehen sowie in der wirksamen Unterstützung der politisch-operativen Arbeit zur vorbeugenden Verhinderung und Bekämpfung des subversiven Mißbrauchs im grenzüberschreitenden Verkehr.

Fahndung kann unter Zugrundelegung der zahlreichen Bestimmungen und einer sicheren und vertragsgehundenen Gewährleistung des grenzüberschreitenden Verkehrs eingeleitet werden zur Festnahme/Verhaftung einreisender Personen, zur Realisierung von Reisesperren, zur Durchführung von operativen Kontroll- und Überwachungsmaßnahmen gegen einreisende Personen und Sachen.

Die Fahndung umfaßt

— die Fahndungsberatung der fahndungsersuchenden Diensteinheit durch die HA/Abt. VI,
— die Ausarbeitung des Fahndungsersuchens und die Bestätigung der Fahndungsmaßnahmen,
— die Einleitung der Fahndung durch die HA/Abt. VI bzw. ihr OLZ,
— die Realisierung der Fahndungsmaßnahmen an den Grenzübergangsstellen,
— die Übermittlung der Fahndungsergebnisse an die fahndungsersuchende Diensteinheit bzw. die Einleitung von geforderten politisch-operativen Folgemaßnahmen.

Die Fahndung wird an den Grenzübergangsstellen von den Paßkontrolleinheiten durchgeführt, die je nach Erfordernissen eng mit den Grenzzollämtern zusammenwirken. Fahndungsersuchen sind vor ihrer Einleitung zu beraten, abzustimmen und zu bestätigen

— bei operativen Beobachtungen durch die HA/Abt. VIII,
— bei bevorrechteten Personen durch die HA/Abt. II,
— bei Bearbeitung nach §§ 105, 213 StGB durch die ZKG/BKG.1




1 Definition: Grenzübergangsstelle; Fahndung, operative / Wörterbuch der politisch-operativen Arbeit (GVS JHS 001 - 400/81) JHS Potsdam-Eiche, April 1985, dokumentiert in: Das Wörterbuch der Staatssicherheit. Definitionen des MfS zur "politisch-operativen Arbeit". Hg. vom BStU, 2. Auflage Berlin 1993, S. 148, 149.