Stasi-Wörterbuch Seite 121 / 4


Funkpeilung Methode zur Bestimmung unbekannter Standorte arbeitender Funksendestellen (z. B. militärische Funkstationen, Schwarzsender usw.) oder anderer elektronischer Strahlungsquellen mittels mehrerer in geeigneter territorialer Verteilung gegebener Peilanlagen bzw. -geräte.1




1 Definition: Funkpeilung / Wörterbuch der politisch-operativen Arbeit (GVS JHS 001 - 400/81) JHS Potsdam-Eiche, April 1985, dokumentiert in: Das Wörterbuch der Staatssicherheit. Definitionen des MfS zur "politisch-operativen Arbeit". Hg. vom BStU, 2. Auflage Berlin 1993, S. 121.