Wörterbuch Staatssicherheit Seite 89 / 2


Einstellung, positive Persönlichkeitseigenschaft, die eine relativ verfestigte zustimmende, konstruktive und optimistische Beziehung zum gesellschaftlichen Fortschritt im allgemeinen bzw. zu Erscheinungen, Entwicklungstendenzen und Gesetzmäßigkeiten der entwickelten sozialistischen Gesellschaft im besonderen ausdrückt.

Positive Einstellungen äußern sich beispielsweise in der Anerkennung der führenden Rolle der Arbeiterklasse und ihrer Partei, in der Freundschaft zur Sowjetunion, in der Achtung der sozialistischen Gesetzlichkeit u. a. m.

Da positive Einstellungen sich motivierend auf das Handeln auswirken können, sind sie bei den Angehörigen des MfS, inoffiziellen Kräften sowie bei Personen des Zusammenwirkens zu erkennen, zu nutzen bzw. zielstrebig zu entwickeln.1




1 Definition: Einstellung, positive / Wörterbuch der politisch-operativen Arbeit (GVS JHS 001 - 400/81) JHS Potsdam-Eiche, April 1985, dokumentiert in: Das Wörterbuch der Staatssicherheit. Definitionen des MfS zur "politisch-operativen Arbeit". Hg. vom BStU, 2. Auflage Berlin 1993, S. 89.